Sign in to follow this  
Michael2020

Aller Anfang ist Schwer. Wie war es bei Euch?

Recommended Posts

 

Guten Abend Online Network Marketer,
jeder fängt mal klein an und jeder hat es am Anfang sicher nicht leicht gehabt. Ich steh nun auch am Anfang und möchte euch deshalb etwas fragen.
 
Was waren denn eure größten Schwierigkeiten bzw. eure größten Herausforderungen als Ihr begonnen habt.
 
Vielen Dank schonmal
Mike Lane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe gesehen dass Du den Tag MLM gesetzt hast. Vermutlich bist Du über die Schlagworte "passives Einkommen" auf diese Vermarktungsstrategie abgefahren..

Was Dir niemand (zumindest aus der MLM Branche) erzählen wird ist eigentlich völlig logisch:

Wenn jemand Geld bekommt ohne dafür zu arbeiten - dann muß es auf der anderen Seite Leute geben die Arbeiten müssen und den Gewinn an die "passiven Einkommer" abtreten müssen.

Eine Rolle, die Du gegenüber Deinem Anwerber (und Heilsversprecher?) einnehmen sollst. Geködert durch große Verdienstversprechungen....

Wie es in der MLM- Branche mit den Verdiensten wirklich aussieht wirst Du nur von wirklich neutralen Beobachtern erfahren können.

Hier eine Auswertung einer Doktorarbeit zum Thema:

http://www.fakten-direktvertrieb.de/studie-so-viel-wenig-wird-tatsaechlich-verdient

Würdest Du auf eine Berufsausbildung verzichten mit dem Argument - ich spiele Lotto, da kann man Millionen gewinnen?

Vielleicht ist es mit MLM nicht ganz so krass - aber ähnlich..

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Völlig richtig.

Vor 17 Stunden, Michael2020 said:
eure größten Herausforderungen als Ihr begonnen habt.
 

Willkommen

Nun durchhalten ist mit die größte Herausforderung. Es gibt 1000 Möglichkeiten sich durchbeißen man muss nur am Ball bleiben. Leider ist es leichter gesagt als getan. So gut wie alles würde vorher schon gemacht und trotzallem kommen neue Leute hoch. Nur kommen sie nicht hoch ohne Plan. Im Englischen heißt es so schön: there is no luck, luck is when preparation meets opportunity. Übersetzt heißt das soviel wie Glück gibt es nicht, Glück ist wenn Vorbereitung auf eine Gelegenheit treffen. 

Stell dir vor du triffst jemanden der dir deine Pläne erfüllen kann, je besser der Plan ausgearbeitet ist desto eher wird der Geldgeber ja sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Mühe mit der Schnelllebigkeit. Kaum hat man etwas gelernt und beherrscht es auch, schon gibt es wieder eine Änderung. Natürlich macht das die Arbeit enorm spannend und auch abwechslungsreich. Aber manchmal ist es ein wenig mühsam, sich wieder neu zurechtzufinden. Zumindest mir geht es so. Ich will mir manchmal gar nicht vorstellen wie es für die ältere Generation sein muss. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
59 minutes ago, Seointeressierte said:

Ich will mir manchmal gar nicht vorstellen wie es für die ältere Generation sein muss. 

Lerne daraus und höre nicht auf zu lernen. Alter ist eine Nummer, das trifft aber nur zu wenn man sich einigermaßen fit hält und nicht darauf warten bis man verfällt. Du kannst im Alter auch noch was dazulernen. Nur sollt man wissen das unser Gehirn so programmiert ist das jeder Plan als unerfüllbar erscheint im zunehmendem Alter. Wer das weiß kann gegensteuern. 

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

das schwierigste war am Anfang, die ganzen Begrifflichkeiten wie Linkaufbau oder Keywordanalyse zu verstehen. Beim letztgenannten, habe ich auch einige Zeit gebraucht um diese auch vernünftig durchzuführen. Ansonsten war die Recherche nach den richten Tools wie Xovi auch noch sehr zeitaufwändig.

Gruß,

Dennis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist es eher umgekehrt.

Die Erstellung von Webseiten, Programmierung von Features, sowie auch ihre Vermarktung und Marketing / Werbung war anfangs (1998 - 2005) viel einfacher als heute.

Der wichtigste Aspekt der sich für mich herauskristallisiert hat, ist dass das Netz immer mehr von den grossen Plattformen beherrscht wird, und diese bauen Technologie um den User herum, damit dieser möglichst bei denen bleibt oder Angebote besucht, die der Plattform Geld bezahlen.

Früher tummelte sich jeder auf x-beliebigen Suchmaschinen rum, es gab Linkverzeichnisse, DMOZ, Hotbot, Altavista, Netscape, usw.  Links zu guten Webseiten wurden gehortet.  Heute hat Google das alles zerstört, geholfen von Apple.

Google und Apple haben mittels Android und i-Geräten das Netz verblödet, und den Nutzer an sich gerissen, und sind dem Nutzer näher getreten, als man es mit nur einer Webseite kann. Die Nutzer sind bereits gefangen bevor sie das Internet betreten wollen.

Sogar Werbung hat Google verdorben.

Früher konnte man mit Adwords wettbewerblich mit anderen Werbern auf Keywords bieten aber mit den letzten Entwicklungen von Google Ads hat Google das Auktionsprinzip ausgehebelt, und heute sind Google Ads eher eine Art Umsatzbeteiligung oder Umsatzsteuer. Man bietet nicht mehr clever auf gut gewählte Keywords, sondern Google findet heraus was der "Kunde" will, und schickt diesen, an den oder die Werber, der den höchsten CPA (cost per action) definiert hat, bis dessen Budget aufgebraucht ist.
Einzelne Keywords fallen heute viel weniger ins Gewicht, und Longtail-Keywords werden gar nicht mehr angezeigt.

Seitens Erstellung von Webseiten ist es heute auch viel schwieriger geworden, wenn man nicht 08-15 statische Webseiten anbieten möchte. Die Komplexität hat sich mindestens verzwanzigfacht, mit all diesen Technologie-Schichten, Components, Frameworks, Libraries, Template-Engines, Javascript-Libraries, usw. sowie der Quasi-Zwang bei etwas professionelleren Systemen über Shell und meheren Umgebungen zu arbeiten..

Den Einfluss der Plattformen kann man bei Affiliate sehen.
Der Affiliate markt wurde zwischen 2014 und 2017 komplett zerstört.
Früher konnte man mit stetigem Traffic und wiederkehrender Kundschaft ein stabiles Einkommen generieren, heute wird fast nur noch für unmittelbare Abschlüsse Kommission gezahlt, und das auch nur einmal.

Für mich sieht das aktuelle Umfeld auf dem Netz sehr düster aus, Google ist zu grossen Teil verantwortlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 12 Stunden, PH said:

Den Einfluss der Plattformen kann man bei Affiliate sehen.
Der Affiliate markt wurde zwischen 2014 und 2017 komplett zerstört.

Du hast sicher Recht mit der Verblödung nur sehe ich nicht die Schuld bei Google oder Apple sondern bei Verbraucher der sich partout nicht weiterbilden will und damit praktisch wissentlich in Abhängigkeit gerät. Man sieht es auch in der Politik.

Der Affiliate hat sich IMHO selbst zerstört. Allein durch die Marktschreierische Vermarktung ein Jeder könne durch Passives einkommen etc Unmengen an Geld verdienen. Auch zuerstört sehe ich nicht.

Die Longtails leywords gehen sicher nur für die die Service anbieten. Wenn du auf Sachen wie Trend anspielst ja da sieht kaum noch Sachen die unter 100 000 Seitenbesucher anziehen das Googlianer auch nur Menschen sind. Der Mensch neigt zu Bequemlichkeit und genau das nimmt kein gutes Ende. Das kann dir so gut wie jeder Arzt bestätigen.Es gibt andere Quellen nicht nur Google. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this