Sign in to follow this  
Johannes T

Twitter: Lügen wird belohnt

Recommended Posts

Falschmeldungen verbreiten sich auf Twitter schneller, häufiger und weiter als wahre Meldungen. Forscher haben das anhand von 4,5 Millionen Tweets nachgewiesen.

Das akademische Ergebnis dessen, was Vosoughi die vergangenen Jahre bewegt hat, ist im aktuellen Journal "Science" nachzulesen: Zusammen mit Kollegen hat er untersucht, wie sich Falschmeldungen und Gerüchte über Twitter verbreiten. "Erschreckend schnell und viel weiter und tiefer als Wahres", sagt er. Die MIT-Forscher haben mehr als 4,5 Millionen Tweets der vergangenen zwölf Jahre ausgewertet. Es ist die größte Studie zu diesem Thema und auch die einzige, die nicht nur die Verbreitung einzelner weniger Nachrichten über Social Media betrachtet, sondern rund 126.000 verschiedene Nachrichten aus sieben Themenbereichen von Politik über Wissenschaft bis zu Terrorismus und Naturkatastrophen.

Der ganze Artikel auf Spiegel.de

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/twitter-falschmeldungen-verbreiten-sich-schneller-als-wahre-meldungen-a-1197127.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nicht nur bei Twitter so, selbst Instagram und Facebook haben das Problem das viele Menschen Sensationen brauchen da ihr Leben zu langweilig ist, allerdings ist folgen und Liken nicht gleichzusetzen mit Kaufen oder Bestellen. Und neu ist diese Weisheit auch nicht. Ich habe den Artikel gelesen und mich gewundert wie flach der SpOn noch gehen kann, scheinbar geht es noch weiter. 

Anstelle von Programmieren sollte man der uns folgenden Generation Psychologie beibringen sowie die Anwendung von Volksweisheiten. Hinterfragen würde viele Menschen vor Entäuschungen bewahren.   

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, arnego2 said:

Das ist nicht nur bei Twitter so, selbst Instagram und Facebook haben das Problem das viele Menschen Sensationen brauchen da ihr Leben zu langweilig ist, allerdings ist folgen und Liken nicht gleichzusetzen mit Kaufen oder Bestellen. Und neu ist diese Weisheit auch nicht. Ich habe den Artikel gelesen und mich gewundert wie flach der SpOn noch gehen kann, scheinbar geht es noch weiter.

Dass es auf Insagram und Facebook nicht anders sein wird, ist wohl zu erwarten. Diese Untersuchungen wurden halt, stellvertretend für Social Mediaporale, aufgrund der Datenverfügbarkeit  mit Twitterpostings mit Twitter durchgeführt.

Der Originalartikel dazu ist hier zu finden:

http://www.sciencemag.org/news/2018/03/fake-news-spreads-faster-true-news-twitter-thanks-people-not-bots

Share this post


Link to post
Share on other sites
28 minutes ago, Johannes T said:

Danke was leider nicht zur Sprache kommt ist ob die Leute die Falschmeldungen weiterleiten um erbost dagegen zu protestieren, oder gut zu heißen oder weil sie es ihren Followern zeigen wollen wie blöd manche Leute sind? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 11 Stunden, arnego2 said:

Danke was leider nicht zur Sprache kommt ist ob die Leute die Falschmeldungen weiterleiten um erbost dagegen zu protestieren, oder gut zu heißen oder weil sie es ihren Followern zeigen wollen wie blöd manche Leute sind? 

Es geht aber auch, wie in diesem Bericht über mazedonische Fakes zur US- Wahl geschildert, schlicht um eines: Geld.

Geld, das über Klicks auf Werbung auf reißerischen Seiten generiert wird:

https://www.ard-wien.de/2016/12/13/mazedonien-reich-werden-mit-fake-news/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, das ist generell kein alleiniges Thema für Social Media Kanäle. "Gelogen", besser geflunkert, wird allgemein in den Medien, denn nur DAS ist spektakulär.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this