schube

SEO für Veranstaltungen für ausländische Touristen

Recommended Posts

Hallo Forum!

 

Ich bin neu hier und habe ein wenig in den vorhandenen Beiträgen geschmökert, aber ganz verstanden habe ich es noch nicht.

Ein Konzertveranstalter hat um die 200 Konzerte pro Jahr. Jeden Abend das gleiche (Mozart Konzerte). Es gibt eine .de Domain für deutschsprachige Gäste sowie eine .com Domain für alle anderen.

Besucht werden die Konzerte nur von Touristen. Ein paar deutschsprachige, hauptsächlich aber ausländische (Amerikaner, Italiener, Russen, Franzosen, Chinesen etc.).

Ich soll jetzt per SEO schauen, dass die Seite international besser rankt.

Das die Vorgeschichte - nun zur eigentlichen Frage. 

Würdet ihr nun eine .fr Domain mit französischen Inhalt machen, eine .co.uk und .au Domain, wo der Inhalt von der .com jeweils vom Amerikanischen Englisch ins Britische und Australische Englisch übersetzt/übertragen wird, sowie eine .it Domain dann mit der Übersetzung für Italien?

Oder alle Sprachen auf die .com Domain und dann mit Unterverzeichnissen arbeiten?

Und falls eigene Domain pro Land: Können die Server alle hier in Deutschland stehen (bei Hetzner), oder lieber in jedem Land einen eigenen Provider nehmen? Oder eine Cloud wie AWS oder Google Cloud?

Ich hab bisher immer nur SEO für lokale Firmen mit lokalem Angebot in 1 Sprache gemacht. Aber diese Aufgabenstellung ist neu für mich.

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen,

Übersetzen lassen würde ich die Länderseiten nicht. Auch sollte man gerade im Tourismusbereich Autorität versuchen zu erreichen. Örtliche Büros wären dafür ganz gut. Es gibt große Unterschiede im Englischen. Konzentriere dich auf die Länder Amerika, Italien, Russland, Frankreich und China.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Deine Antwort!

>Übersetzen lassen würde ich die Länderseiten nicht.

Wieso nicht/wie meinst Du das? Ich denke mir mal, ein Franzose der in den Urlaub fährt, informiert sich zu Hause vorab in seinem Google.fr über Konzerte bei uns und gerade die Franzosen mögen ja, soweit man sagt, kein Englisch (und können vermutlich kein Deutsch). Also werden ich die Inhalte ja auf französisch brauchen.

 

>Örtliche Büros wären dafür ganz gut.

Du meinst, dass wir physikalische Büros einrichten? Das ist aus Kostengründen völlig ausgeschlossen. Thereretisch könnte man sicher einen "Postkasten" in den verschiedenen Fällen anmieten, aber ich sehen momentan den Sinn & Zweck dahinter nicht ganz.

Danke!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://support.google.com/webmasters/answer/182192?hl=de

bietet vielleicht einen guten Einstieg.

Ich würde eine einzige COM-Domain nehmen. Der Franzose geht vielleicht ungern auf eine DE-Seite, aber sicher ungeniert auf eine COM-Seite. Und stell Dir vor, es kommt ein Land hinzu, und dort ist die Wunschdomain bereits besetzt.

Selbstverständlich müssen die Texte übersetzt werden. Ein gutes SEO-Ranking ist letztlich rein gar nichts wert, wenn bloss die Suchmaschine, nicht aber die angepeilten Touristen die Webseite gut finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 6 Stunden, schube said:

>Übersetzen lassen würde ich die Länderseiten nicht.

Wieso nicht/wie meinst Du das?

Ich meine sie sollten den gleiche Tenor haben also von dem Thema sprechen und zwar in einer Flüssigen Form was man bei Übersetzungen oft nicht hinbekommt.

Zum Büro, würdest du eine Reise nach Frankreich buchen wenn der Das Büro des Verkäufers in Hongkong liegt? 

Zur Authentizität gehören nun einmal Adressen und da Anfänger nicht wie TUI anfangen sondern von unten ist Autorität eine harte Nuss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now