Google Shopping Ads im Local Pack

Werbung

Neue Werbeexperimente

Schon seit längerem ist bekannt, dass Google im Local Pack künftig neben den organischen Ergebnissen auch bezahlte Werbeanzeigen ausspielen möchte. Der Konzern weiß jedoch selbst noch nicht, wie dies dann genau aussehen soll – und testet entsprechend viele verschiedene Varianten.

Eine davon hat nun Aufmerksamkeit erregt, da sie deutlich anders ist, als alle bisherigen Versionen. Dabei handelt es sich um ein Local Pack, in dem ausschließlich Google Shopping Ergebnisse ausgespielt werden. Klickt man auf eines, so landet man direkt auf der Landing Page bei Google Shopping, auf der man das jeweilige Produkt erwerben kann.

Hierbei handelt es sich nicht um Geschäfte, sondern um einzelne Produkte. Diese können durch den auf der Karte und im Pack dargestellten Store Pickup auch bei einer Filiale in der Nähe abgeholt werden. Darüber hinaus sind Kundenbewertungen und der Produktpreis zu sehen

Es scheint, als würden diese Anzeigen auf der Grundlage der Local Inventory Ads ausgespielt werden. Diese erlauben es Unternehmen, Suchenden in der Nähe spezielle Produkte anzuzeigen. Dies ist also weniger ein Local Pack mit Werbung, als viel mehr Google Shopping Werbung, die als Local Pack designed wurde.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort