J Lia

HILFE - Seo für fachspezifische Suchmaschine (eigenes Produkt)

Recommended Posts

Hallo allerseits,

nach viel googlen bekomme ich nicht die richtigen Antworten auf meine Frage, daher melde ich mich hier und hoffe, dass ihr SEO-Spezialisten meine Frage beantworten könnt.

Also, es darum, dass wir selbst eine fachspezifische Suchmaschine für ein bestimmtes Thema eingerichtet haben. Also eine Suchmaschine, die andere Inhalte versammelt. Ähnlich wie Suchmaschinen für Jobs. Das heißt, wir haben fast ausschließlich Duplicate Content auf der Seite. Was macht man denn nun? Nicht indexieren lassen? Oder überall Canonical verteilen? Oder gibt es eine komplett andere Lösung? Wie würdet ihr vorgehen?

Danke schonmal für alle Antworten!

Viele Grüße

J

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie und was, "umschreiben"? Naja, der Inhalt kommt von anderen Websiten (das wird gecrawlt) und wird in der Suchmaschine versammelt. Meinst du, wir sollten alles manuell umschreiben? Wow, das würde ja viel Manpower in Anspruch nehmen, eher nicht praktikabel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sollen denn Suchergebnisse umgeschrieben werden? Das ist doch absurd...

Es ist kein Duplicate Content, wenn es nicht identischer Content ist, d.h. ich würde es gar nicht groß markieren. Nur fairerweise ausgehende Links nicht mit nofollow markieren, damit der Urheber was davon hat. Und natürlich absichern, inwieweit die Verwendung fremder Inhalte erlaubt ist, falls ihr das nicht getan habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Matthes

Danke für deine Antwort, das weiß ich zu schätzen!!

Aber ich muss doch nochmal nachfragen. Vielleicht habe ich mich nicht exlizit ausgedrückt:

Also du meinst, dass ist kein Duplicate Content, wenn z. B. Jobs von verschiedenen anderen Websites (mit vorheriger Absprache) oder auch z. B. Webinare zu einem Thema von anderen Anbieter (mit vorheriger Absprache) im Rahmen einer Suchmaschine gezogen werden? Mindestens Titel und Beschreibung der einzelnen Subpages wären ja mit den originalen Websites identisch.

Wenn das kein Dublicate Content ist: Hättest du vielleicht kurz ne Minute, um mir zu erklären warum?
Und wenn es doch Duplicate Content ist: Würdest du diese dann aus der Indexierung rausnehmen oder drinlassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS. Die Suchmaschine ist unser Produkt, es ist keine "powered by Google Search"-Suche oder so. Das Hauptprodukt wäre genau diese Suchmaschine...

Share this post


Link to post
Share on other sites
33 minutes ago, J Lia said:

Mindestens Titel und Beschreibung der einzelnen Subpages wären ja mit den originalen Websites identisch.

Damit ist aber nicht die ganze Seite identisch.

Duplicate Content heißt, du erreichst unter zwei verschiedenen URLs den identischen Inhalt.

Bei euch ist es aber kein identischer Inhalt, da euere Suchmaschine ja sicher drumherum existiert.

Bei so einem Projekt lässt sich eine partielle Übereinstimmung nicht vermeiden. Entscheidend ist, was ihr um die Ergebnisse herum anbietet und ob die Suchergebnisse einen Mehrwert haben. Schnöde Kopien, die man auch über Google so finden würde, werden euch vermutlich nicht zu einem besonderen Erfolg verhelfen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du den kompletten inhalt des angebotes auf einer subpage abbildest, würde ich das schon als dc ansehen. sinn einer (nischen)suma ist es ja, treffer vorab zu filtern (db-eintrag) und mich schneller zu ziel zu führen => link zum detaillierten angebot.

anders würdest du dir ja den fremden content zu eigen machen. neben dc hättest du evtl auch ein problem mit der aktualität des inhaltes oder aber der inhaltlichen haftung.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 4 Stunden, wurzel said:

wenn du den kompletten inhalt des angebotes auf einer subpage abbildest, würde ich das schon als dc ansehen.

Google bewertete das früher in der Tat nicht als Duplicate Content. Eine vollständige Kopie wird sicher nicht positiv gewertet werden - um mal "abgewertet" zu vermeiden, das klingt immer gleich nach Penalty. Aber wenn auf der Suchmaschine vollständige Kopien vorhanden wären, wäre es keine Suchmaschine, sondern reine Content Aggregation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt Ihr Euch einmal angeschaut wie WLW oder Idealo es machen?

Meine Vermutung ist die, dass da kein DC Problem besteht da Ihr ja wohl nur eine Ansammlung von Überschriften und Beschreibungen anzubieten habt. Und nicht die Webseiteninhalte. Geht also in die Richtung Webverzeichnis.

Das eigentliche Problem ist doch wohl: Wie bekommt Eure Zusammenstellung eine höhere Relevanz für einen Suchenden als dieses die bereits vorhandenen Suchergebnisse zB bei "G" darstellen? Und erst wenn Ihr diese Relevanz sichtbar und für Besucher nachvollziebar darstellen könnt, habt Ihr bei Sumas und Besuchern Erfolg. Die große Frage: Wie müsste die ideale Landingpage (je Keywort) denn da aussehen?

Einige Gedanken zum Konzept:

- Ich kann mich nicht daran erinnern bei "G" ein Suchergebnis gesehen zu haben welches auf ein Suchergebnis bei Bing hinweist (von Adwords mal abgesehen)

- WLW betreibt Werbung (oder muss Werbung mit Adwords betreiben) um unter relevanten Suchbegriffen überhaupt sichtbar zu sein.

- WLW und Idealo betreiben Fernsehwerbung, nehmen offensichtlich viel Geld dafür in die Hand.

- WLW macht Werbung in Fachzeitschriften und hat einen (offensichtlich notwendigen) Aussendienst.

- WLW hat es auch nach 20 Jahren nach meinem Eindruck nicht geschafft einen höheren Status bei Beschaffern zu erreichen als dieses bei "G" der Fall ist.

Der Erfolg dürfte damit hauptsächlich vor einem irre hohen Geldbetrag abhängen, den Ihr einzusetzen bereit wäret. Fragt sich nur: Wer wird am Ende für den Aufwand auch bezahlen?

 

Edited by Sebastian E

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Hinweise! Ich sehe, das ist nicht so einfach. Ich werde nochmal ausführlicher recherchieren, wie Stepstone, WLW und Idealo es genau machen (falls man da Infos bekommt). 

Meine ersten Überlegungen sind: Bei Idealo sind es ja fast nur Links, die zu den Angeboten führen - und manchmal kann man es sofort über die Seite kaufen, das ist anderer/viel weniger Content, als wir haben - und vor allem nicht identisch mit den Seiten, wo der Inhalt herkommt. Aber wenn ich das richtig verstehe, ist nur Titel und Beschreibung (plus Link zum externen Angebot) nicht notwendigerweise DC, aber sicherlich auch nicht der Content, um die Seite zu pushen (um nicht "abwerten" zu verwenden ;) ). Die Job-Suchmaschinenen (Stepstone, etc.) haben eigenen Content, den man eingeben muss, soweit ich weiß (und tauchen auch in der Google-Suche auf), der aber sicherlich auf anderen Seiten identisch ist (da gibt es ja inzwischen Programme, die verteilen das auf verschiedene Jobsuchmaschinen). Also auch eine Recherche wert, denke ich.

Wenn ich es so recht überlege, ist wahrscheinlich das Modell Idealo das nächste. Als nächstes fallen mir Hotelsuchmaschinen ein. Bei WLW - ich kannte diese Suchmaschine/dieses Webverzeichnis vorher nicht - sieht es so aus, als hätte jemand den Content bearbeitet bzw. als müsse man ihn in ein Profil eingeben wie bei LinkedIn, Xing, etc. (?). - Aber sicherlich ein interessantes Beispiel.



 

Edited by J Lia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie können doppelte Inhalte aus anderen Quellen mit <blockquote> ... content ... </ blockquote> verwenden

Stellen Sie einen Inhaltsschreiber ein, um den Inhalt der Website neu zu schreiben, da eine Website über eindeutigen Inhalt verfügen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, satyaprakash said:

Stellen Sie einen Inhaltsschreiber ein, um den Inhalt der Website neu zu schreiben, da eine Website über eindeutigen Inhalt verfügen muss.

Das ist für eine Suchmaschine nicht umsetzbar. Schon gar nicht für eine spezialisierte. Wenn ich beispielsweise eine Suchmaschine für Masterarbeiten der Biologie einrichte, bräuchte ich ja einen Biologen, der die umschreibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 4 Stunden, Matthes said:

bräuchte ich ja einen Biologen, der die umschreibt.

Tja ein guter Grund warum das Internet so voller Blabla ist.

Leider werden selten Schreiber vom Fach eingestellt sondern es geht leider allzu oft darum nicht einen Cent zu viel pro Wort zahlen zu müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei vielen Texten ist es in der Tat relativ egal. Mindestens 50% der SEO-Texte folgen ohnehin nur irgendwelchen Formeln und vergessen den Leser. Mehrheitlich werden noch immer Texte für Maschinen geschrieben.

Gerade bei einer thematischen Nischensuchmaschine wäre es aber völliger Unsinn, Texte umzuschreiben, ohne dass fachliche Expertise dahintersteht. Dann geht die Nischensuchmaschine unter, weil die Qualität einfach fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now