Sign in to follow this  
Molzer

MARKETING-EXPERTE GESUCHT!

Recommended Posts

Hallo, hoffentlich ist mein post hier richtig. Ich bin Diplom-Wirtschaftsmathematiker und selbständiger Unternehmensberater und brauche für diese Selbständigkeit jemanden der mir beim Marketing hilft. Meine Homepage ist gerade down, deshalb beschreibe ich es hier kurz:

Als Wirtschaftsmathematiker kann ich alles machen was mit analytischem Denken, betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, Logik oder sonstigen Zahlen zu tun hat. Das wäre z. B. Entscheidung auf analytischer Basis treffen, wirtschaftliche Probleme lösen, Kennzahlen erarbeiten und interpretieren, etc. Ich wohne in Berlin, aber habe diese Form der Unternehmensberatung bisher am Telefon/ per Skype gemacht, und würde nach Möglichkeit gerne dabei bleiben.

 

Ich suche einen Marketing-Experten der sich zutraut Kunden für mich zu finden. Ideal wäre Online-Marketing. ABSOLUTE BEDINGUNG ist aber, dass ich abhängig vom Ergebnis bezahle. D. h. z. B. dass ich pro Kunden/ Neukontakt zahle. Der Marketer müsste dabei aber nicht notwendigerweise in Vorleistung gehen, wir würden uns schon einigen. Wichtig ist mir nur, dass folgendes nicht der Fall ist:

Was ich NICHT möchte ist jemand der mir hilft (Homepage verbessern, Anzeigen schalten, etc.), und das auch abrechnet, aber das Ergebnis völlig offen ist.

 

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube es ist eine große Illusion einen solchen Menschen finden zu können - der ein Händchen fürs Marketing hat, für andere sein Wissen und seine Tätigkeit investiert und anderen das Abschöpfen der "Sahne" überlässt - also Pfiffig und selektiv wenig intelligent ist.

Leute die das Internetmarketing beherrschen, die lassen sich entweder für ihre Tätigkeit in Großprojekten nach Arbeitsaufwand bezahlen - oder ziehen eigene Projekte hoch - und vereinnahmen die Gewinne für sich alleine....

Klingt sicher nicht angenehm, Ist aber so.

Mein Ratschlag wäre, es mit Google Adwords zu versuchen: Da bezahlt man nur für jeden stattgefundenen Besuch - ausgesprochen transparent. Dann liegt die Verantwortung für verkaufsgerechte Texte, Bilder und Nutzerführung allerdings bei einem selber. Dann kann man mittels mehrfachen A/B- Tests und Anzeigentexten selber ermitteln welche Texte, Bilder und Bestellprozesse funktionieren - oder nicht.

Ist Arbeitsintensiv, kostet Zeit und Geld - ist aber heute DIE Schlüsselqualifikation um ein eigenes Unternehmen erfolgreich zu machen.

Edited by Johannes T

Share this post


Link to post
Share on other sites

+1 Das ist richtig. 

Und gerade die Art und Weise der Bezahlung ist äußerst fraglich. 

Marketing ohne Homepage verbessern, Anzeigen schalten, Shout outs etc gibt es soetwas?  

Überlege doch mal wenn du eine Liste von potenziellen Kunden hättest würdest du ihnen nicht das Produkt selbst verkaufen?  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte mir eine Waschmaschine kaufen, diese aber erst dann bezahlen wenn ich auch alle Flecken aus der Wäsche bekommen habe...

Sorry, mich würde es wundern, wenn jemand sich auf solch ein "Angebot" einlässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, ich kann nicht nachvollziehen warum mein Angebot so schlecht sein soll. Das ist doch klassisches Affiliate-Marketing oder nicht?

 

mfg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe schon oft auf Beteiligungsbasis gearbeitet und gehe mit Johannes nicht ganz einig. Wenn ich keine Marketingerfolge zustande bringe, will ich natürlich im Stundenlohn arbeiten. Ein sehr guter Verkäufer, der etwas Reserve hat, lässt sich besser mit wirklich fetten Provisionen zahlen. Beispiel: nehme ich die Variante 5000 Euro pro Monat, oder 4000 pro Monat plus 100 Provision pro Verkauf, oder 0 pro Monat und 400 Provision pro Verkauf ? Welche Variante der Kandidat wählt zeigt genau, wieviel er denkt, könne er verkaufen. - Problem bei allen Beteiligungsverhältnissen ist ein fairer Vertrag und dessen faire Anpassung, wenn die Umstände ändern. Und Exitklauseln, ohne dass der eine dann quasi die Firma erbt und der andere leer ausgeht.

Google Adwords ist sicher eine sehr gute Idee, insbesondere, da Molzer ja ein Zahlenflair haben sollte.

On 3.1.2018 at 11:53, Johannes T said:

[Google Ads] ...ist aber heute DIE Schlüsselqualifikation um ein eigenes Unternehmen erfolgreich zu machen.

Make or Buy ?: Schlüsselqualifikationen sollte man im Unternehmen selbst haben.

 

On 2.1.2018 at 21:19, Molzer said:

Was ich NICHT möchte ist jemand der mir hilft (Homepage verbessern, Anzeigen schalten, etc.), und das auch abrechnet, aber das Ergebnis völlig offen ist.

ja, den klassischen Beamten, der genau weiss, dass er nichts taugt, den kann man nicht brauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, -CH- said:

ich habe schon oft auf Beteiligungsbasis gearbeitet und gehe mit Johannes nicht ganz einig. Wenn ich keine Marketingerfolge zustande bringe, will ich natürlich im Stundenlohn arbeiten. Ein sehr guter Verkäufer, der etwas Reserve hat, lässt sich besser mit wirklich fetten Provisionen zahlen.

Na dann nur zu und schicke Ihm eine PN, dann könnt ihr euch einig werden. Viel Glück :)  

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich biete solche Marketing-Leistungen nicht an, weder im Stundensatz noch gegen Beteiligung. Wenn es um ein Softwareprojekt ginge, wieso nicht gegen Beteiligung entwickeln ? Natürlich nicht gegen mickrige 5% vom Gewinn.

On 3.1.2018 at 11:53, Johannes T said:

für andere sein Wissen und seine Tätigkeit investiert und anderen das Abschöpfen der "Sahne" überlässt

viele Angestelltenverhältnisse funktionieren so: der Boss oder Aktionär kassiert langfristig, und der Arbeiter investiert sein Wissen und erhält "bloss" den vereinbarten Lohn (sei es eine Provision oder ein Stundensatz). Wenn die offerierte Provision oder Beteiligung stimmt (und auch wirklich bezahlt wird), was spricht dagegen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich biete die Marketing Leistungen an, nur nicht nach dem Moto erst liefern dann zahlen. Zu oft bin ich dabei der Leidtragende geblieben. Marketing ohne Geld zu investieren bringt IMO nicht viel. Es ist schwer aus der Masse heraus zu stechen, noch schwerer wird es wenn man kein Geld hat oder nicht bereit ist es auszugeben. Und mit Geld damit meine ich keine Millionen, es geht eher um die Tausende.   

Gleich dem was die ganzen Ebooks versprechen; das man mit dem Lesen desgleichen sofort Erfolg hätte. Es klingt besser als ein Märchen. Nur leider scheint sich der Glauben in diese Märchenhaftigkeit sehr tief in den Köpfe der Leute verankert zu haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this