• Bekanntmachungen

    • Julia

      Moderatoren gesucht!   14.02.2019

      Liebe SEO Portal-Nutzer, wir freuen uns sehr über eure Aktivität in unserem Forum. Damit wir dieses auch in Zukunft bestmöglich von Spam & fehl platzierten Inhalten freihalten können, suchen wir ab sofort Moderatoren, die uns hier im Forum unterstützen möchten! Die Aufgaben der Moderatoren beinhalten: - Löschen von Spam - Ggf. Verwarnen von Spammern - Sicherstellen, dass die Forenregeln eingehalten werden   Meldet euch gerne per Nachricht bei mir, wenn ihr als Moderator das SEO Portal-Forum auf freiwilliger Basis unterstützen möchtet.
      Vielen Dank und beste Grüße Julia Schmitz SEO Portal      
    • ayom-admin

      Links posten erst ab 25 Beiträgen   04.04.2019

      Wegen des Spam-Problems dürfen Neumitglieder unter 25 Posting keine Links posten. Andernfalls behalten wir uns vor, Beitrag und User zu löschen.. 
    • Nicki

      Themenwünsche für das SEO Portal   07.05.2019

      Liebe SEO Portal-Nutzer, gerne würden wir von euch erfahren, welche Themen euch besonders interessieren und ob ihr bestimmte Themenwünsche habt, zu denen wir Beiträge erstellen könnten. Ihr könnt euch gerne per Nachricht bei mir melden, wenn ihr Themenwünsche habt. Wir werden dann versuchen, diese umzusetzen. Wir sind auf eure Vorschläge gespannt!  Viele Grüße Nicki vom SEO Portal
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Johannes T

Bilderkennung Facebook und KI

9 Beiträge in diesem Thema

Ein Bericht wie die Bilderkennung mittels KI von Seitens Facebook vorangetrieben wird:

https://vrodo.de/facebook-trainiert-kuenstliche-intelligenz-mit-milliarden-instagram-bildern/

Facebook nutzt dazu Instagram-Fotos, die die User bereits mit beschreibenden Hashtags versehen haben. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen so Zugriff auf 3,5 Milliarden Bilder mit etwa 17.000 Hashtags. Durch anlernen der KI mittels von Menschen vergebenen Beschreibungen (ohne die es bisher nicht geht) wird die Treffergenauigkeit immer besser. Auf Facebook soll das System eingesetzt werden, um „unerwünschte Inhalte zu erkennen und bei der Moderation unterstützen“.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liest sich, wie so oft, wie eine Marketing Fibel: möglichst hohe Zahlen ohne dabei zu sehen das es ca 15 Jahre dauern wird um Milliarden von Bildern handverlesen der KI einzuspeisen. Und seit klar ist das User so gut wie immer Hashtag nutzen um an mehr Follower zu kommen macht die Angelegneheit nicht leichter.

Glauben die Wirklich das die Hashtags wie zum Beispiel #instatravel, #like4like und #follow4follow irgendetwas mit den Bildern zu tun haben. 

Selbst Google hat schon erkannt daß User gern die Keyworte nutzen unter denen sie gefunden werden wollen, ohne das es viel Bezug in ihren Seiten gibt.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

über KI soll jemand schreiben, der etwas davon versteht - und der die Nachricht von Johannes durchgelesen hat. Von Handverlesen redet hier niemand.

Tags wie #like4like sind vielleicht nicht sehr werthaltig, aber das merkt jeder noch so einfache Algorithmus wie ID3 auch. Daneben gibt es werthaltige Tags, und die werden dann eben benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vor 1 Stunde, -CH- said:

über KI soll jemand schreiben, der etwas davon versteht - und der die Nachricht von Johannes durchgelesen hat. Von Handverlesen redet hier niemand.

Tags wie #like4like sind vielleicht nicht sehr werthaltig, aber das merkt jeder noch so einfache Algorithmus wie ID3 auch. Daneben gibt es werthaltige Tags, und die werden dann eben benutzt.

Zitat

Das bedeutet: Bilder müssen von Menschen durchgesehen und beschriftet werden, bevor die Künstliche Intelligenz sie verwerten kann. Bei Tausenden Bildern ist das eine Menge Handarbeit.

Da was von lesen geschrieben wurde bitte hier noch mal zum mitlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast den Artikel nicht verstanden. Es reicht nicht, nur einen einzigen Satz und eine Schlagzeile zu überfliegen. Diese Handarbeit, die Du zitierst, wurde eben von den Instagram-Usern bereits erledigt und braucht folglich nicht noch 15 Jahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
1 hour ago, -CH- said:

Du hast den Artikel nicht verstanden. Es reicht nicht, nur einen einzigen Satz und eine Schlagzeile zu überfliegen. Diese Handarbeit, die Du zitierst, wurde eben von den Instagram-Usern bereits erledigt und braucht folglich nicht noch 15 Jahre.

Hab ich da etwas falsch verstanden? 

Zitat

Die Künstliche Intelligenz übernimmt die Informationen nur, sie bewertet sie nicht in einem gesellschaftlichen Kontext. Dafür ist der Mensch verantwortlich.

Und die Bewertung von Milliarden von Fotos und Filmen ist also ein Pappenstiel deiner Meinung nach? Dazu ist auch noch nicht einmal geklärt wer denn nun bewertet. Die lieben Instagram User nehmen sicher nicht die Hashtags die ihre Fotos am besten beschreiben sondern die ihnen am meisten Vorteile zu verschaffen scheinen. Das ganze Vorhaben ist IMO nicht ausgereift, nicht einmal sehr gut durchdacht. Wie gesagt eine Marktschreier Aktion. und das auch IMO.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vor 23 Stunden, arnego2 said:

Und die Bewertung von Milliarden von Fotos und Filmen ist also ein Pappenstiel deiner Meinung nach?

das schrieb ich nicht.

 

Vor 23 Stunden, arnego2 said:

Dazu ist auch noch nicht einmal geklärt wer denn nun bewertet.

Doch, das ist geklärt, das steht im Artikel.

 

Vor 23 Stunden, arnego2 said:

Die lieben Instagram User nehmen sicher nicht die Hashtags die ihre Fotos am besten beschreiben sondern die ihnen am meisten Vorteile zu verschaffen scheinen.

Das ist egal. Nehmen wir Fotos, die mit "süsses Kätzchen" getagt sind: das werden überwiegend Katzenfotos sein, und einige Fotos von hübschen Mädchen, und vielleicht 1 Foto von einem Fahrrad, sowie ein Foto von einem Hund. Ein guter Algorithmus kann daraus lernen, Katzen und andere erlernte Tiere treffsicherer auseinanderzuhalten. Die paar Fehler in den Daten (zB "Fahrrad") wirken sich statistisch kaum aus. Und ein Tag wie Like4like, der in jedem Bild vorkommen kann, wird sowieso ausgefiltert.

 

Vor 23 Stunden, arnego2 said:

Das ganze Vorhaben ist IMO nicht ausgereift, nicht einmal sehr gut durchdacht.

Es handelt sich um ein bewährtes Standardverfahren, dass man Lernalgorithmen mit Datensätzen mit bekanntem Soll-Output füttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vor 6 Stunden, Johannes T said:

Da werden die derzeit bestehenden Probleme bei der automatisierten Bilderkennung aufgezeigt.

+1 nicht nur das auch die (fehlende) Koordinierung der Google Dienste die unsere Google Jünger so oft voraussetzen. Nur das die Buzzworte hoch ranken dafür sorgt Tante Google schon. Warum auch nicht, sie kann es ja.

Goebbels hätte ein Fest mit diesen Mitteln der Vervielfältigung.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

Nur Foren-Mitglieder können Kommentare verfassen

Einen neuen Account anlegen

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Account anlegen

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0