Sign in to follow this  
Peter909

Vorsteuer/Umsatzsteuer bei E-Commerce Plattform

Recommended Posts

Hi,

ich nutze Avangate Avangate um digitale Produkte zu verkaufen. Avangate berechnet dafür eine Gebühr und behält auch die Umsatzsteuer.

Bei einem Verkauf für 174€ behält Avangate 12€ Gebühr und 27€ Mwst.

Ich bin kein Buchhaltungsprofi aber mir ist klar:
Wenn ich etwas anschaffe (z.B. Monitor) dann ist da 19% Mwst. drin die ich als Vorsteuer verbuche.
Wenn ich etwas verkaufe, dann sammele ich die 19% Umsatzsteuer ein, kann das mit der bezahlten Vorsteuer verrechnen und muss den Rest an den Fiskus abführen.

Wie verbuche ich das in meiner Buchhaltungssoftware?

Verkauf: 174€ inkl. 27€ Mwst
Einkauf: 12€ Gebühr

-> Problem: Avangate behält die 27€, also kann ich die auch nicht abführen.

Steh ich auf dem Schlauch oder bin ich zurecht verwirrt?

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
An wen geht denn die Rechnung bzw von wem kommt diese? Wenn die die MwSt behalten müssten die ja auch die RE dem Endkunden gegenüber ausstellen und dir eine Gutschrift. Dann hast du mit der MwSt nichts zu tun. Ansonsten verstehe ich nicht wieso sie die MwSt behalten. Gebühren sind einfach, sind halt Kosten und haben mit der MwSt nix zu tun. Ist ja bei Paypal usw auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Gebühren haben nichts mit der Mwst zu tun. Das erhebt der Betreiber als Ausgaben. Das reduziert eben dann den Gewinn. Das erlebe ich ja bei PayPal. Der Kunde bekommt meine Rechnung er bezahlt bei PayPal und die stellen mir Gebühren in Rechnung. Das vermerke ich dann in meiner Buchführung als Gebühr PayPal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this