Recommended Posts

Hallo zusammen,

welche Art der Vorgehensweise ist denn bezüglich Onlineshop Eröffnung empfehlenswert?

Ich habe mal gelesen, dass Google es nicht mag wenn man 0 Seiten im Index hat und dann 1000 Seiten per xml-sitemap einreicht - ist das korrekt?

Wie würdet ihr denn einen Shop mit ca. 1000 Produkten aufbauen? Nach und nach die Produkte einstellen?

Vielen Dank vorab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 7 Stunden, katharina said:

Woher hast du diese Info? Mir ist nichts in diese Richtung bekannt.

Dito. Am ehesten macht es wohl bei Blogs Sinn, bereits existierenden Content nach und nach einzupflegen, bei einem Shop würde ich einfach das Sortiment hochladen. Ich denke nicht, dass du Probleme damit bekommst.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich genauso. Produkte nach und nach einstellen, würde ja zu einem unvollständigen Shop führen. Das ist defintiv schlechter, als ein paar Tausend Seiten aufeinmal in den Index zu packen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte das mal iwo gelesen. Da Google dies als angeblich nicht seriös erachtet. Wenn ihr dem - aus Erfahrung - nicht zustimmten könnt, dann um so besser.

Welches Vorgehen würdet ihr mir denn empfehlen und auf was ist bezüglich DA, PR und Trust zu beachten?

Danke und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo newby,

 

wie deine Frage konkret gemeint? Den PR kannst du sowieso komplett vergessen, das ist nur ein Relikt längst vergangener Zeiten.

Die Domainauthority baut sich nach und nach auf, wenn du von anderen Websites verlinkt wird. Mit dem Indexierungsprozess hat das nichts zu tun.

 

Grüße

Lasse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank. Meine Frage war bezüglich Fehler die man bei einer Eröffnung machen könnte die Google negativ wertet.

Also auf was man unbedingt achten sollte damit man gegenüber Google nicht negativ auffällt.

Danke und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, du kannst bei einer neuen Seite in dieser Hinsicht nicht viel falsch machen. Lade die Seite einfach hoch und sende die Sitemap an Google. Erst dann beginnt die eigentliche Arbeit und damit auch etwaige Probleme mit Google ;)

 

Grüße

 

Lasse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es zu empfehlen, die Seite zu veröffentlichen (ohne Verkauf) obwohl man die Produkte noch nicht selbst im Lager hat? Alle Produkte wären dann nicht verfügbar aber Google könnte in der Zeit die Seiten indexieren. Spricht hier etwas dagegen?

Danke und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 3 Stunden, newby said:

Alle Produkte wären dann nicht verfügbar aber Google könnte

Google könnte, SOftware, so inteligent sein und da eine "verarschung" sehen

 

glaub ich aber (als Programmmierer) nicht das die da nen Filter für haben

aber ein QualitiRater könnte es vielleicht sehen

und, Absprungrate könnte (würde) dadurch schlechter sein (oder? könnte auch gut sein)

 

 

Besucher kommt, findet, bestellt und ist weg

Besucher kommt "nicht verfügbar" klick klick klick klick klick klick und erst dann weg

?Fragezeichen?

 

 

 

Wenn nur um 2,3 Tage geht OK

wenns um Wochen geht = Verarschung (die Kundschaft könnte das übel nehmen?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 24.4.2016 at 12:09, newby said:

Hallo,

vielen Dank. Meine Frage war bezüglich Fehler die man bei einer Eröffnung machen könnte die Google negativ wertet.

Also auf was man unbedingt achten sollte damit man gegenüber Google nicht negativ auffällt.

Danke und Gruß

Dafür macht Google regelmäßig ein Update. Und Google ist nicht nachtragend, glaube es mir. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie 800xe schon geschrieben hat, würde ich eher davon ausgehen, dass deine Kunde das negativ aufnehmen, wenn du viele Produkte gelistet hast, die nicht lieferbar sind. Schau dir mal die Rezensionen auf ciao.de an, da wird sowas sehr, sehr häufig bemängelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja davon würde ich auch abraten. Wenn ich selbst irgendwo einkaufe, finde ich das auch immer unheimlich nervig, weil ich den Shop in der Regel danach aussuche, wo ich am meisten Produkte aufeinmal bestellen kann. Wenn sich dann rausstellt, dass die Sachen gar nicht lieferbar sind, ist das schon sehr ärgerlich, und mindestens mich für mich ein Grund, den betreffenden Shop zukünftig zu meiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau und das ist für einen Online Shop tödlich, wenn die Produkte nicht lieferbar sind. Die Besucher, die ja auch Kunden werden sollen, die siehst du nie wieder.

Dann warte lieber, wenn alle Produkte vorhanden sind und auch geliefert werden können. Dann kannst du die Produkte im Online Shop hochladen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 27.4.2016 at 06:26, holger said:

Genau und das ist für einen Online Shop tödlich, wenn die Produkte nicht lieferbar sind. Die Besucher, die ja auch Kunden werden sollen, die siehst du nie wieder.

Dann warte lieber, wenn alle Produkte vorhanden sind und auch geliefert werden können. Dann kannst du die Produkte im Online Shop hochladen.

 

Naja ganz sooo dramatisch ist es, denke ich, nicht. Dafür setzen doch zu viele große Shops auf diese "Technik", als dass sie so viele Kunden verschrecken könnte ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 28.4.2016 at 17:17, LeaSandra said:

Naja ganz sooo dramatisch ist es, denke ich, nicht. Dafür setzen doch zu viele große Shops auf diese "Technik", als dass sie so viele Kunden verschrecken könnte ;)

Aber für schlechte Bewettungen sorgt das aufedenfall. Dafür muss man nur mal einen Blick auf ciao.de o.ä werfen, um zu sehen, dass viele Bewertungen sich auf diese Praxis negativ beziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 19.5.2016 at 16:22, lasse said:

Aber für schlechte Bewettungen sorgt das aufedenfall. Dafür muss man nur mal einen Blick auf ciao.de o.ä werfen, um zu sehen, dass viele Bewertungen sich auf diese Praxis negativ beziehen.

Die  Frage ist bloss, ob sie da auch vom Kaufen abhält und das wage ich zubezweifeln ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now