Google in zwei Sprachen

Werbung

Länder mit zwei Sprachen

Es gibt einige Länder in denen es normal ist, zweisprachig aufzuwachsen – beziehungsweise in denen es mehrere Amtssprachen gibt. Dies kann der Fall sein, da die Sprache der ursprünglichen Einwohner im Nachhinein einen offiziellen Status erhält (wie zum Beispiel Maori in Neuseeland) oder weil in unterschiedlichen Landesteilen unterschiedliche Entwicklungen stattgefunden haben (wie zum Beispiel in Canada).

In solchen Fällen kann es passieren, dass eine Google Suche in einer der Sprachen kein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis zu Tage fördert. Und Google hat sich nun etwas ausgedacht, um den Wechsel zwischen zwei Sprachversionen so einfach wie möglich zu gestalten.

Schneller Wechsel zwischen den Sprachen

Ausprobiert wird dieses Projekt zunächst in Indien, wo neben Englisch auch Hindi gesprochen wird. Es ist in allen Regionen des Landes, in denen es viele Hindi sprechende Bürger gibt, nutzbar. Hier wird auch deutlich, dass die englische Google-Suche nicht immer eine sinnvolle Anlaufstelle ist, wenn man nach Wörtern in Hindi sucht.

Daher gibt Google am Beginn der organischen Suche die Möglichkeit, mit einem einfachen Klick auf eine Card zur jeweils anderen Sprache zu wechseln. So werden die Ergebnisse direkt angepasst und der Nutzer kann sich aussuchen, ob die für ihn passenderen SERPs auf Englisch oder auf Hindi ausgespielt werden.

Zweisprachig

Dieses Feature ist bislang ausschließlich in der mobilen Suche nutzbar. Mittlerweile ist es ja zur Norm geworden, dass neue Dinge zunächst für das mobile Umfeld gebaut werden – und dann später vielleicht auch einmal auf dem Desktop funktionieren. Es läuft sowohl in der App als auch in fast allen mobilen Browsern auf Android und iOS.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich mich im April 2015 der imwebsein GmbH angeschlossen. Im Bereich Online-Marketing war ich zuvor für einige politische und sportliche Organisationen tätig - und unterstütze einige von ihnen immer noch im Ehrenamt. Ich freue mich auf einen regen Austausch, vor allem auf unserem neuen SEO-Portal!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT