Sign in to follow this  
Tom2711

Zielgruppe?

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte mir eine Website aufbauen. Habe hier im Forum zu den vorher bereitgestellten Fragen wirklich sehr hilfreiche Antworten bekommen und bin dankbar dafür.

Meine nächste Frage ist, wie erstelle ich einen Kundenavatar? Genauer gesagt woher bekomme ich Daten wer sich für mein Angebot interessiert. Wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Beruf, Socialer Status usw. ?

 

Viele Grüße Thomas

Edited by Tom2711

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 1 Stunde, Tom2711 said:

Meine nächste Frage ist, wie erstelle ich eine Zielgruppe?

Du erstellst keine Zielgruppe sondern du suchst eine Zielgruppe: z.B. eine Altersgruppe die auf Konsum stehen oder eben ähnliches. 

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen @Tom und @arnego2,

meinst du mit deiner Frage den sogenannten "Statistischen Zwilling"? Wenn du online nach dieser Bezeichnung suchst, wirst du sicher fündig. Am besten in Kombination mit "Targeting". Ich darf leider noch keine Links posten daher empfehle ich eine Suchmaschiene :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einmal für ein Unternehmen gearbeitet, dass den gleichen Fehler gemacht hat. Statt eine bestimmte Zielgruppe ins Auge zu nehmen, haben sie einfach nach ein paar Jahren geschaut "Ja wer kauft denn unsere Produkte überhaupt?" Wenn du da so herangehst, geht einiges an Potenzial verloren und am Ende sitzt man da mit Streuverlust. Man sollte das Unternehmen von Anfang an auf eine Zielgruppe ausrichten (Kannst dir auch ein Testimonial erstellen, also eine fiktive Person, die alle Eigenschaften deiner Zielgruppe besitzt, das hilft oft). Es ist aber durchaus möglich später noch neue Zielgruppen zu erschließen (weshalb viele unternehmen irgendwann mit Gendermarketing anfangen, um ein anderes Geschlecht als Käufer mit einzubeziehen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du grenzt anhand des Kundenavatars die bestehende Allgemeinheit in ein Segment ein. Überlege Dir, wie wäre die Person, die sich für Dein Produkt interessiert? Danach kannst Du den Content Deiner Seiten / Beiträge und Produkte richten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, IsabellaKrystynek said:

Überlege Dir, wie wäre die Person, die sich für Dein Produkt interessiert?

Sich es zu überlegen erfordert Studium des Marketings oder zumindest die Kenntnis des selben, das geht den meisten leider völlig ab. Es geht meist wie @SEOHeld beschrieben hat, erst einmal die Seite veröffentlichen dann sehen wir weiter. Die Suchmaschinen stempeln dich allerdings erst einmal ab und dann aus der Sparte uninteressant rauszukommen erfordert Anstrengung die man sich vorher erspart hat. Alles nur grob beschrieben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema Zielgruppe hier eine gute Zusammenfassung aus der Engpasskonzentrierten Strategie EKS nach Mewes:

 

Erfolgversprechendste Zielgruppe

1. Denken Sie um: Von der Produktorientierung zur Zielgruppenkonzentrierung!

2. Beachten Sie: Zielgruppen sind Menschen mit gleichen Problemen oder Bedürfnissen!

3. Konzentrieren Sie sich auf Zielgruppen und deren besonders brennende Probleme!

4. Differenzieren Sie Ihre Zielgruppe eindeutig, d. h. so klein und homogen wie möglich!

5. Werden Sie zum besten und stärksten Problemlöser Ihrer Zielgruppe = Marktführer

6. Bleiben Sie in ständigem Dialog mit Ihrer Zielgruppe (Feedback als Lernprozess)!

7. Verbessern Sie Ihre Leistungen ständig im Hinblick auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe!

 

Brennendstes Problem der Zielgruppe

1. Denken Sie alterozentriert statt egozentriert: Betrachten Sie alles aus Sicht der Zielgruppe!

2. Jede Zielgruppe hat viele verschiedene, unterschiedlich starke Probleme!

3. Konzentrieren Sie sich in Ihren Aktivitäten auf das brennendste Problem einer Zielgruppe!

4. Treten Sie in einen ständigen Dialog mit Ihrer Zielgruppe über das brennendste Problem ein!

5. Entscheidend ist allein, welches Problem die Zielgruppe für ihr wichtigstes hält!

6. Über die Lösung des brennendsten Problems bieten Sie der Zielgruppe einen zwingenden Nutzen!

7. Nach Lösung des brennendsten Problems müssen Sie sich konsequent dem nächsten widmen!

 

Ich hoffe es nutzt Dir.

Viele Grüße

Sehe gerade dass Du seit 2 Monaten hier nicht mehr aktiv warst. Schade. Aber vielleicht hat einer der Mitleser einen Nutzen davon.

Edited by Sebastian E

Share this post


Link to post
Share on other sites
52 minutes ago, Sebastian E said:

Werden Sie zum besten und stärksten Problemlöser Ihrer Zielgruppe = Marktführer

Das klingt alles sehr schön nur gerade Punkt 5 hat die Schwachstelle des unbekannten der sich zum Marktführer hochschwingt. Wie deine von dir auserkorene Zielgruppe von deinen Lösungen etwas mitbekommt ist immer noch ungelöst.  Du kannst ein Vermögen ausgeben und per Adsense da landen wo deine Zielgruppe sich aufhält. Deine Ads können nicht fruchten da sie zur falschen zeit ausgeliefert werden, sie treffen nicht den Ton der Zielgruppe da es keinen gemeinsamen Tenor gibt. Alles Kontrapunkte. 

Auch der Dialog mit meiner Zielgruppe fasst in die gleiche Kerbe.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
59 minutes ago, arnego2 said:

Das klingt alles sehr schön nur gerade Punkt 5 hat die Schwachstelle des unbekannten der sich zum Marktführer hochschwingt. Wie deine von dir auserkorene Zielgruppe von deinen Lösungen etwas mitbekommt ist immer noch ungelöst.

Die Überschrift lautet :Erfolgsversprechensde Zielgruppe. Und NICHT "wie komme ich an meine Zielgruppe ran"

Also zuerst mal diese Punkte abarbeiten und nicht direkt 3 Schrittte auf einmal machen (wollen)

Edited by Sebastian E

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tom2711, käme Videoproduktion in Frage? Ich würde ein Video machen, was dein Angebot betrifft. Dann fb Ads, targeting - Einzugsgebiet. Nach eine Weile (budget abhängig:) schau mal, wer dein Video zu 25%/50%/75% angeschaut hat. Je länger geschaut, desto mehr Interesse! Und es geht ja hautsächlich um Interessen (Habitus). also ich würde primär psychographische und nicht demographische Merkmale in Betracht ziehen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ja, falls die Seite schon mal online ist mit GAnalytics drauf, kann man  über Interessen und OnSite Verhalten Interessenten-Profil(e) erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell bietet es sich an eine Persona zu erstellen. Gibt auch recht gute Tools dazu im Web. Macht auch irre viel Spaß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe meine Erfahrungen über mehr als 2 Jahren gesammelt, und hab viel Geld verloren und ausgegeben. Ich kann euch die genaue summe sagen 5684,79€. Ich war am Boden aber hatte Gott sei dank einen Festen Job, wo ich mir das über diese Monate finanzieren konnte. Kurz bevor ich aufgab bin ich auf eine Internetseite gestoßen, die mich inspiriert hat noch mal Geld auszugeben. Ich kann heute mit stolz und glück sagen das waren die wertvollsten Euros die ich investiert habe. Ich verdiene jetzt monatlich um die 6000€ Bruto nebenbei und kann es euch nur empfehlen das auch zu kaufen [Spam Link]

Edited by arnego2
link entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this