Sign in to follow this  
Oliver Engelbrecht

In welcher Sprache schreibe ich meine URL?

Recommended Posts

Dann schauen wir uns Hindi an und fragen uns, ob solche Zeichen in einer URL encodiert werden können... https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hindi

die nächste Frage ist, ob Google jetzt eine "phonetische Umschreibung" in lateinischer Schrift will etc.

So trivial wie in Deutsch ist das nicht! Also ich verstehe jeden asiatischen Webmaster, der die Unterseiten in Englisch benennt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
das ist ja wohl logisch :-) Spannender gestaltet sich eher die technische Umsetzung, wenn man z.B. in einer mehrsprachigen Website verschiedene Schriftsätze in der URL auf einer Website gleichzeitig umsetzen will !! z.B. kyrillisch kombiniert mit lateinischem Schriftsatz. Ob es technisch (encoding/browser-unterstützung) möglich ist, und welche CMS das z.B. unterstützen...

Grüsse

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Martin: ich insistiere lediglich gegen die "Allgemeingültigkeit " einer Aussage, die im Hindi-Webmasterforum getroffen wird. Da sollte man, wenn man das erwähnt, schon ein paar Details liefern...

Na ja mit dem richtigen UrlEncode geht alles... Kyrillisch ist hier erwähnt: http://www.explido.de/blog/internationales...schriftzeichen/

aber irgendwann muss man mit solchen seltsamen zeichenketten kämpfen, und sei es nur, um einen internen Link zu setzen....

Schon das ü im domainnamen gibt doch Probleme. Der große Wurf wäre eine vollständige UTF8 UTF16 Unterstützung auf dieser Ebene... Also Chin. Schriftzeichen unter .ch lol

Aber warum so weit gehen: der Franzose gar ja schon genug Probleme. Ich schau mich mal bei Google.fr um...

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (rem @ Do 2.07.2015, 11:57)
@Martin: ich insistiere lediglich gegen die "Allgemeingültigkeit " einer Aussage, die im Hindi-Webmasterforum getroffen wird. Da sollte man, wenn man das erwähnt, schon ein paar Details liefern...


genau.. das mit dem "logisch" hat sich auch auf den Initialpost bezogen.. Viel spannender sind eben wie auch von Dir benannt die technischen Folgerungen und Machbarkeit daraus :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Best Practice wird wohl sein, dass man pro Schriftencoding eine Domain hat, insofern die Sprache das unterstützt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ack! Das auf jeden Fall!
Aber selbst da gibt es Kuriositäten. Ich hatte mal Doms mit Chin. Schriftzeichen unter .com... Unter .cn? Gut: eh unmöglich sowas zu registrieren...
Und was werden noch alles für neue Endungen kommen? Nicht .com sondern gleich in arabisch... Das ist verwirrend und führt zu einer Segregation des Internets. Domains und URLs, die man fast nicht mehr erreichen kann...
Warum nicht auch gleich emojis... wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this