Ad_sign

SEO Problem...

Recommended Posts

Vor 20 Stunden, arnego2 said:

Das halte ich für unnötig, außerdem sind CDN Netze in letzter Zeit auch abgestürzt.

Eine weitere Gefahrenquelle sollte man nicht aus Bequemlichkeit in Kauf nehmen. IMHO

natürlich mit lokalem Fallback 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 3 Stunden, PH said:

natürlich mit lokalem Fallback

Soweit denken die meisten nicht einmal. Die breite Masse nutzt WP Plugins die dir täglich, wöchentlich oder Monatlich eine Sicherheitskopie auf den Server knallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo erstmal,

Ja, ich kenne das Problem. Ich hatte so ein Ähnliches und wusste einfach nicht was ich machen sollte bzw. woran es lag...außerdem hatte deshalb meine Website dadurch enorme Absprungraten... Weil ich das alleine nicht in den Griff bekommen konnte habe ich mich dann an eine SEO Agentur gewendet... Vlt können die dir ja auch weiter Helfen?  seoagentur.de/seo-agentur-leistungen/pagespeed-optimieren/
Mein erster Anlauf wäre bei dir eigentlich die Bildgröße gewesen, aber das sollte dank Imagify ja eigentlich auch kein Problem sein.. 

Grüße

Edited by arnego2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist das Builder wie Elementor:

  • grosse Mengen an Code werden geladen, welcher nicht zwingend gebracht wird
  • der Code wird auf unvorteilhafte Art in den DOM laden
  • die Plugins schreiben die Inhalte in die DB, diese aus der DB anzurufen dauert eine gewisse zeit
  • Java-Scripts werden im Header und nicht im Footer geladen
  • die Script werden nicht defer oder async geladen. – Bei async muss die Ladereihenfolge stimmen. Ich rate eher zu defer.

Diese Schritte helfen ebenfalls:

  • gzip sollte aktiv sein
  • Browser Caching für alle Inhalte aktiv sein – ausser HTML, JSON, XML
  • Wenn du keine dynamischen Inhalte aus der Seite hast, kannst du deinen Static Page Cache nutzen
  • CDNs können die Ladezeit verkürzen, diese helfen jedoch nur sehr bedingt.
  • Bilder sollten mit Lazyload geladen werden
  • Alle nicht verwendeten Scripte entfernen
  • Google Produkte wie Analytics sollten verzögert geladen werden
  • Man kann auch CSS oder JS inline in das File einsetzen, davon rate ich jedoch ab, auch wenn Google meint das sei eine gute Idee.
Edited by alexanderloewe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hello, danke für die Zahlreichen Tips und Hinweise.

Spannend fand ich auch die Diskussion über den Lazyload und was sich daraus alles Entwickelt hat.
Ich bin immernoch dabei, die Seite zu optimieren, an manchen Stellen mache ich mich aber immernoch etwas schwer.

Das sind alles super Punkte, die ich jetzt prüfe und sobald ich damit durch bin melde ich mich mit einem Update, oder einer Frage :D

Vielen Danke und falls ihr noch Punkte findet, die ich mit meinem ungeschultem Auge nicht sehe, als her damit.

Bis bald.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now