Sign in to follow this  
Basti83

Google AdWords für ein kleines Unternehmen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wir als kleines Unternehmen(Herstellung von Werkzeugen) mit 10 Angestellten sind zur Zeit am Überlegen etwas Budget in Richtung Google AdWords fließen zu lassen um etwas mehr Traffic zu generieren. Haltet Ihr dies für sinnvoll?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Basti83, die Frage ist immer schwer so pauschal zu beantworten. Es kommt natürlich immer darauf an, wie viel Budget dein Unternehmen insgesamt hat und wie viel Budget ihr in Google AdWords stecken wollt. Aber grundsätzlich halte ich es nicht für eine schlechte Idee, viele Unternehmen investieren in Google AdWords. Viel Erfolg! :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Basti83,

ich habe seit zig Jahren eine bei Google unter den relevantesten Suchbegriffen auf Seite 1 gelistete Webseite in ähnlichem Umfeld: http://www.blasformen.com

Trotz guter Listung, viel erklärendem Text, mit Bildern und Video angereichert, responsiv ausgelegt, mit extrem kurzen Ladezeiten, Verlinkung auf Telefonnummer, findet praktisch keine Anfrage über die Webseite statt. Aufträge / Anfragen laufen fast ausschließlich über die persönliche Ansprache. Das hätte ich mir auch anders vorgestellt..... Auch Versuche über WLW waren ein Flop.

Wenn Ihr über Adwords geht (habe ich in diesem Bereich noch nicht versucht) legt eine extra Landingpage an, darauf eine Telefonnummer die sonst nicht eingesetzt wird (damit Ihr nachvollziehen könnt ob der Anruf über die Landingpage kam) dann eine Extra Mailadresse die auch nur dort sichtbar ist - damit Ihr die Wirksamkeit analysieren könnt.

Ich habe pro Tag im Schnitt drei Angebote von chinesischen Werkzeugbaubetrieben in meinen Postfächern - aber vielleicht nur zwei oder drei im Jahr von deutschen Anbietern. Die Chinesen sind da sehr agil.... Da können (müssen?) hiesige Betriebe eine Menge Gas geben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Basti83,

verstehe ich richtig, dass Ihr Werkzeuge (also zB Schraubenzieher) herstellt, also im Preisrange 0-100 Euro ? Zumindest würde ich mal schauen, was die Klicks für Deine relevanten Keywords kosten. - Im hochpreisigen Segment (also zB 4000 Euro) habe ich mit Google Ads sehr gute Erfahrungen gemacht.

Der Tipp von Johannes, den Effekt der Werbemassnahme unbedingt zu messen, ist sicher wichtig. In diesem Zusammenhang:

Zitat

etwas Budget in Richtung Google AdWords fließen zu lassen um etwas mehr Traffic zu generieren. Haltet Ihr dies für sinnvoll?

Nein, das halte ich für Unsinn. Traffic treibt nur die Serverkosten in die Höhe. Das zu messende Ergebnis sind Eure gestiegenen Verkäufe; Traffic allein bringt nichts.

-CH-

Edited by -CH-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du gewillt bist in professionelles Online Marketing zu investieren, kannst du eigentlich eher wenig falsch machen. In den meisten Fällen ist tatsächlich ein Umsatzanstieg zu verzeichnen. Sodass es sich für dich auf jeden Fall auszahlen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob noch jemand antwortet, Ich möchte für meine Blog-Seite werben und weiß nicht, wie ich sie betreiben soll. Ich habe von anderen über Google Adwords erfahren, weiß aber nicht, was es ist. Ich möchte wissen, wie es funktioniert, kann es die Klickrate der Website verbessern? Wie wird der Adwords Affiliate außerdem belastet?

Edited by juliode

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 5 Stunden, juliode said:

Ich weiß nicht, ob noch jemand antwortet, Ich möchte für meine Blog-Seite werben und weiß nicht, wie ich sie betreiben soll. Ich habe von anderen über Google Adwords erfahren, weiß aber nicht, was es ist. Ich möchte wissen, wie es funktioniert, kann es die Klickrate der Website verbessern? Wie wird der Adwords Affiliate außerdem belastet?

Adwords nennt man die Anzeigen die man über und unter den Resultaten bei Google sieht. 

Funktionieren tu es folgendermaßen: Du öffnest ein Konto, hinterlegst deine KreditKarte und postierst was es dir Wert ist Nummer 1 zu sein. Klingt super einfach ist es aber nicht. Wähle die falschen Keywords und keiner sucht nach dir. Biete nicht genug und du wirst kaum veröffentlicht. So ganz im groben läuft es.   

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit Adwords ist es aber auch so eine Sache....
 
Als Webseitenbetreiber muss man sich (nicht nur, aber ganz besonders bei Adwords) doch noch mit mehreren Punkten auseinandersetzen:
 
Da wären die Ladezeiten / Mobilfähigkeit, aber erst recht die Fragestellungen
- Welche Wünsche haben meine Zielkunden?
- Mit welchen Suchbegriffen würden Zielkunden ihren Wunsch ausdrücken?
- Ist die Überschrift in der Adwords- Anzeige auf diese Begriffe abgestimmt?
- Ist der Beschreibungstext in der Anzeige auf den Begriff abgestimmt?
- Erfüllt die Zielseite die Erwartung des Suchbegriff- Eingebers?
- Gibt der Text passende Informationen zur Suchintention?
- Bietet die Seite eine Problemlösung an?
- Ist die Seite auch optisch ansprechend?
- Ist eine klare Handlungsaufforderung vorhanden?
- Ist eine klare Nutzerführung vorhanden?
- Wird die Kontaktaufnahme so leicht wie möglich gemacht?
- Werden vertrauensbildende Maßnahmen (Siegel/ Testberichte / Bewertungen angezeigt?....
- ist ein möglicher Bestellvorgang einfach und ohne überlegen zu müssen durchzuführen?
 
Das Problem dabei ist: Es ist wie bei einer Kette, die bei Belastung an dem schwächsten Glied reißt.
 
Da nutzen auch teils wesentlich stärkere "Kettenglieder" nicht, um die Tragfähigkeit zu erhöhen.
Es muss also ALLES stimmen wenn man richtigen Erfolg mit Adwords haben will....
 
Und dieses ist selbst für Profis sehr herausfordernd.
 
Ich würde auch einmal die Frage stellen wollen, warum der Anbieter der Waren nicht selber dafür Adwords schaltet?
Warum arbeitet er eher mit nicht einschätzbaren / kalkulierbaren Affilates zusammen?
 
Ob Ihm Adwords selber zu teuer kommt?
 
Wenn Du eine interessante, ansprechende und bekannte Seite hast, die bereits themenrelevanten Traffic hat - dann kann Affilatemarketing für Dich Erfolg bringen.
 
Mit Adwords Affilatemarketing zu betreiben halte ich aber in den meisten Fällen für wirtschaftlich nicht aussichtsreich. Weil die Besuchergewinnung mehr kostet als Dir die Besucher einbringen.
Edited by Johannes T

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anzeigen über AdWords (heute Google Ads genannt) ist ein gutes Tool, wenn man damit umgehen kann. Im Gegensatz zur SEO, können die Ergebnisse bei Google Ads relativ schnell erzielt werden. Und genau so schnell verloren gehen, wenn in die Werbung nicht mehr investiert wird. Das ist in der Tat von der jeweiligen Nische abhängig. Vor 15 Jahren hat es auf jeden Fall fast für alle Sinn gemacht, da die Konkurrenz relativ gering war. Heute sind die Klick-Preise für manche Produkte jenseits der Rentabilität. Ausserdem soll man der Aufwand in Betracht ziehen - bei einem guten Budget sollte man mehr mals täglich die Anzeigen/Targeting/etc. optimieren. Zeit kostet! 

Summa summarum: man kann das tatsächlich nicht pauschal sagen. Was für ein Produkt, Gewinnspanne, Pattern der Zielgruppe(n)... das spielt alles seine Rolle. 

 

P.S.: ich habe auch bemerkt, dass wenn man AdWords Anzeigen schaltet, geht die Seite in organische Ausgabe etwas runter, wenn die Anzeigen pausiert werden, holt die Seite die verlorenen Positionen wieder. Hat das jemand auch so erlebt?

grüß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this