Sign in to follow this  
Johannes T

Zahlartgebühren für PayPal und Sofortüberweisung zulässig

Recommended Posts

Laut einem aktuellen Urteils des OLG München ist eine Regelung vom Januar 2018 § 270a BGB, wonach Vereinbarungen über zusätzliche Gebühren zur Zahlungsabwicklung nicht mehr getroffen werden durften hinfällig.

Weder PayPal noch Sofortüberweisung erfasst

Das OLG München entschied, dass diese beiden Zahlungsarten nicht von § 270a BGB erfasst werden. Sie fallen weder unter den Wortlaut der Vorschrift noch seien sie nach dem Sinn und Zweck des Gesetzes mit den vom Verbot erfassten Zahlungsarten gleichzusetzen.

Der ganze Artikel dazu:

https://shopbetreiber-blog.de/2020/01/09/olg-muenchen-zahlartgebuehren-fuer-paypal-und-sofortueberweisung-zulaessig/

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this