Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mich selbständig zu machen und dazu gehört natürlich auch eine Website. Habe mir verschiedene Seiten angeschaut um Inspirationen zu bekommen. Besonders gut hat mir auf der Seite https://philipp-pistis.de/modernes-webdesign/ die spielerische Projektanfrage gefallen. Habt ihr eine Idee wie man so etwas umsetzen kann? Ich kenne mich mit Programmierung leider noch nicht so gut aus.

Freue mich über paar Tipps.

Liebe Grüße
Julia

 

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 23 Stunden, Julia Weber said:

Weil ich nicht weiß wie man so eine Projektanfrage erstellen kann. Ist das mit einem Slider Plugin gebaut oder welches Plugin braucht man da?

Frag bei dem der die dir gefallende Angebotsseite betreibt. 

Ein Kontaktformular werden die Jungs wohl haben, und da ein paar Daten einzugeben sollte nicht allzuschwer sein.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Julia,Deine Frage ist zwar nicht ganz neu, aber so wie ich das im Trade sehe, noch immer unbeantwortet. Daher will ich Dir gerne mal meine Ideen geben.

Die zwei Wichtigsten Fragen vorweg:
Wie viel Geld und wie viel Zeit willst Du für Dein Projekt investieren?

Zeitaufwand
Programmieren können, musst Du nicht wirklich um eine Webseite herstellen zu können. Ausser Du hast ganz spezielle Wünsche. CMS System wie WordPress, Typo3, Jomla etc lassen sich in weiten Teilen mit einer grafischen Oberfläche bedienen.

Technisches Verständnis ist schon nötig. Du müsstest Dich in das entsprechende CMS, zum Beispiel WordPress, einarbeiten und lernen, damit eine Seite zu "basteln". Wie gross soll denn Deine Seite werden? Und wie viele Ansprüche an das Design hast Du? Ein kleines Beispiel sind folgende drei Seiten

Barbara-Hofmann.ch Einfache WordPress Seite mit Design TwentiSixteen ohne Anpassungen. Ausser bei Kontakt alle Seiten ohne Seitenleiste
Markus-Winter.ch gleiches Design, wenig Anpssungen im CSS.
NaturalStone.ch gleiches Design mit vielen Anpassungen am Design. Auch für Mobilgeräte spezielle eigene Anpassungen.
 

Finanzielle Investition

Angenommen Du möchtest die Seite nicht selbst machen, sondern von einer Agentur herstellen lassen, da ist es fast einfacher zu fragen: "Wie viel Budget hast Du?". Denn auch hier stellt sich die Frage, wie viel Arbeit muss in Design gesteckt werden und wie viel Arbeit in Content, also den Inhalt. Erfahrungsgemäss kann ich Dir sagen, dass es für die Kommunikation zwischen Dir und der Agentur immer schwierig sein wird, den Inhalt zu schreiben. Denn vermutlich wirst Du keine Agentur finden, welche Dein Thema kennt und somit optimal schreiben kann.

Aber einfach um mal eine Zahl in die Finger zu nehmen, mit 20'000.- kannst Du sicher etwas sehr gutes machen. Natürlich könntest Du auch mit einem Budget von 5'000.- etwas machen. Ich habe bei mir Kunden in beiden Kategorien. Solche welche "nur" das Technische von mir gemacht bekommen wollen und solche welche jedes Komma von mir tippen lassen.

Vorschlag für das Vorgehen

Bestimmt hast Du schon einen Provider, bei welchem Du Deine Webseite hosten willst. Wenn nicht, dann würde ich mir als erstes einen solchen suchen. Ich würde Dir einen empfehlen, bei welchem Du ein CMS mit einer OneClick Installation einrichten kannst. Sei dies nun WordPress oder egal welches. Dann würde ich in einer Subdomain Deiner künftigen Webseite ein "Bastelweb" einrichten um das CMS kennen zu lernen. Und wenn dann die Zeit reif ist, würde ich in Deiner Hauptdomain das richtige, echte scharfe web einrichten. Das Bastelweb würde ich zum weiter üben stehen lassen, wenn Du zum Beispiel einen neuen Slider oder eine Bildergalerie testen willst. Wobei aufpassen, dass Du Dir für Google nicht ein Ei legst.Und Vorsicht, dass das Hauptweb nicht mit dem Bastelweb zusammen hängt (Gleiche Plugins).

 

Ich hoffe, Du kannst aus meinen Zeilen ein paar Ideen für Deine Frage " Habt ihr eine Idee wie man so etwas umsetzen kann? " gefunden und bist einen Schritt weiter gekommen.

 

Viele liebe Grüsse
Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Typo3 ist ungeeignet für SEO. Die Herren haben ihre eigene Interpretation und SEO ist nicht dabei.

Atl Tags werden leer gelassen da sie ja wichtig im SEO sind so die Erklärung der Typo3 Entwickler. 

Viele CMS haben zunehmend Probleme in SEO das es immer mehr werden. Langsame Ladezeiten u.a. Problemchen hindern eben. 

Edited by arnego2
e eingefügt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 11.3.2019 at 14:30, arnego2 said:

Typo3 ist ungeeignet für SEO. Die Herren haben ihre eigene Interpretation und SEO ist nicht dabei.

Atl Tags werden leer gelassen da sie ja wichtig im SEO sind so die Erklärung der Typo3 Entwickler. 

Vile CMS haben zunehmend Probleme in SEO das es immer mehr werden. Langsame Ladezeiten u.a. Problemchen hindern eben. 

Drupal ist sehr gut im SEO!

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, PH said:

Drupal ist sehr gut im SEO!

Gut möglich, nur was ist in Drupal den besser geregelt als in WordPress, Joomla, Typo3? Als Komplett Systeme wird immer was zu bemängeln sein.

Für Webseiten unter 50 Unterseiten ist sind CMS m.M nach Overkill.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, arnego2 said:

Gut möglich, nur was ist in Drupal den besser geregelt als in WordPress, Joomla, Typo3? Als Komplett Systeme wird immer was zu bemängeln sein.

Für Webseiten unter 50 Unterseiten ist sind CMS m.M nach Overkill.  

Ich denke nicht, dass an Drupal im SEO etwas zu bemängeln ist.

Es gibt eine ganze Reihe von Drupal-Modulen, die alles SEO regeln, alle KOSTENLOS, und vor allem mehrsprachig (SEO-friendly URLs), kann nahtlos mit Google Ads und Google analytics integriert werden, unterstützt Google Tag manager, Advanced Mobile Pages, usw. Yoast SEO ist natürlich auch dabei.

Das "Metatag" Modul bietet vollständige Kontrolle über die Metatags und strukturierte Daten. Automatische Erstellung von Sitemaps, und und und

Die genaue Vorgehensweise wird in einem Buch gut erklärt:
https://www.drupal.org/node/2838399

hatte es mir für 7 USD oder so bei Google Books geholt, ich glaube ich hatte ein sonderangebot erwischt.

Edited by PH

Share this post


Link to post
Share on other sites
29 minutes ago, arnego2 said:

Für Webseiten unter 50 Unterseiten ist sind CMS m.M nach Overkill.  

Die pauschale Aussage triffst du immer wieder. Sie berücksichtigt zu wenig die Skalierbarkeit, das Können der Redakteure, und die Möglichkeiten, CMS und ihre Ausgabe so aufzuziehen, dass sie von einer statischen Seite nicht mehr zu unterscheiden sind.

Nicht das CMS ist das Problem, sondern die fehlenden Fähigkeiten der Person, die damit umgeht. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
26 minutes ago, PH said:

Google Ads und Google analytics integriert werden, unterstützt Google Tag manager, Advanced Mobile Pages, usw. Yoast SEO ist natürlich auch dabei.

Wobei ich diese Maßnahmen nicht als SEO klassifizieren würde. Erstens gibt es mehr als eine Suchmaschine. Zweitens sind automatische Übersetzungen immer noch eher witzig. Dann kommt noch dazu das Vorlieben so laufen lieber bei einer .co.uk zu kaufen die auch eine Englisch-Irische Adresse hat anstelle eines keyword-domain.de/en oder  en.keyword-domain.de/. 

5 minutes ago, Matthes said:

Die pauschale Aussage triffst du immer wieder.

Sicher es ist meine Meinung und ich frage mich warum du darauf rumreitest? Kannst du es nicht ertragen wenn jemand, Ich in diesem Falle, eine andere Meinung hat? Im Falle eines Missverständnis durch Abkürzungen: hier hast du die Übersetzung von m.M nach = meiner Meinung nach. 

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, arnego2 said:

Wobei ich diese Maßnahmen nicht als SEO klassifizieren würde. Erstens gibt es mehr als eine Suchmaschine. Zweitens sind automatische Übersetzungen immer noch eher witzig. Dann kommt noch dazu das Vorlieben so laufen lieber bei einer .co.uk zu kaufen die auch eine Englisch-Irische Adresse hat anstelle eines keyword-domain.de/en oder  en.keyword-domain.de/. 

Conversion tracking und analytics sind von SEO nicht mehr wegzudenken. Sitemaps? Yoast SEO? SRSLY ?

welche automatischen Übersetzungen?

 

Edited by PH

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, PH said:

Conversion tracking und analytics sind von SEO nicht mehr wegzudenken. Sitemaps? Yoast SEO?

Man kann seine Daten auch aus dem Server fischen oder Matomo (Piwil) nutzen Yoast macht keine Seite besser,  sie geben allerdings Tipps sich auf die Keywords zu Konzentrieren. Auch für Sitemaps muss man Yoast nicht nehmen. Schon vergessen den Yoast bug? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, arnego2 said:

Sicher es ist meine Meinung und ich frage mich warum du darauf rumreitest?

Weil sie unvollständig ist und du nicht müde wirst, diese Meinung überall zu erwähnen. Deine Argumente sind alle zu entkräften, du kannst problemlos fast jedes CMS so konfigurieren, dass es einer statischen Seite in nichts nachsteht, von daher liegt das Problem in der Regel nicht beim CMS, sondern beim Anwender. Also erwähne ich überall meine Gegenmeinung. 😉

Dann ist es wenigstens ausgeglichen.

3 minutes ago, arnego2 said:

Schon vergessen den Yoast bug? 

Das kann dir immer und überall passieren. Hab einen Fehler in der .htaccess und dein Ranking fällt. Wer nach einem Update eines Plugins nicht wenigstens kontrolliert, ob alles so funktioniert, wie es sollte, ist schon auch selbst Schuld.

Allerdings stimme ich dir zu, dass Yoast und die ganze Analytics-Geschichte nichts mit SEO zu tun hat, das sind Hilfsmittel, die man hervorragend weglassen oder durch dutzende andere Möglichkeiten ersetzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, arnego2 said:

Man kann seine Daten auch aus dem Server fischen oder Matomo (Piwil) nutzen Yoast macht keine Seite besser,  sie geben allerdings Tipps sich auf die Keywords zu Konzentrieren. Auch für Sitemaps muss man Yoast nicht nehmen. Schon vergessen den Yoast bug? 

ich habe nur Yoast um den Beitragsinhalt zu analysieren, es werden keine Redirect-Funktionen benutzt. Die können in Drupal separat gehandhabt werden.
Yoast sagt mir, ob meine Keywords deutlich genug sind, keyworddichte, länge von titel, länge von text, links, alt-beschreibungen... h1, h2, h3, usw.

natürlich wird auch Piwik/Matomo von Drupal unterstützt.
meiner Meinung nach, kommt es aber an Google Analytics nicht ran. Server-Logs sind nicht so toll.

sobald man aber Google Ads benutzt kommt man an Analytics nicht mehr vorbei, alleine schon zum Conversion-Tracking.

 

Edited by PH

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Matthes Nun ja ich muss meine Meinung nicht 100% Ausmahlen da ich keinen Anspruch auf 100% Accruracy (genauigkeit, Treffersicherheit?) habe. 

@PH ich persönlich traue den Tools nicht sehr und möchte mir es auch gar nicht erst angewöhnen. Gewohnheit hat m.M nach :) gute Seiten wenn man sie nicht nur nutzt um es sich leichter zu machen. Viele Fragensteller sind mal gerade in der Lage mit DIVI, oder an dern Sitebuilder Drag and Drops Seiten zu bauen. Das wird leider oft vergessen. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 2 Stunden, arnego2 said:

@Matthes Nun ja ich muss meine Meinung nicht 100% Ausmahlen da ich keinen Anspruch auf 100% Accruracy (genauigkeit, Treffersicherheit?) habe. 

@PH ich persönlich traue den Tools nicht sehr und möchte mir es auch gar nicht erst angewöhnen. Gewohnheit hat m.M nach :) gute Seiten wenn man sie nicht nur nutzt um es sich leichter zu machen. Viele Fragensteller sind mal gerade in der Lage mit DIVI, oder an dern Sitebuilder Drag and Drops Seiten zu bauen. Das wird leider oft vergessen. 

Meine Beiträge richten sich nicht an Drag & Drop User, das dürfte wohl klar sein.

Sich Dinge leichter zu machen ist nicht per se gut, aber wenn es zu massiven Zeiteinsparungen führt ist es super! Die Dinge sind in der Web-Welt so komplex geworden, dass man endlos Zeit verlieren kann. Ob die Tools funktionieren oder nicht kann man ja relativ einfach sehen, spätestens View:Source im Browser schafft Klarheit.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.