Sign in to follow this  
precoc

precoc.com

Recommended Posts

Moin Moin,
zuerst möchte ich mich dafür bedanken, dass mir hier die Möglichkeit gegeben wird, mein Web-Projekt vorzustellen.

Im August hat mein neues Web-Projekt die großen Weiten des Internets erblickt - Könnte man sagen. Ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit dem Erstellen von Webseiten und es macht mir großen Spaß etwas aus dem Nichts zu erschaffen. Im letzten Jahr habe ich ein neues soziales Netzwerk entwickelt und dem Internet ausgeliefert, der Erfolg war eher mittelmäßig, ich hatte noch viel zu lernen! Die Idee hat mich allerdings nicht losgelassen und ich gebe ihr eine zweite Chance.

Auf meiner neuen Webseite schreibe ich über Themen wie Internet-Marketing und Suchmaschinenoptimierung, für jedermann verständlich (Mama hat’s auch verstanden wink.gif ). Jemand der überlegt eine eigene Webseite im Internet zu veröffentlichen, aber keine Ahnung davon hat, der findet in meinem Web-Blog vielleicht den ein oder anderen Tipp.

Außerdem lasse ich euch an der Entwicklung meines neuen Web-Projekts teilhaben: bebroadcast - “Das wirklich soziale Netzwerk”. Seit dem 1. September 2014 lief der Prototyp nun erfolgreich im Internet und ich habe mit der Neuentwicklung begonnen. Du kannst live den Entwicklungsstand verfolgen und mir auf meinem Youtube-Channel über die Schulter schauen.

Dieses Projekt verfolge ich, weil es mir Spaß macht und ich muss an dieser Stelle noch erwähnen, dass es ein privates Projekt ist, welches ausschließlich in meiner Freizeit entsteht.

Ich würde mich sehr freuen wenn du mal vorbeischaust und mein Projekt weiterempfiehlst.

Natürlich freue ich mich auch über jede Art von konstruktiver Kritik, ich will schließlich immer dazu lernen!

Vielen Dank!

Liebe Grüße aus Lüneburg

Henning Herz

Webseite: www.precoc.com

ps. Meine YouTube-Videos sind gerade noch am “leveln” ;-) , die Qualität ist also noch ausbaufähig, aber ich bemühe mich auch hier schnell dazuzulernen!
Ich muss noch erwähnen das ich mir alles selbst beigebracht und keine Ausbildung oder Studium auf diesem Gebiet habe. Aus diesem Grund könnten meine “Erzeugnisse” evtl. etwas von der “vorherrschenden Lehrmeinung” abweichen tongue.gif ….


Share this post


Link to post
Share on other sites
Konstruktive Kritik:
noch an etwas anderem bauen, dass es nicht schon tausendfach im Internet gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun ja, da hast du recht, tausendfach. Allerdings gibt es keins das seine Nutzer zufrieden stellt.
Um mal den größten Vertreter zu nennen: Facebook. Der einzige Grund warum "gefühlt" jeder dort vertreten ist.. "Gruppenzwang" da kann man sagen was man will.
Außerdem wollte ich mal herausfinden welch ein Aufwand es ist sowas selbst zu machen. Einmal hat's schon geklappt ...

So lange ich einige wenige Menschen mit meinem Web-Projekt glücklich machen kann, reicht mir das!

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (precoc @ Mi 23.09.2015, 18:13)
Nun ja, da hast du recht, tausendfach. Allerdings gibt es keins das seine Nutzer zufrieden stellt.
Um mal den größten Vertreter zu nennen: Facebook. Der einzige Grund warum "gefühlt" jeder dort vertreten ist.. "Gruppenzwang" da kann man sagen was man will.
Außerdem wollte ich mal herausfinden welch ein Aufwand es ist sowas selbst zu machen. Einmal hat's schon geklappt ...

So lange ich einige wenige Menschen mit meinem Web-Projekt glücklich machen kann, reicht mir das!

Es gibt genügend ausgereifte Alternativen, grade in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz, und die sind auch alle an Facebook gescheitert. Gruppenzwang wie du es nennst, ist nunmal das Schmiermittel eines sozialen Netzwerks. Tolle Funktionen bringen überhaupt nichts, wenn ich die Kernfunktion nicht nutzen kann.

Welches Marketingbudget hast du denn für den Start angesetzt. Nichts gegen "Think Big" aber das erscheint mir eine Nummer zu Groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja wie schon gesagt ich mache es, weils mir Spaß macht und weil ich der Welt da draußen zeigen will, das ichs kann, zum Mindest von Entwicklerseite her.

Da es ein privates Projekt ist, ist überhaupt kein Marketing-Budget angesetzt oder eingeplant, sagen wir einfach das ich auf "virale Verbreitung" setze biggrin.gif ..

Ich versuchs wenigstens .. allein ..

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (precoc @ Mi 23.09.2015, 22:18)
Ich versuchs wenigstens .. allein ..

Das hab ich früher auch ...... versucht

Jetzt versuch ich Partner zu finden bzw Mitarbeiter
(da lief mir Gestern ein Benny über den Weg ... mein zurünftiker PC-Fachmann?)

Zu deiner Seite (oder Seiten?)
PreCOC = denke erstmal an diesen SiFi Film (MinoritiReport) das ist dein Blog?
und dein FaceBook ist dieses beBroadcast, oder ist das dein uT-Channel?


ich kuk gleich mal ....

Andy Zmuda
virtueller Bürgermeister von WEBSpeyer und BundesKaiser von WEBStaat


PS
bist Du "richtig" allein, oder shitzophren (ich bin schon 79)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hehe .. ja richtig der nick kommt von Minority Report tongue.gif ... nur leicht falsch geschrieben damals und das hat sich bis heute gehalten ..

precoc ist mein Web-Blog auf dem man alle Infos zu mir und meinem Projekt findet, auch bei Facebook= https://www.facebook.com/precoc .

bebroadcast ist das Projekt, ebenfalls mit einer eigenen Like Page ( https://www.facebook.com/bebroadcastbedifferent ) .

Jap richtig allein tongue.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (precoc @ Mi 23.09.2015, 22:18)


Da es ein privates Projekt ist, ist überhaupt kein Marketing-Budget angesetzt oder eingeplant, sagen wir einfach das ich auf "virale Verbreitung" setze biggrin.gif ..


Kann funktionieren, so ging es so manchen Projekten im Netz, der Erfinder von FB glaubte etwa sicher auch nicht, wie sich das mal entwickeln würde.

smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (precoc @ Mi 23.09.2015, 22:56)
bebroadcast ist das Projekt, ebenfalls mit einer eigenen Like Page ( https://www.facebook.com/bebroadcastbedifferent ) .

LikePage? hast DU im Blog nen ErklärDings wie FaceBook funktioniert?
ich hab neben der Profilseite (Andy Zmuda; irgendwie) 2 "Firmenseiten"(oder so? das sind zwei unterschiedliche, hab keinen Plan was der Unterschied ist)

was ich bis jetzt kapiert habe
"Person" = Freunde
"Firma" = Likes(und man muß aufpassen das man da nicht als Peson postet, sonst wird man gelöscht, hab ich gelesen)




preCOC is Minority und "be ..." is ApfelLiKE


ich hab jetzt deine 3 uT runtergeladen (iSDNspeed via Handy ... kann nicht online schauen)
und eben hab ich noch den 2.Channel entdeckt und saug gleich das nächste Video ... wieviel sind das?
beBRO Entwicklungsstand ... ca 40 Minuten
4 Stück, das längste mit1 10Minuten is in PiPE, dann 6+1:2x+0:23


"beBRO" wäre ein Netter Name, aber auf .com ist ja schon ne Firma
.de ist Frei? sah so aus, .net springt zu dir

Dieses "youtube-nocookie" ist das irgendwie von dir, SO Privatsphäre Dings? funktioniert das? da wird doch trotzdem nen Keks verteilt (FlashKeks)?

beBRO = kontrolle über die Daten? hab ich die auf FB&Co nicht? ich kontrolliere was ich poste (du schreibst was von Account löschen .... bei den Anderen kann man nicht, bzw nur versteckt in den hintersten AGB; löschen)
Bei Twitter hab ich die Tage mal meinen Namen geändert
von "Kaiser von XENEVU" nach "BundesKaiser" die alten Postings sind noch mit dem alten Namen ....

Du schreibst "(keine) statische Werbung" und das man irgendwie selbst ausswählt welche Werbung man sehen will
1. FB&Co machen doch dynamische Werbung, keine statische
2. wenn ich die ganze Zeit PePsi trink, seh ich auch gerne die Werbung, aber nicht nur, auchmal ne Afri oder Sinalco .... (das ich eventuell Cake *dislike* machen kann wäre aber ne nette funktion .... ich würde Wahrsteiner *disliken* bitte nochn BiT,oder Flens,oder Schöfferhöfer,oder ...)

noch 38Minuten bei 8,6KB (fürs erste der 4 Videos)

ich kuk mir mal in WkiP deine Stadt an und schreib was auf WEBStaat

Share this post


Link to post
Share on other sites
so, hab mir gerade die Video angeschaut

das "Neue Startseite", da bin ich neidisch (ScreenRecorder?)

im "#3" kann man sich schon einloggen?
also, mit meiner langsamen Leitung ist da nur dieses "drehrumLOADiNG" Bild


Du sagst "Es wird nur das geladen was gebraucht wird"
aber, wieviel ist dieses "gebraucht"?
Du arbeitest mit AjaX(Containern)?

z.B. Fotoalbum
ich hab dafür ein Zusatzmodul, das eben dort dazugeladen wird
(beim Bookmark ein BookmarkModul, beim Twitter das Twittermodul)

Das Fotoalbum(Modul) hat 3 Teile, die bei mir in einer php sind
1. Bilder anzeigen (wird immer gebraucht; genaugenommen sind das auch nochmal 2; 1*Übersitseiten; 1*Fotoseite)
2. Bilder hochladen (das sind 2 Teile)
2A: Formular das dann Postet
2B: den Post annehmen und speichern

Du hast dafür 3 Teile? wobei Teil 1 wahrscheinlich doch immer ....
ne, moment, die 3 Teile bei mir sind in der php; in den Braowser kommt 2A auch nur "nach anforderung" und 2B ist immer nur aufm Server


um den Weg zu dir nicht zu vergessen (damit ich die Videos nicht verpasse) hab ich dich mal in den Footer gelegt
www.WEBSpeyer.de

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich muss mich zuerst dafür entschuldigen das ich einen Tag zu spät zurück schreibe .. ich war gestern auf der Online Marketing Konferenz in Lüneburg .. und konnte daher nicht rechtzeitig zurück schreiben.

@800XE

Also in meinem Web-Blog erkläre ich alles rund ums Webseiten-Erstellen (es kommen natürlich regelmäßig neue Artikel dazu), allerdings für jedermann verständlich. In vielen Agenturen werden die Kunden beschissen, vieles wird einem Kunden angedreht, obwohl er es nicht braucht, und da möchte ich schon ein bissel vor informieren.

Und um mal Licht ins Dunkle der URLs zu bringen :
www.precoc.com (HAUPT-WEBSEITE)
www.bebroadcast.com (Projekt-Webseite)

Facebook Like Pages:
https://www.facebook.com/precoc (HAUPT-LikePage)
https://www.facebook.com/bebroadcastbedifferent (Projekt Like-Page)

Youtube kannäle:
https://www.youtube.com/channel/UCPG9tPs8SEXRYvNzcWmUVyg (Precoc - Hauptkanal - hier gibts auch alle Infos) Ich bin gerade noch dran aus der Kryptischen Nummer nen Namen zu machen wink.gif
https://www.youtube.com/channel/UCnUtlBCXOysenYXIciG1olg (Bebroadcast - Kanal)

Precoc ist nicht Minority Report ... Precog wäre es .. tortzdem kommt die Idee aus dem Film ... und das "be" gab's schon länger nicht mehr beim Apfel tongue.gif .. hehe

Ja "bebro" wird's hier im Lüneburger Raum auch bereits genannt .. und ne Domain hab ich auch schon geholt .. www.bebro.net .. die .com Domain ist leider schon vergeben gewesen wie du auch schon herausgefunden hast sad.gif

Nunja .. sagen wir das das Wort Datenschutz von den Medien ziemlich schräg dargestellt wird .. natürlich braucht man gewisse Daten und eine gewisse Funktion anbieten zu können, das wird natürlich nie im Fernsehen erwähnt .. allerdings speichern Facebook und Co "ZU VIELE " Daten .. obwohl sie mit weniger ebenfalls ihr Angebot an Funktionen bieten könnten .. und da setzt bebroadcast an .. nur das zu speichern, was bebro wirklich für die Funktion braucht .. und das dann auch noch erklären und einsehbar machen!

Mit statischer Werbung meine ich das Facebook immer einen bestimmten Platz auf der Webseite (oder App) für Werbung reserviert hat, das ist statisch .. also immer da. Der Inhalt dieser "Boxen" ist bloß immer variabel .. das stimmt.
Bei bebro wird es so sein, das man beim ersten Login gefragt wird, ob man "mich" unterstützen möchte, also ob Werbung eingeblendet werden soll oder nicht .. das wird man nur einmal gefragt und die Einstellung bleibt für immer so ..

Also das Video "neue Startseite" habe ich mit meiner Kamera auf einem Stativ gemacht .. und dann hab ich meine Zeichnung immer abfotografiert .. und der zweite Part sind einfach nur Screenshots ...
Für meine Video Bearbeitung benutze ich Movavi 15 Suite .. hab leider nicht so viel Geld für Adobe Produkte biggrin.gif

Jap ich arbeite mit Ajax Containern .. das ist richtig! Naja und es wird nur das an Werkzeugen (nicht Seiteninhalte) geladen , was für die Unterseite gebraucht wird ... die Werkzeuge kannst du dir auch auf bebroadcast.com angucken ... wie das Laden intern funktioniert das möchte ich nicht preisgeben .. da ich eine ganz neue Form der PHP Programmierung angewendet habe ... und ich mal sagen möchte das es so vorher noch niemand gemacht hat. Aber bevor hier jetzt böse stimmen kommen .. durch meine Programmierung wird der Arbeitsspeicher ca. 25 bis 30 % weniger belastet als bei herkömmlichen Frameworks wie Zend und Co .... naja und die reine Ladezeit (ohen alle Requests von CSS und JS .. nur Anfrage an Server und zurück) der Seite ist natürlich auch um einiges schneller als bei anderen Frameworks.. ich sah für mich also keinen Grund dazu es wie "jeder" zu machen, wenns auch besser geht!

EIN RIESIGES DANKESCHÖN DAS DU MICH IN DEINE FOOTER GEPACKT HAST smile.gif .. Sehr sehr nett von dir !!
Ich finds schon mega cool das du dich so mit meinem Projekt beschäftigt hast!!! VIELEN DANK!!!




Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich persönlich bevorzuge auch etwas, was ich vielleicht vorher so noch nie gesehen habe. Das macht den besonderen Effekt aus. Ist jedoch immer jedem selber überlassen. Es gibt auch Seiten/Projekte die es tausendfach gibt und trotzdem funktionieren sie

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (Sexygo @ Mi 23.09.2015, 23:08)
QUOTE (precoc @ Mi 23.09.2015, 22:18)


Da es ein privates Projekt ist, ist überhaupt kein Marketing-Budget angesetzt oder eingeplant, sagen wir einfach das ich auf "virale Verbreitung" setze biggrin.gif ..


Kann funktionieren, so ging es so manchen Projekten im Netz, der Erfinder von FB glaubte etwa sicher auch nicht, wie sich das mal entwickeln würde.

smile.gif

Der wesentliche Unterschied ist nur, das Facebook damals tatsächlich etwas neues war. Es gibt keine Internettraumstories von Leuten die mit irgendeiner Kopie einen Blumentopf gewonnen hätten. Im Gegenteil alle Nachahmer von FB sind ja mittlerweile gescheitert.
Aber das der TE das ganze sowieso als Hobbyprojekt betreibt ist die Frage ja gar nicht so relevant. Optisch gefällt mir die Seite jedefalls gut, auch wenn ich mich nich in noch einem Socialmediaprojekt anmelden werde wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist eben ein Irrglaube .. Facebook war nichts neues! Es gab schon einige soziale Netzwerke zur Zeit als Facebook online ging. Lassen wir uns einfach überraschen was weiterhin passiert wink.gif .. die Vergangenheit hat gezeigt das vieles passiert, was man zunächst für unmöglich hielt. Vielleicht kann ich dich ja in Zukunft von bebro überzeugen!

Ich freue mich wenn dir das Design gefällt smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (precoc @ Fr 25.09.2015, 21:27)
Das ist eben ein Irrglaube .. Facebook war nichts neues! Es gab schon einige soziale Netzwerke

mir fällt da jetzt .... das wo für 500 Millionen vom TVsender gekauft wurde?
www.google.de/search?q=was+war+vor+Facebook
Schon lange vor Facebook, MySpace und Co. gab es soziale Netzwerke. ... Die erste soziale Netzwerkseite war SixDegrees.com, der 1997 ...


Laut BioFilm war das "wichtige" Neue bei FaceBook der "Beziehungsstatus"

QUOTE (annaHi @ Fr 25.09.2015, 20:32)
Facebook damals tatsächlich etwas neues war.

Es gibt keine Internettraumstories von Leuten die mit irgendeiner Kopie einen Blumentopf gewonnen hätten.

wie eben gelernt war FB nicht der erste
vor Google gab es Yahoo und AltaVista(oder?)

nun können wir noch über das Wort "kopie" philosophieren

Es gibt Firmen die mit "Kopie" viele Blumentöpfe verdienen
BMW,Opel,VW,... haben Mercedes "kopiert"
Nike,.... kopiert ...
...
(du kennst nur eine Biermarke,Cola,Saft,Kaffee, nur einen Ketchuphersteller, nur einen Seife, TVzeitung, Tageszeitung, ....)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo precoc,

QUOTE
Lassen wir uns einfach überraschen was weiterhin passiert .. die Vergangenheit hat gezeigt das vieles passiert, was man zunächst für unmöglich hielt.


auf virale Verbreitung HOFFEN bringt nichts. Das Glück gehört dem Tüchtigen.
Um eine Facebook-Alternative aufzuziehen, braucht es (falls es überhaupt möglich ist):
* Features, die Dein Produkt besser machen.
* eine einfache, dh weitgehend automatische Möglichkeit der Datenübernahme vom FB-Account.
* einen Fauxpas von Facebook. Am "Schönsten" wäre ein brutales Verbrechen (*) an einer Studentin, das durch Facebook ermöglicht wurde. Dann muss man unmittelbar darauf, zB mit einem Youtube-Video, elegant auf die Alternative hinweisen. Hast Du Connections zu einer Gruppe Filmemacher/Neue-Medien-Fachleuten einer Kunsthochschule ? Wenn Du erst zu suchen anfängst, wenn der Fauxpas passiert ist, bist Du zu spät.

Noch ein Wort zu viralen Videos: die wirken immer amateurhaft, sind aber meist von Profis produziert und vertrieben.

-CH-

(*) ein Verfahren, das in der Politik oft Anwendung findet. zB die Patriot-Acts-Gesetze wurden längst erstellt, und man wartete auf den richtigen Moment, also 9/11, um sie durchzupeitschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@800XE
Also dein letzter Post gefällt mir wirklich gut! Du hast dir mal die Mühe gemacht das alles rauszusuchen, find ich klasse! smile.gif

@-CH-
Natürlich habe ich gesagt hoffen, was allerdings nicht heißt das ich nicht meine gesamte Zeit für mein Projekt opfere. Ich arbeite täglich mindestens 10 Stunden daran! Aufgaben für ein ganzes Team zu übernehmen ist nicht einfach, daher dauert bei mir eben alles etwas länger.

Es wird Features geben die Facebook noch nicht hat (selbstverständlich), ebenfalls wird es Funktionen geben die besser sind als die von Facebook (ebenfalls selbstverständlich), hätte ich mir vorher darüber keine Gedanken gemacht, hätte ich das Projekt vielleicht nicht beginnen sollen.

Die Übernahme der Facebook Account Daten ist zunächst einmal nicht angedacht, allerdings nicht weil mir die Möglichkeit nicht auch schon eingefallen wäre, sondern weils schlichtweg nicht möglich ist. Google und Facebook haben auf bebroadcast nichts zu suchen, nicht aus Konkurenzgründen, eher wegen des Datenschutzes .. keine Like Buttons.. kein Google Analytics (auf bebro) usw. also auch nicht das Ansprechen von APIs.
Fauxpas: Ich finde es falsch aus dem Leid anderer Profit zu ziehen, seit Jahren verachte ich eine solche Vorgehensweise, daher kommt so etwas für mich nicht in Frage. Nur die Medien und geldgeile Aasgeier bevorzugen diese Praxis. Was natürlich nicht heißt das es wahrscheinlich funktionieren würde.. wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
Fauxpas: Ich finde es falsch aus dem Leid anderer Profit zu ziehen, seit Jahren verachte ich eine solche Vorgehensweise

was soll daran unethisch sein, ein sichereres Produkt anzubieten ? Oder willst Du das sicherere Produkt erst dann anbieten, wenn es niemanden mehr interessiert ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Vom Leid anderer" zu sprechen, wo es bloss um eine konkurrierende Firma geht halte ich auch für Übertrieben. Ist halt Business as Usual in der Marketingbranche und sonst überall auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (florianseo @ So 27.09.2015, 00:30)
"Vom Leid anderer" zu sprechen, wo es bloss um eine konkurrierende Firma geht halte ich auch für Übertrieben.

preCOC sprach von "Asfresser" die fressen bekanntlich totes

Wenn er etwas macht um FB zu töten, ist FB noch kein As

preCOC sprach von der Studentin die -CH- getötet hat



und "STudentin" ist glaub keine Firma

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber es hat ja auch niemand gesagt, das man selbst los gehen soll und für den Skandal sorgen. Insofern profitiert man auch nicht vom Leid anderer. Im konkreten Beispiele ging es ja darum, eine Plattform anzubieten, die solche schrecklichen Vorkommnisse unmöglich machen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (annaHi @ So 27.09.2015, 01:11)
anzubieten, die solche schrecklichen Vorkommnisse unmöglich

gibt es eine TVwerbung für Kindersitze wo ein Kind durch die Frontscheibe fliegt?

1. würdest Du so einen Kindersitz kaufen?
2. wie kann der Hersteller garantieren das sein Produkt 100% sicher ist?


*stell dir mal vor ein Hubschrauber fällt auf das Auto (oder so nen Meteor,Asteroid)
*stell dir vor Du färst im Gebierge, stürzt den Abhand runter

kann der Herrsteller dein Kind dafor schützen?

= nein = es gibt keine 100% Sicherheit = Du könntest dir ins eigene Fleisch schneiden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum sollte ein Blog, in dem jemand schreibt, was er aktuell verdient "viral" gehen? Viral gehen Videos, mit Katzen, die von Babys angekotzt werden.

Diese ganze "Ich verdiene Geld im Internet"-Geschichte dient ansonsten nur dazu, Hartz-IV-Empfänger in eine Abofalle zu locken. Selbst wenn Du das "fair" aufziehen würdest: was denkst Du denn, wer Deine Besucher sind? 2000 Träumer oder 1000 Möchtegern-Webmaster? Ihr könnt Euch dann gegenseitig zu 500 EUR Einnahmen beglückwünschen. Könnte auch sein, dass die Neidgesellschaft sich dann in Deinem viralen Projekt abreagiert oder sich an Deinen Werbeflächen zu schaffen macht.

Daher: wie willst Du sowas monetarisieren? Durch Vermittlungsprovision von Zanox und co? Ich gebe Dir einen Tipp: richtige Webmaster sind einfach klickresistent.

So etwas hat reinen Selbstzweck. Selbstbeweihräucherung.

Währenddessen gibt es Leute (übrigens wohl 99.999% der Bundesbürger), die das Internet rein passiv nutzen und die Du mit Deiner Seite nicht erreichen wirst.

Es gibt bestimmt Ausnahmen wie Marketing im Todesstern auf schwäbisch. Aber der "virale Erfolg" ist einfach verschenkt, weil die Leute nichts geldwertes damit anzufangen wissen. Ok: Google zahlt für die Werbung einen Beitrag. That's it.

Übrigens: zum Thema "viral". Es stört mich, dass meine indischen Kontakte in LinkedIn Rechenaufgaben lösen, damit sie zeigen können, dass sie rechnen können. Oder dass jemand einen Goldring in Hinterpfutzingen verliert und in Facebook darum bittet, "einen Post so oft zu teilen, wie es nur geht, damit der Goldring zurückfindet". Und der Post dann tatsächlich von Leuten, die 400,500 km entfernt wohnen reposted wird.

Es gibt genug Leute, die auf virale Kampagnen abfahren und munter "helfen" wollen... Oder ein lustiges Video teilen. Aber Geschnorr? Marketing-Geschnorr. Nein.

Vielleicht stachle ich Dich gerade an, das Gegenteil zu beweisen. Go ahead!

Hätte ich keine Katzenhaar-Allergie, ich wüsste, was ich zu tun hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Am schönsten wäre ein Verbrechen an einer Studentin, das durch Facebook ermöglicht wurde ...."
Ich würde es sehr unethisch finden, das für meinen Vorteil auszunutzen, NATÜRLICH! Auf dem Leid anderer (Studentin..).

@-CH-
Nunja das Produkt ist ja noch nicht mal fertig, daher bleibt noch Zeit das Produkt anzupreisen. Zur Zeit geht es mehr darum, das man mir dabei zugucken kann während ich das Produkt entwickel (wenn man so will) tongue.gif

@florianseo
Im oben genannten Beispiel hätte ich ja nicht am Leid von Facebook "verdient" sondern an dem der Studentin .. und DAS wäre falsch gewesen.
Gerät Facebook mal wieder in die Schlagzeilen, wegen ihres Datenschutzes... dann könnte ich daraus Profit zeihen ...
Ich denke da gabs einfach ein Verständigungsproblem gerade wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
voll vercheck das es hier schon eine zweite Seite gab, dafür muss ich mich entschuldigen .. mein letzter post ist quasi nicht auf alles eingegangen.

@rem
Sieht so aus als hättest du dir auch ein wenig Gedanken zu meinem Projekt gemacht, vielen Dank dafür!

Sagen wir einfach ich lerne noch dazu, was das "anpreisen" angeht. Ich verbessere fast täglich meine Webseite und die angebotenen Inhalte.
Was die "virale" Verbreitung angeht, da hast du recht .. es verbreiten sich eher "lustige Katzenvideos" als Videos von jemandem der eine Webseite erstellt.

Ursprünglich wollte ich mit der Webseite zeigen, das man nicht mit jeder Aufgabe direkt zu einer Web-Agentur rennen muss, da diese auch sehr oft ihre Kunden verarschen, einfach weil ihre Kunden keine Ahnung auf diesem Gebiet haben. Dem wollte ich mit meinem Web-Blog entgegenwirken, weil es vieles gibt, das man alleine machen kann, ohne dafür eine Agentur zu bezahlen.

Dazu kam dann noch mein "neues" Projekt (bebroadcast).
Ich musste dem Projekt unbedingt eine zweite Chance geben, weil ich so großartig im letzten Jahr von so vielen Menschen unterstützt wurde und die Nachfrage nach bebroadcast noch nicht abgerissen ist.
Daraus ist dann die Idee entstanden, die Welt da draußen an der Entwicklung teilhaben zu lassen, von Anfang bis Ende. Da fast jeder mindestens ein soziales Netzwerk benutzt, dachte ich es wäre interessant mal zu zeigen, was da so im Hintergrund abläuft wenn eine solche Webseite neu entsteht. Am Ende soll mein Kanal ähnlich wie eine Doku sein "Hier entsteht ein soziales Netzwerk", aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen wink.gif ...ich versuche also stetig alle Inhalte ein wenig besser zu machen! smile.gif

Monetarisieren - Gar nicht, jedenfalls nicht mit Geld. Ich mache das Projekt zunächst aus Spaß an der Freude und um zu zeigen was ich kann. Im nächsten Jahr möchte ich nämlich gerne eine neue Arbeitsstelle finden und da wäre ein solches Projekt, eine schöne Zeile in meinem Lebenslauf smile.gif ... Sollte bebroadcast nach "online go" genutzt werden, kann man immer noch über eine Monetarisierung des Projektes nachdenken.

Passiv Nutzen - auch hier gebe ich dir Recht, viele Interessiert einfach nicht über was ich da so "berichte". Allerdings hoffe ich, dass ich doch einige von meinen Inhalten überzeugen kann. Ich versuche schließlich alles so zu schreiben, das keine Vorkenntnisse erforderlich sind.

Jap du hast mich angestachelt ... wink.gif .. ich hab allerdings ebenfalls eine Katzenhaar-Allergie, diese Option fällt also leider falch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this