Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Edrivecom

Mit Adwords oder Facebook Leute auf die Website bringen?

3 Beiträge in diesem Thema

Habe schon versucht mit Adwords Leute auf meine Site zu bekommen. Wie erwartet liegen die Einnahmen über Adsense ca. 50-mal niedriger als die Kosten welche durch die Adwords Werbung entstehen. Dachte mir, ich könnte vielleicht noch mal die Zielgruppe optimieren, finde aber keinen Punkt wo ich die Kampagnen anpassen kann.

Die Idee: Evtl schaffe ich es Stammbesucher zu bekommen, welche auf Dauer wieder die Werbeausgaben reinbringen.

Welche Marketing Methode wäre besser um Website-Besucher zu bekommen?
Thanks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vor 5 Stunden, Edrivecom said:

Dachte mir, ich könnte vielleicht noch mal die Zielgruppe optimieren, finde aber keinen Punkt wo ich die Kampagnen anpassen kann.

Tja wenn es so einfach wäre. Was du brauchst ist eine SEM Kampagne. So etwas kostet Geld. Im Klartext musst je nach Sparte Instagram, Pintarest, Twitter und Facebook Konten haben die nicht nur professionell aussehen müssen sondern auch regelmäßig gepflegt werden. Dazu die Webseite. (Ist die Webseite nun ein 0-8-15 WP Theme ist geht sehr viel Mühe den Bach herunter). Dann Banner in den Webseiten die Sinn machen, etc.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Edrivecom,

um dir sinnvoll zu antworten, wäre es natürlich toll das Projekt zu kennen.

Wenn du AdWords nutzt musst du auf sinnvolle Keywords achten. Man schaltet zum Beispiel als Schuhverkäufer keine Anzeige auf des Keyword "Schuhe", sondern eher auf das Keyword "herrn schuhe kaufen". Wenn du AdWords Anzeigen schaltest, musst du dir weiter darüber Gedanken machen, ob die "Suchenden" mit deiner Anzeige und Website wirklich eine befriedigende Antwort auf ihre Frage finden? Wenn das der Fall ist, dann lohnt sich AdWords als Traffic-Quelle sehr wohl.

Auf Facebook erreichst du deine Zielgruppe an einer ganz anderen Stelle beim surfen (AdWords: jemand such explizit nach etwas. Facebook: jemand hängt auf Social Media ab und pflegt Kontakte oder lässt sich berieseln ;) ).

Voraussetzung für die Beantwortung deiner Frage: du musst deine Zielgruppe besser kennenlernen und herausfinden, ob Facebook ein Kanal für dich ist! Wie Arnego2 schon richtig gesagt hat, hier steckt eine Menge Arbeit drin und Social Media kann schnell zu einem Zeitfresser werden. Kennt man aber seine Zielgruppe, so kann man auch über Facebook oder andere Social Media Kanäle für seine Zielgruppe ansprechenden Content generieren.

Gruß Hendrik Joshua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

Nur Foren-Mitglieder können Kommentare verfassen

Einen neuen Account anlegen

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Account anlegen

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0