Google fragt nach neuen Einträgen für Maps

Werbung

Google will mehr Einträge

Es ist weder neu noch verwunderlich, dass Google seinen Kartenservice Google Maps mit so vielen Einträgen wie möglich ausstatten möchte. Denn je mehr Unternehmen, Sehenswürdigkeiten und Informationen der Dienst bereithält, desto größer ist die Chance, dass der Nutzer genau das findet, wonach er gesucht hat.

Es gibt jedoch zahllose Unternehmer, die noch nie etwas von Google my Business gehört haben – oder es zwar kennen, aber einen Eintrag für sinnlos halten. Sie haben es dann deutlich schwerer, bei lokalen Suchen mit einem hilfreichen Eintrag auf der Karte gelistet zu werden.

Google hat sich nun eine neue Idee ausgedacht, um neue Einträge für Maps zu bekommen. So wird auch bei nicht lokalen Suchanfragen ein Knowledge Panel mit einer Karte ausgespielt. Der Pin ist mit einem Fragezeichen versehen und weißt auf ein Unternehmen hin, das entfernt zum Suchbegriff passt.

Frage Nach Maps EInträgen

Der Nutzer wird dann dazu aufgefordert, diesen Ort zur Karte hinzuzufügen, damit “auch andere Personen ihn finden können”. So können – auch ohne das Zutun des eigentlichen Besitzers – zumindest rudimentäre Informationen über zusätzliche Unternehmen gewonnen werden. Aus Sicht von Google macht dieses Feature durchaus Sinn.

Die Frage ist nur, wer es tatsächlich nutzen wird. Denn im oben genannten Beispiel hat der Nutzer sicher nach vielem gesucht, aber nicht nach diesem Unternehmen. Es ist also zu erwarten, dass Google damit eher keine durchschlagenden Erfolge feiern wird. Und zudem steht zu hoffen, dass es nicht dem Spam Tür und Tor öffnen wird.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort