Johannes T

Texterkennung in Bildern durch Google

Recommended Posts

Inwiefern findest du das Interessant? Sehe keinen ezug zum Onlinemarketing, weil ja noch gar nicht klar ist, was Google daraus machen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
naja, diese Fähigkeit ist ja nicht wirklich neu.
ich habe bereits 1995 mit OCR gearbeitet (= optical character recognition).

in 20 Jahren müssten die Algorithmen auch etwas an Fähigkeit zugelegt haben.

Neu ist, dass Google das jetzt auf Bilder anwenden will.

Ich denke, der Nutzen wird sich in Grenzen halten, der extrahierte Text könnte dann analog eines ALT-Texts verarbeitet werden, oder es kommt sogar ein neuer Meta-Tag für Bilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das soll neu sein?
Schon 1999 scannte Altavista einen Text von mir aus einem Bild und ich fand es wieder durch die Suchmaschine. Vielleicht war halt Altavista damals zu weit voraus.

Google hingegen macht sich das sehr einfach durch alt="text". Da braucht man nicht mehr zu scannen. Wer den Text in der Suchmaschine will, der kann es einfach durch "alt" durchgeben und wer es nicht will, der lässt "alt" aus. So einfach ist das. smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (Piero50 @ Mi 16.12.2015, 06:39)
Das soll neu sein?
Schon 1999 scannte Altavista einen Text von mir aus einem Bild und ich fand es wieder durch die Suchmaschine. Vielleicht war halt Altavista damals zu weit voraus.

Google hingegen macht sich das sehr einfach durch alt="text". Da braucht man nicht mehr zu scannen. Wer den Text in der Suchmaschine will, der kann es einfach durch "alt" durchgeben und wer es nicht will, der lässt "alt" aus. So einfach ist das. smile.gif

Hi Piero50,

Kannst Du mir das bitte genauer erklären? Hier komme ich nicht ganz mit. Geht das in Richtung Infografik?

Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (Saphira @ Mi 16.12.2015, 11:17)
QUOTE (Piero50 @ Mi 16.12.2015, 06:39)
Das soll neu sein?
Schon 1999 scannte Altavista einen Text von mir aus einem Bild und ich fand es wieder durch die Suchmaschine. Vielleicht war halt Altavista damals zu weit voraus.

Google hingegen macht sich das sehr einfach durch alt="text". Da braucht man nicht mehr zu scannen. Wer den Text in der Suchmaschine will, der kann es einfach durch "alt" durchgeben und wer es nicht will, der lässt "alt" aus. So einfach ist das. smile.gif

Hi Piero50,

Kannst Du mir das bitte genauer erklären? Hier komme ich nicht ganz mit. Geht das in Richtung Infografik?

Vielen Dank.

IInfografik? Es geht um den Html-Tag mit dem du Google sagst, welche Information ein Bild enthält.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (kobra @ Di 22.12.2015, 00:34)
QUOTE (Saphira @ Mi 16.12.2015, 11:17)
QUOTE (Piero50 @ Mi 16.12.2015, 06:39)
Das soll neu sein?
Schon 1999 scannte Altavista einen Text von mir aus einem Bild und ich fand es wieder durch die Suchmaschine. Vielleicht war halt Altavista damals zu weit voraus.

Google hingegen macht sich das sehr einfach durch alt="text". Da braucht man nicht mehr zu scannen. Wer den Text in der Suchmaschine will, der kann es einfach durch "alt" durchgeben und wer es nicht will, der lässt "alt" aus. So einfach ist das. smile.gif

Hi Piero50,

Kannst Du mir das bitte genauer erklären? Hier komme ich nicht ganz mit. Geht das in Richtung Infografik?

Vielen Dank.

IInfografik? Es geht um den Html-Tag mit dem du Google sagst, welche Information ein Bild enthält.

Ja richtig.

Bei Google kann man den HTML-Tag "alt" einsetzen. Das funktioniert. Aber damals, bei Altavista, hatte ich den Tag nicht gesetzt und trotzdem fand es Altavista, so wie ich es geschrieben hatte. Der Text (als Grafik geschrieben) lautete "Aleman Italian Interpreter". D.h. "Deutsch-Italienisch Übersetzer", aber in Tagalog geschrieben. Damals einmalig im Netz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bemerkenswert, das Altavista 99 schon solche Technik benutzt hat. Hast du zufällig einen Link dazu? Jetzt bin ich neugierig geworden...

@Piero50

 

Ps. Die Markierfunktion im neuen Forum ist echt klasse!

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 24.2.2016 at 21:28, burana said:

Bemerkenswert, das Altavista 99 schon solche Technik benutzt hat. Hast du zufällig einen Link dazu? Jetzt bin ich neugierig geworden...

@Piero50

 

Nein, die Seite habe ich seid Jahren nicht mehr. Ich war damals selbst überrascht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 23.2.2016 at 14:28, burana said:

Bemerkenswert, das Altavista 99 schon solche Technik benutzt hat. Hast du zufällig einen Link dazu? Jetzt bin ich neugierig geworden...

@Piero50

 

Ps. Die Markierfunktion im neuen Forum ist echt klasse!

Wo ist die versteckt habe ich noch gar nicht gesehen lach 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke schon auch, dass Google zum Lernen das Alt-Attribut benötigt. Nicht umsonst legen sie noch Wert darauf. Das bezieht sich aber nicht auf Text, der schon seit Jahrzehnten erkannt werden kann, sondern auf Objekte etc.. Wenn man überlegt, das Google Produktbilder für PLAs so clean wie möglich haben will, dann wird auch klar, dass die Lernmaschine Google manche Objekte gut zuordnen kann. Schließlich bekommen Sie zu jedem Bild genaue Details im Produktdatenfeed geliefert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Alt-Attribut hat doch nur sehr wenig etwas mit der Aussage des Bildes zu tun, im Alt-Tag steht nur drin was dort eingetragen wurde. Ich denke Google wird versuchen ähnlich wie bei OCR Textformen im Bild zu erkennen und den Alt-Tag vollkommen zu ignorieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 14 Stunden, Link Team said:

Das Alt-Attribut hat doch nur sehr wenig etwas mit der Aussage des Bildes zu tun, im Alt-Tag steht nur drin was dort eingetragen wurde. Ich denke Google wird versuchen ähnlich wie bei OCR Textformen im Bild zu erkennen und den Alt-Tag vollkommen zu ignorieren.

Klar kann man da alles mögliche eintragen. Was Google aber will, ist eine möglichst genaue Beschreibung des Bildinhalts: https://support.google.com/webmasters/answer/114016?hl=de

Und was Google will, hat immer den Zweck des Lernens. Irgendwo muss ja auch die Verbindung einer Entität zu ihrer wörtlichen Beschreibung herkommen.

P.S.: Manche sagen, unser Job besteht auch darin, Google so lange vom Lernen abzuhalten, wie möglich, damit manche SEO-Maßnahmen nicht als Spam erachtet werden oder der ganze Bereich sogar überflüssig wird. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 20 Stunden, Link Team said:

Das Alt-Attribut hat doch nur sehr wenig etwas mit der Aussage des Bildes zu tun, im Alt-Tag steht nur drin was dort eingetragen wurde. Ich denke Google wird versuchen ähnlich wie bei OCR Textformen im Bild zu erkennen und den Alt-Tag vollkommen zu ignorieren.

So habe ich das auch verstanden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nutzt Ihr das Alt-Attribut nach wie vor aktiv? Ich hatte mich mal daran gemacht, aber konnte keinen positiven Effekt erkennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei jedem eingepflegten Artikel versuchen wir das Alt-Attribut zu setzen. Bei über 20.000 Artikeln ist das natürlich ein enormer Aufwand. Wenn man aber von sich selbst behaupten möchte, dass man seinen Shop bis zur letzten Möglichkeit optimiert hat, wird man diesen Punkt nicht auslassen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich mit der Materie bislang wenig zu tun hatte: kann ich mir das wie bei der OCR Software vorstellen oder ist das was vollkommen neues?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 17.6.2016 at 09:13, Harald22 said:

Nutzt Ihr das Alt-Attribut nach wie vor aktiv? Ich hatte mich mal daran gemacht, aber konnte keinen positiven Effekt erkennen.

Ich nutze Alt- und Title- Attribute. Zeigt bei mir gerade im Longtail gute Ergebnisse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 25.6.2016 at 08:38, Johannes T said:

Ich nutze Alt- und Title- Attribute. Zeigt bei mir gerade im Longtail gute Ergebnisse.

Und kannst du mir sagen, wie du Sie nutzt? Beschreibst du ganz schlicht, was auf dem Bild zu sehen ist? Und was heißt "gute Ergebnisse"? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Verwendung von Title und Alt-Texten liegt der Vorteil ja an der Stelle wieder am hohen Usernutzen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now