Google AdWords mit neuen Trackingmöglichkeiten

Werbung

Von wo kommen die Kunden?

Google AdWords bietet ab sofort eine neue Möglichkeit, um das Tracking der Anzeigen noch weiter zu verbessern. Konkret geht es hierbei um den Ort des Nutzers, der eine Anzeige sieht und dann das Ladengeschäft aufsucht. Denn der neue “Distance Report” zeigt, von wie weit weg Nutzer in den Laden kommen.

So kann man sein Einzugsgebiet analysieren, eingrenzen und Menschen in diesem Umkreis noch gezielter ansprechen – zum Beispiel mit einem höheren Werbebudget oder durch spezielle Anzeigen mit Sonderangeboten (die exklusiv im Ladengeschäft eingelöst werden können).

Darüber hinaus können künftig auch geografische Orte analysiert werden. Dies dürfte vor allem für Werbetreibende mit mehreren Filialen sinnvoll sein. Denn hier wird verglichen, in welchen Städten oder Regionen die meisten Klicks auf eine Anzeige in einem Besuch des Geschäfts resultieren.

Die entsprechenden Daten erhält Google durch Opt-In Dienste wie unter anderem die Location History. Auch hier zeigt sich also, dass Google die Daten, die gesammelt werden, in vielen Fällen auf lange Sicht zur Verbesserung des AdWords Angebotes nutzen wird – denn nur so kann der Konzern seine Einnahmen verbessern.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT