Philipp

Lange Keyword-Listen überflüssig?

Recommended Posts

Hallo,

ich bin dabei meine erste eigene Webseite aufzubauen und möchte natürlich, dass sie auch gefunden wird.
Seit drei Tagen beschäftigte ich mich mit dem Thema Content Marketing und habe dadurch unzählige (Longtail-) Keywords gefunden.


Jetzt frage ich mich: sollte ich für meine Artikel immer alle Keywords verwenden, auch wenn sie nicht im Artikel an sich vorkommen?
Ich denke mal, dass es das beste wäre die relevantesten Keywords aus der Liste für den jeweiligen Artikel herauszufiltern und auch wirklich danach zu schreiben. Aber Fragen kostet ja nichts :P

Und auch noch wichtig: Würde es meinem Ranking bei Google schaden wenn ich alle Keywords verwende ohne speziell danach zu schreiben?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten du schreibst einfach gute Texte, die deinen Lesern gefallen. Die Häufigkeit der Keywords ist nahezu komplett irrelevant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist denke ich auch das beste. Wenn du bestimmte Themen abdecken willst, schreib einen neuen Text, das ist besser als einen einzelnen Text mit allen möglichen Suchwörtern voll zu packen.

 

lg

sicherbald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt mich da falsch verstanden, natürlich möchte ich nicht alle Keywords einfach sinnlos in die Artikel klatschen. Es geht mir darum sämtliche Keywords die ich habe in mein SEO-Plugin zu packen und damit für jeden Artikel die selben Keywords zu verwenden, auch wenn sie an sich gar nicht im Text vorkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wusste zwar auch, dass Metatags mittlerweile irrelevant, bin aber erstaunt das dies schon seit 2009 so ist. Mittlerweile könnten die Hersteller von SEO-Plugins diese Funktion doch einfach mal rausnehmen, oder nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind Metatag-Keywords und Keywords also das selbe? Das würde doch heißen, dass Keywords an sich unrelevant sind.

Sorry falls ich mich gerade etwas dämlich anstelle aber das verwirrt mich jetzt ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt die Keywords, die im <meta> stehen (können ,aber nix bringen) und die Suchanfragen-Keywords, die im sichtbaren Text auf der HP stehen. Und dann gibts in manchen SEO-PlugIns (Yoast) die Möglichkeit, Keywords einzugeben, und damit den geschriebenen Text abzugleichen (,was für Redakteure sinn macht).

Welche meinst Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 12 Stunden, Thomas der Erste said:

Es gibt die Keywords, die im <meta> stehen (können ,aber nix bringen) und die Suchanfragen-Keywords, die im sichtbaren Text auf der HP stehen.

Und wenn die Keywords in die Site als "Schlagworte" eingebunden werden (das macht doch WP mit TAGs?)

ich bzw mein CMS800 macht das

Genauso die Metadescription = im "öffentlichen" Text der Teaser in BOLD

Vor 4 Stunden, Philipp said:

Letzteres, Keywords die man in Plugins eingibt.

überleg mal welchen SInn die Keywords haben

 

Plugin das dir sagt auf Position x renkst Du

Du willst wissen wo "Gartenschlauch.html" bei der Suche "Buttterkuchen" rankt?

 

 

Wörter die NiCHT vorkommen?

Du schreibst über "Gartenschläuche" und in diese Keywords schreibst du "Gartenschlauch" das ist sinnvoll, das mach ich auch

also; ich schreibe "mehrzahl" im Text, aber in den Keys dann "einzahl"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schlagworte sind Schlagworte. Wenn man da seine Keywords benutzt, hat man die Keywords natürlich auch auf der Seite.Die Frage ist nur, ob das Sinn macht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 15 Stunden, Philipp said:

Letzteres, Keywords die man in Plugins eingibt.

Also in dem Fall würde ich mir nicht die Mühe machen. So ein PlugIn kann ja nur zeigen, ob deine Keywords oft im Text vorkommen.

Wichtig ist natürlich, dass die Keywords, für die die spezielle einzelne Seite ranken sollen, auch im Text vorkommen. Denk an deine relevanten Landingpages für deine thematisch geclusterten Keywords. Cluster A für Seite A usw. Wenn du mit Seite A mit Cluster-C-Keys rankst, hast du dir einen Kannibalisierungseffekt geschaffen. Vielleicht landen dann Leute auf Seite A, die eigentlich über Cluster C auf Seite C wollten... Für die "Conversionrate" kann das schon negative folgen haben. Ich hoffe, die Antwort ist verständlich. :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 6 Stunden, Thomas der Erste said:

Wichtig ist natürlich, dass die Keywords, für die die spezielle einzelne Seite ranken sollen, auch im Text vorkommen. Denk an deine relevanten Landingpages für deine thematisch geclusterten Keywords. Cluster A für Seite A usw. Wenn du mit Seite A mit Cluster-C-Keys rankst, hast du dir einen Kannibalisierungseffekt geschaffen. Vielleicht landen dann Leute auf Seite A, die eigentlich über Cluster C auf Seite C wollten... Für die "Conversionrate" kann das schon negative folgen haben. Ich hoffe, die Antwort ist verständlich. :)

Ich werde einfach so vorgehen, dass ich mir die Liste meiner Keywords hernehme und dann jedes den Themen zuordne die dazu passen.

Aber einfach nochmal (auch wenn diese Frage sich sozusagen auf Ranking-Geilheit bezieht): schadet es meinem Ranking wenn ich Keywords verwende (um für alles mögliche als Suchergebnis angezeigt zu werden) die gar nicht im Text vorkommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
46 minutes ago, Philipp said:

Ich werde einfach so vorgehen, dass ich mir die Liste meiner Keywords hernehme und dann jedes den Themen zuordne die dazu passen.

Aber einfach nochmal (auch wenn diese Frage sich sozusagen auf Ranking-Geilheit bezieht): schadet es meinem Ranking wenn ich Keywords verwende (um für alles mögliche als Suchergebnis angezeigt zu werden) die gar nicht im Text vorkommen?

Wie meinst du verwenden, ohne dass sie im Text vorkommen? Wo willst du sie denn hinpacken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Philipp said:

Ich werde einfach so vorgehen, dass ich mir die Liste meiner Keywords hernehme und dann jedes den Themen zuordne die dazu passen.

Aber einfach nochmal (auch wenn diese Frage sich sozusagen auf Ranking-Geilheit bezieht): schadet es meinem Ranking wenn ich Keywords verwende (um für alles mögliche als Suchergebnis angezeigt zu werden) die gar nicht im Text vorkommen?

Meinst du also doch die Metakeywords? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 2 Stunden, Philipp said:

Schadet es meinem Ranking wenn ich Keywords verwende (um für alles mögliche als Suchergebnis angezeigt zu werden) die gar nicht im Text vorkommen?

Wie auch immer du die Keywords im Code verbauen willst, was nicht sichtbar auf der Seite ist, wird von Google auch so behandelt. Krasse versuche, Text zu "verstecken" (z.B. weißer Text auf weißem Hintergrund (wie auf der Ostfriesländischen Flagge) oder andere css Tricks) gehören zu den alten Blackhat Methoden und können sogar negativ beurteilt werden. Außerdem solltest du inhaltlich thematisch geschlossen bleiben und versuchen über ein Thema zu ranken. Überleg mal wieviel Konkurrenz du hast, wenn du ein paar Themen nur oberflächlich ankratzt.

Mein Tipp: Informier dich mal über Google Panda, Pinguin und die Webmaster Guidelines.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Beispiel:


"Thomas spielt für den FC Bayern Fußball und fährt einen Lamborghini."
Das ist der Text, mehr nicht.

Jetzt möchte ich aber neben den relevanten Keywords wie "Fußball", "FC Bayern" und "Lamborghini" auch "Thomas Müller", "FC Bayern München", "Sportvereine in München", "Supersportwagen" ranken lassen (indem ich diese Keywords in ein WordPrss-SEO-Plugin eingebe).

Es geht mir nicht darum (bezogen auf mein Beispiel) auch für "Massagesessel" gefunden zu werden oder irgendwelche Tricks auszunutzen um mein Ranking zu verbessern. Ich möchte einfach nur wissen, ob ich entfernte, nicht ganz so für den Artikel relevante Keywords, mit einbauen sollte (-wie gesagt, ich denke ja auch, dass das nicht sinnvoll ist, ich möchte es aber einfach nur wissen) oder ob dies eventuell meinem Ranking schadet.

Edited by Philipp
Wort vertauscht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du einen Text schreibst, dann bringe dort deine Keywords mit ein und auch einige andere, Synonme, verwandte aber auch etwas entferntere Keywords. Betrachte das Thema etwas weitergefasst, sodass du diese Keywords in der Tat im Text gut unterbringen kannst. Schaden tut es nicht.

Aber einfach irgendwo Keyword-spamming zu betreiben, das ist niemals gut ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Philipp, danke für das Bsp. In dem Fall kann ich verstehen, was du vorhast. Wenn du eine Story erzählst und die Keywords im Text vorkommen, kann es natürlich sein, dass du damit rankst, zumindest mit longtailigen Keywords (z.B. "welche münchener Sportvereine sponsort Lamborghini"). Sowas schadet nie.

 

Vor 12 Stunden, Philipp said:

(indem ich diese Keywords in ein WordPrss-SEO-Plugin eingebe).

Die SeoPlugIns funktionieren meines Wissens aber nicht mehr so, dass du dort Keywords eingeben kannst, die dann auch im Code vorkommen (außer in den Meta-Keys vllt noch). Mein Stand dazu ist aber, dass diese von Google komplett ignoriert werden. Rein theoretisch kannst du da alles reinschreiben, es sollte einfach im blinden Fleck des Crawlers landen.

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 13 Stunden, Philipp said:

(indem ich diese Keywords in ein WordPrss-SEO-Plugin eingebe).

Es geht mir nicht darum (bezogen auf mein Beispiel)

irgendwelche Tricks auszunutzen um mein Ranking zu verbessern.

ich denke ja auch, dass das nicht sinnvoll ist, ich möchte es aber einfach nur wissen) oder ob dies eventuell meinem Ranking schadet.

WordPress Plugin = WP P = WP = WeihnachtsmannPressentlist ?

 

Es geht dir um "keine Sinnlosen Dinge tun"?

Du denkst das es sinnlos ist, dan lass es einfach sein

 

 

 

irgendwelche Tricks? Ostfrisenflagge mit "nichtlesbarem" Text

es könnte irgendwie abstrackte Kunst sein .... Der Boot verstehts nicht; der Qualityrater schon

 

 

Tu was du tun kannst ohne dich zu fragen ob es schlecht sein könnte

***hör auf dein Gewissen***

NiCHT "ich tu da vielleicht was böses, ist das böse?"

z.B. "Liebe" mit der Nachbarin, die das nicht will

100 oder 1000 sagen "böse du getan"

irgendwann kommt einer "mach ich auch, gut gemacht"

und Du hörst dann auf den EiNEN?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell bin ich jemand der lieber Longtail nutzt als die Short-Keywords. Kannst du mir sagen, wie du eine große Anzahl an Longtails gefunden hast? Das hat sich bei uns trotz ausführlicher Recherche immer recht schwierig gestaltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind absolut auf Longtails spezialisiert. Die Conversions gestalten sich bei diesen deutlich besser als bei den Shorttails. Deswegen versuchen wir unser Repertoire stetig zu erweitern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now