Gibt es bald Apple StreetView?

Werbung

Apple lässt die Autos los

Ein tolles und bislang einzigartiges Feature von Google Maps ist die StreetView-Funktion. Dank dieser können Straßen und Plätze problemlos vom heimischen Bildschirm aus erkundet werden. Google ließ dafür zahllose mit Kameras versehene Autos durch die Straßen dieser Welt fahren. Doch droht hier bald Konkurrenz?

Denn Apple lässt nun ebenfalls zahlreiche entsprechend ausgerüstete Autos durch Großstädte rollen. Die jeweiligen Bilder sollen künftig genutzt werden, um Apple Maps zu verbessern. Denn schon bei Google sorgten die StreetView Daten vor allem dafür, die Qualität des Kartenservices zu verbessern. Die schönen Bilder, die dabei rauskommen, sind nur ein Nebenprodukt, welches das Ganze auch für den Nutzer interessant macht.

apple maps

 

 

 

 

 

 

 

Verbesserung von Apple Maps

Möglich ist auch, dass Apple damit zeitgleich auf dem Gebiet der autonom fahrenden Autos experimentiert. Apple könnte hier also auf einen Streich in zwei Gebiete vordrängen, die bislang von der Konkurrenz besetzt sind. Denn auch wenn Apple Maps in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, so ist Google Maps weiterhin das unumstrittene Premiumprodukt unter den Kartendiensten.

Wir sind gespannt, was bei Apple’s aktuellen Experimenten herauskommen wird. Wird der Konzern es wirklich schaffen, bei Maps und selbstfahrenden Autos mit der Konkurrenz gleichzuziehen? Wenn, dann wird dies sicher ein längerfristiges Projekt sein und nicht von heute auf morgen gelingen-

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort