Uli

Wie korrekte Einreichung einer mehrsprachigen Website in Google Search Console?

Recommended Posts

Einen schönen guten Tag. Ich bräuchte Eure Hilfe bei folgenden Fragen. War länger nicht mehr aktiv und daher ist mir einiges rund um die GSC Einreichung unklar.
Ich habe eine website https://example.com mit 2 subdomains https://de.example.com und https://en.example.com .
Auf denen Subdomains befinden sich jeweils identische Inhalte in Deutsch bzw. Englisch.
Die Hauptdomain example.com ist derzeit leer.
Beide subdomains verfügen über eine entsprechende sitemap.txt. Doch was mache ich mit der Hauptdomain https://example.com ? Welche Inhalte, sitemap u.s.w. soll diese enthalten?
Das ist mir leider nicht klar. Soll diese leer bleiben? Benötigt sie dennoch eine robots.txt und sitemap, und wenn ja, was soll dann darin stehen?
Wäre es vorteilhaft, auf der Hauptdomain eine einfache ggfs. Zweisprachige Willkommensseite zu machen mit einer Sprachauswahl, welche auf die jeweilige Subdomain verlinkt?
Außerdem ist mir unklar, wie die Domains bei der GSC eingereicht werden sollen.
Als Domain „example.com“ oder als URL Präfix, jeweils eine für jede Subdomain und davon jeweils einmal http und einmal https?  
Ich würde mich sehr über jede Hilfestellung sehr freuen und möchte noch dazu sagen, dass die Domain und auch die Subdomains bereits seit gut 10 Jahren bestehen und auch bei Google angemeldet waren, jedoch lediglich http Inhalte hatten. Die Hauptdomain war bisher eine http Weiterleitung auf die englische Subdomain.
Nun habe ich die website komplett neu erstellt und die Domain über HTTPS abgesichert.
Ich möchte jetzt nichts falsch machen.
Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

erneutes Willkommen

21 minutes ago, Uli said:

Doch was mache ich mit der Hauptdomain https://example.com ?

Zwei Kästchen, eines Deutsch eines Englisch. Sitemaps sind eigentlich eher in xml

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, arnego2 said:

Sitemaps sind eigentlich eher in xml

Das ist nicht wahr, txt-Sitemaps mit einer URL pro Zeile sind nicht unüblich und funktionieren genauso. Das ist ein normales Format.

Vor 1 Stunde, Uli said:

Doch was mache ich mit der Hauptdomain https://example.com ?

Was willst du denn damit machen? Du musst gar nichts damit machen, es funktioniert auch so.

Vor 1 Stunde, Uli said:

Zweisprachige Willkommensseite zu machen mit einer Sprachauswahl, welche auf die jeweilige Subdomain verlinkt?

Ist eine einfache, nicht schadende Möglichkeit, ja.

Vor 1 Stunde, Uli said:

Außerdem ist mir unklar, wie die Domains bei der GSC eingereicht werden sollen.

Müssen sie gar nicht... Du gibst ein, was du nutzen willst, einen Vorteil hast du mit der GSC nicht. Nicht einmal durch die Daten, die sind nicht immer zuverlässig.

Es reicht völlig, wenn du das eingibst, was der einzelne Benutzer separat aufrufen kann, also  https://en.example.com und https://de.example.com. Wenn die http-Varianten korrekt umgeleitet werden, ist es unnötig, die auch aufzulisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spreche und schreibe nicht in Extremen der Ja und nein Variante in die Wahr und Falsch fallen.

Es gibt beide und ausgeschlossen wurde keine Version. Ich seh es ähnlich wie die Jungs von Sitepoint.

Zitat

Generally most of the seo webmaster using xml sitemaps to crawl and indexing their websites through webmaster tools as well as our website.

https://www.sitepoint.com/community/t/sitemap-txt-or-sitemap-xml-to-google-webmaster-tool/71523

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 1 Stunde, Matthes said:

Das ist nicht wahr, txt-Sitemaps mit einer URL pro Zeile sind nicht unüblich und funktionieren genauso. Das ist ein normales Format.

Was willst du denn damit machen? Du musst gar nichts damit machen, es funktioniert auch so.

Ist eine einfache, nicht schadende Möglichkeit, ja.

Müssen sie gar nicht... Du gibst ein, was du nutzen willst, einen Vorteil hast du mit der GSC nicht. Nicht einmal durch die Daten, die sind nicht immer zuverlässig.

Es reicht völlig, wenn du das eingibst, was der einzelne Benutzer separat aufrufen kann, also  https://en.example.com und https://de.example.com. Wenn die http-Varianten korrekt umgeleitet werden, ist es unnötig, die auch aufzulisten.

Danke. Mir erscheint es sinnvoll auf der Hauptdomain eine Willkommen.Seite und einfache Sprachauswahl zu machen. Falls jemand die .com Domain direkt aufrufen sollte.
Diese soll aber nach Möglichkeit gar nicht indexiert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mach das so.

Das ist alles keine sehr exakte Wissenschaft. Schaden richtest du damit sehr wahrscheinlich nicht an. Lass dich nicht ins Bockshorn jagen, sondern versuche, immer wieder aus Sicht des Besuchers auf deine Internetauftritte zu gelangen. Aus Sicht eines unwissenden Besuchers der Zielgruppe. Und wenn du dich dann gut aufgehoben und abgeholt fühlst, passt in der Regel alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke Euch für die Tipps! Ich habe alles entsprechend umgesetzt und denke, dass es gut geworden ist.
Ich habe auch 404 Fehler abgefangen und auf eine Fehlerseite geleitet und hoffe, dass ich alles richtig gemacht habe,
so dass die Seite für Besucher gut und intuitiv zu bedienen ist.
Es gab bzw. gibt bei Google und anderswo nämlich immer noch jede Menge Links, die auf die alten Seiten und Inhalte verweisen,
die es aber auf der neuen Website nicht mehr in derselben Form gibt.
Ich denke, dass es mir gelungen, ist diese abzufangen, so dass nichts mehr ins Leere läuft.
Wer mag kann, sich das Ergebnis gerne anschauen unter: https://www.internet-wifi-ibiza.com (das ist die nicht indexierte .com Domain).
Die indexierten Subdomains sind: https://de.internet-wifi-ibiza.com und https://en.internet-wifi-ibiza.com   Beide existieren in einer Desktop- und mobilen
Variante. Wenn man eine ungültige Seite aufruft, passiert das: https://de.internet-wifi-ibiza.com/tralala
Gerne lese ich Eure Kritik.

Edited by arnego2
links entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now