Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
NORWE

WEB-Space oder Cloud-Server

5 Beiträge in diesem Thema

Verfasst am (Bearbeitet)

Hallo Forum,

habe mich eben neu hier angemeldet um eine Frage in den Raum zu stellen und mein Unverständnis zum Thema zum Ausdruck zu bringen.

Meine Web-Projekte betreibe ich auf einem ”unlimeted” Web-Space bei einem großen Massenhoster. Dabei wurde hinsichtlich Performance alles soweit optimiert wie es mir bei meinem Wissenstand möglich ist. Bin Autodidakt, IT-Quereinsteiger vor 15 Jahren und nun bereits im Rentenalter. Die ergriffenen Maßnahmen führten bei GTMetrix in einem Beispielprojekt zu diesem Score.

Performance Scores

PageSpeed Score

(90%) 

YSlow Score

(85%) 

Page Details

Page Load Time

1.1s 

 

 

 

 

 

 

 

Gar nicht so schlecht denke ich. Das Beispiel ist eine Joomla Installation mit Cloudflare Anbindung. Das einzige was von den verschiedenen Tools immer wieder ”angemeckert” wird ist die Latenz. Die schwankt in unterschiedlichen Abfragen zu unterschiedlichen Zeiten grob gesagt zwischen geht noch bis hin zu stark verbesserungswürdig. 

Als Abhilfe und zur weiteren Optimierung wollte ich nun mit meinen Projekten auf einen Cloud-Server umziehen. Um einen Guten zu finden habe ich nun verschiedene Anbieterseiten mit den gleichen Tools getestet mit denen ich auch meine eigenen Projekte prüfe.

Getestet habe ich hier die Main-Page eines Anbieters und verschiedene seiner Referenzprojekte. Das Ergebnis ist niederschmetternd. (hier: negativ Beispiel: dogado.de)

Performance Scores

PageSpeed Score

(34%) 

YSlow Score

(58%) 

Page Details

Page Load Time

5.2s 

Total Page Size

6.15MB 

Requests

144 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei anderen Hostern ist das Ergebniss besser, teilweise sehr viel besser, aber keineswegs überzeugend.

Nun frage ich mich, wie sollte ich mich einem Anbieter anvertrauen und mir den Stress von Server-Umzügen und erhöhten Kosten aussetzen, wenn die Anbieter nicht mal Ihre eigenen Seiten vernünftig ”auf die Reihe” bekommen? Wie soll ich einem Schuster trauen der Löcher in seinen Sohlen hat?

Als Forums Newbie,

freundliche Grüße an Alle

 

Bearbeitete von NORWE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verfasst am (Bearbeitet)

Um die Werte aus GTmetrix vergleichen zu können müsstest Du Dir die Daten unter dem Reiter Waterfall ansehen. Da kannst Du die Antwortzeiten des Servers und die Ladezeiten einzelner Dateien sehen. Wenn Du jetzt Webseiten die auf unterschiedlichen Webspace gehostet sind vergleichst, müsstest du dabei in etwa gleichgroße Dateien in der Ladezeit vergleichen.

Ich bin selber bei ssd webhosting. Und dieser Webspace ist ausgesprochen schnell. Mit den Seiten: -> autoglas.io  oder -> blasformmaschinen.de

Die meiste Performance geht jedoch häufig bei CMS- Systemen durch die verschiedensten Plugins verloren.

Wenn Du Dir bei der Blasformmaschinenseite einmal die "Einbindung" des Videos anschaust, dann wirst Du sehen dass wir aus performance- Gründen kein Video eingebunden, sondern nur eine Grafik als Link eingebunden haben. Spart Daten und Requests. Und Ladezeit. Deshalb würde ich mir an Deiner Stelle auch einmal genau anschauen (in "Waterfall" gut zu sehen) welche Dateien Du verringern oder sogar herausnehmen kannst. (zB. Suchformular?) 

Bearbeitete von Johannes T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verfasst am (Bearbeitet)

Hallo Johannes,

danke für den Tip mit ssd Hosting. Da sieht man, dass auch deren eigene Webpräsenz (lt. GTMetrix) bestens aufgestellt ist. Einem Provider der das vernachlässigt würde ich meine Seiten nicht anvertrauen wollen. Daher meine Irritation wie oben beschrieben.

Meine Projekte sind ja, was den Performance-Score, speziell auch Ladezeiten angeht, nahezu perfekt., Woran es hapert ist die Server seitige Antwort (Latenz), auf die ich ja keinen Einfluss habe. Kommt halt drauf an was auf dem vielfach geteilten WEB-Space los ist. Mit ssd-Hosting kann das Problem offenbar gelöst werden.

Mir ist schon klar, dass schlechte gemachte Plugins ein CMS ausbremsen können. Darauf habe ich aber immer streng geachtet. Es gibt aber, speziell für Joomla, auch echte ”Beschleuniger”. z.b. JCH Optimize

Bearbeitete von NORWE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

Nur Foren-Mitglieder können Kommentare verfassen

Einen neuen Account anlegen

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Account anlegen

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0