Recommended Posts

Hi Leute, 

ich habe folgende App (Android & iOS) entwickelt und würde mich auf eure Meinung freuen: 

Adatch App unterstützt Unternehmen & Agenturen bei der Suche nach Werbemöglichkeiten für ihre digitale Werbekampagne.

Influencer, Blogger, Podcaster, Webseiten / Portale, Digital Publisher, App Founder präsentieren ihre kreativen Marketing-Ideen und werblichen Vorstellungen mit einem Media-Kit.

Bei gleicher Zielgruppe – viel Spaß beim Chatten!

Die App listet jede Werbekampagne aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, wurde vom Werbeanbieter persönlich als Media-Kit erstellt und ist geprüft.

Adatch ist keine Casting-Plattform und kein Provisionsvermittler, sondern eine Matchmaking App für die Digital Marketing - Werbeindustrie und kostenlos (mit In-App Funktion für Premium Features).

Grüße aus Wien, 

Rainer 

 

adatch-app-social-media-og.png

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 5/3/2019 at 14:01, rainerdechet said:

Influencer, Blogger, Podcaster, Webseiten / Portale, Digital Publisher, App Founder präsentieren ihre kreativen Marketing-Ideen und werblichen Vorstellungen mit einem Media-Kit.

2 Fragen:

Ist die App nur für die oben erwähnten Personen gedacht?

Was hab ich davon wenn ich sie mir runterlade?

Meine sozialen Netze sind eher klein und haben wenig Einfluß. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Arnego2! 

Genau, diese App ist für alle Gruppierungen angedacht, die mit Online Werbung / Werbeflächen Geld verdienen (möchten). Die App unterstützt Werbe-Suchende und digitale Werbeumfeld-Anbieter beim Erstkontakt. 

In den letzten Jahren zeichnet sich - insbesondere bei Werbeagenturen - der Trend ab, anstatt nur einen Mega- Influencer dann doch lieber ein Dutzend Micro Influencer (unter 10k Followers) ins Boot zu holen. Klar, spielen dabei die KPI's (Focus, Geo, gemeinsame Schnittmengen, etc.) somit in Folge dann eine übergeordnetere Rolle, als die Strahlkraft des Mega - Influencers. Hier setzt nun die App an ... sprich einerseits als Werbeumfeld-Anbieter sich zu positionieren und später vom Werbeinteressierten gefunden zu werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 22.5.2019 at 19:36, rainerdechet said:

In den letzten Jahren zeichnet sich - insbesondere bei Werbeagenturen - der Trend ab, anstatt nur einen Mega- Influencer dann doch lieber ein Dutzend Micro Influencer (unter 10k Followers) ins Boot zu holen. Klar, spielen dabei die KPI's (Focus, Geo, gemeinsame Schnittmengen, etc.) somit in Folge dann eine übergeordnetere Rolle, als die Strahlkraft des Mega - Influencers. Hier setzt nun die App an ... sprich einerseits als Werbeumfeld-Anbieter sich zu positionieren und später vom Werbeinteressierten gefunden zu werden.

Was mir das sagt ist das ich als kleines Profil nichts davon hab, aber rein gar nichts.

Das ist genau das Problem das die Sozialen Netze haben der Kontaktierte soll ihnen was abkaufen, oder sein Leben soweit umzuschwenken um bei ihnen Affiliate etc. zu werden. 

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.