Sign in to follow this  
MajorROM

.berlin - Erste GeoTLD ist online

Recommended Posts

Finde die .berlin nicht schlecht, auch .zuerich wird ja kommen.
Doch viele sind wirklich fragwürdig?!

Doch die Schweiz hat ja sogar eigene "Kantonsendungen" wie .sg, .sh, .tg, ... was will man mehr wink.gif

Schönen Tag
Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (MarcoCH @ Mo 13.01.2014, 12:38)
Finde die .berlin nicht schlecht, auch .zuerich wird ja kommen.
Doch viele sind wirklich fragwürdig?!

Doch die Schweiz hat ja sogar eigene "Kantonsendungen" wie .sg, .sh, .tg, ... was will man mehr wink.gif

Schönen Tag
Marco

Die Frage ist eben, ob man TLDs wie .berlin und .zuerich wirklich braucht?

Warum nutzt man dafür nicht einfach Subdomains?

Letztlich werden doch nur die Firmen zur Kasse gebeten, weil Konzerne wie
IBM, Microsoft, Apple, Google, BMW, Aral, etc. sich entsprechend alle Endungen
registrieren müssen, um ihre Markenrechte zu schützen.

Für mich ist das alles reine Geldschneiderei der keinen Vorteil für den Nutzer bringt.
Der gibt berlin.de ein und nicht start.berlin ein, wenn er auf die Berlin-Seite möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo allerseits,

QUOTE
Letztlich werden doch nur die Firmen zur Kasse gebeten, weil Konzerne wie
IBM, Microsoft, Apple, Google, BMW, Aral, etc. sich entsprechend alle Endungen
registrieren müssen, um ihre Markenrechte zu schützen.

Das stimmt eben genau nicht ! Microsoft schützt seine Markenrechte, indem es seine Marke anmeldet (Registered trademark). Und jeder, der URLs wie microhard.com, mikrosoft.com, micro-soft.com, micr0s0ft.com, microsoft.info, os-microsoft.com, my-microsoft.com etc anmeldet, kann von microsoft gezwungen werden, die Webseite einzustellen, sofern auf der Webseite die Markenrechte verletzt sind (vielleicht ist die Marke "microsoft" im Textilbereich ungeschützt, also dürfte ich mit "www.microsoft.berlin" Krawatten verkaufen).

-CH-

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (MajorROM @ Mo 13.01.2014, 14:13)
Für mich ist das alles reine Geldschneiderei der keinen Vorteil für den Nutzer bringt.
Der gibt berlin.de ein und nicht start.berlin ein, wenn er auf die Berlin-Seite möchte.

Stimme dieser Meinung zu. Ein paar Registrare werden sich mit Domaingrabbern eine goldene Nase verdienen. Die Zeiten sind sowieso vorbei, wo man Webadressen von Hand oben in die Zeile eintippt. Das gemeine Volk tippt alles bei Google ein und klickt dann auf das passende Resultat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
www.nic.wien ist inzwischen auch online ... und alle so "Yeeeaah!" wacko.gif

Aber noch mal zu .berlin ... es gibt ja nicht nur ein Berlin auf der Welt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin_(Begriffsklärung)

Um das Problem zu lösen hätte ich eine tolle, die mir die ICANN günstig abkaufen kann:

Hinter das .berlin wird einfach noch ein .de (für Deutschland) gesetzt - und schon weiß man,
dass nicht Berlin in Dallas County (USA), sondern Berlin in Deutschland gemeint ist!

Genial, oder??! laugh.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
dass nicht Berlin in Dallas County (USA), sondern Berlin in Deutschland gemeint ist!


Aber das ist doch egal. Die "Ausrichtung" kann ja jeder für sich selbst gedanklich arrangieren. Wer soll denn irgendeine bakery in berlin TX hindern, eben "bakery.berlin" zu registrieren? Wer soll den dort ansässigen Texaner daran hindern, bakery.berlin als cool zu empfinden?

Ist ja das selbe mit den bereits genannten SH, SG oder auch SO (für Somalia oder Solothurn) oder LA (für Laos oder Los Angeles).

Aber klar, wenn mir berlin.de gehört, dann kann ich ja auch einen Subdomain-Service anbieten - mit Deiner Begründung. Warum nicht.

Ist jedem freigestellt, welche Domain er wo organisiert... Ist jedem Domaininhaber oder Registry freigestellt, wie und wo sie Ihre Domain(s) vermarkten.

Wenn Berlin TX gross ist, wäre ja nic.berlin reichlich blöd, dort nicht ein Büro zu eröffnen wink.gif
Na gut, das Kaff hat 512 Einwohner. laugh.gif

Persönliche Meinung: travel.berlin (für Englischsprechende) oder reise.berlin wäre sehr interessant. Aber mit einem hinz-und-kunz-Begriff würde ich nicht dorthin ziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einige neue Domains wie .berlin, .web oder .shop haben meines Erachtens schon ein recht großes Potenzial. Insgesamt finde ich es auch gut, dass einem somit auch mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Nur hätten es nicht gleich rund 700 neue Domainendungen sein müssen. Ein Bruchteil davon hätte es sicherlich auch getan. Aber wie gesagt, einige neue Domainendungen haben sicherlich Potenzial.

Gruß
Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this