Sign in to follow this  
Goggi

Ayom gehört mir!

Recommended Posts

Heute habe ich zwei seltsame E-Mails erhalten. Eines entschwand im Spam-Ordner, das andere nicht.

Absender: sven.daffner(at)seode(punkt)org

Lieber Webmaster,

Ich habe Ihre Webseite ayom.com gefunden, während ich im Internet unterwegs war, und würde gerne Links mit Ihnen tauschen.
Ich biete Ihnen ein kostenloses, faires und vorteilhaftes Geschäft im Gegenzug zu einem Backlink an.

Auf seode(punkt)org finden Sie alles - von Anleitungen für Anfänger
bis zu fortgeschrittenen Themen, die zu echtem Traffic auf Ihrer Seite führen.
All das ist komplett kostenlos.

Lassen Sie mich wissen, was Sie davon halten. Ich freue mich darauf, Links mit Ihnen zu tauschen.

Eine zweite, fast identische Mail von lena.bruschwitz(at)deutschpagerank(punkt)com:

Hallo,

Ich möchte mich gerne vorstellen: mein Name ist Lena Bruschwitz,
Da ich sehr viele hochqualitative Glücksspielseiten betreibe, möchte ich einen
kostenlosen Linktausch mit ayom.com oder anderen Seite, die Sie besitzen, vorschlagen.

Sie werden sicher gerne hören, dass ich viele Ideen für einen Linktausch habe,
welcher sicherlich zu unserem Vorteil sein und unsere Rankings bei Google vorteilhaft beeinflussen wird.

Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie an weiteren Details interessiert sind oder andere Kommentare dazu haben.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Wenn ich das richtig verstehe, gehört ayom.com jetzt mir. Kann mir das jemand per Post zuschicken? smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Goggi

Wenn Du darauf bestehst kannst Du es mir weiterleiten wink.gif

Aber ich würde es nur löschen, also kannst Du es auch selber tilten wink.gif

Die Ursache ist, dass Du diese E-Mail von einem Bot bekommst... und der ist wohl massiv buggy wink.gif Oder jemand hat schlampig im Excel gearbeitet... Denn Deine E-Mail Adresse ist bei Ayom nicht ersichtlich... also schon irgendwie komisch. Bei mir kommen solche E-Mails regelmässig an...

lg
Alain

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir ist gerade eine Geschäftsidee durch den Kopf: Ich verkaufe den Spamern Ayom für 500'000, obwohl es mir gar nicht gehört, wobei eine Anzahlung von 100'000 zu leisten ist. Und die machen das natürlich. Alle. Ich werde reich und für die Spamer gilt: wer andern eine Spam gräbt fällt selber rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wüste zu mindestens, wie ich die E-Mail-Adressen hier auslesen würde, mittels Brute-Force auf Registierungsformular, das Captcha sollte von nen guten OCR-Programm zu 99% richtig erkannt werden. Wenn also kein Limitierung bei dem Formular stattfindet, wie nur jede Sekunde 1 Anfrage und maximal X pro IP ist es sehr angenehm darauf zu feuern.

Und im Zweifelsfalle gibt es ja noch die Personen, die Ihre Mailadresse ins Forum schreiben,ohne eine wirklich gute Verschleierungshöhe zu erreichen und von jedem Sammelbot ohne großen Aufwand mit gegrept wird: http://www.ayom.com/topic-58108.html. wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this