Google spielt Local AdWords-Packs aus

Werbung

Experimente mit Anzeigenformaten

Seit einiger Zeit ist klar, dass Google auch im Local Pack AdWords Anzeigen ausspielen wird. Fraglich ist jedoch, wie das genau aussehen soll. Bleibt es beim 3-Pack, mit einer Anzeige und zwei organischen Ergebnissen? Wird das Local pack wieder vergrößert, um zusätzlich zu den drei organischen ein oder mehrere bezahlte Ergebnisse aufzunehmen?

Oder plant Google etwas ganz anderes? Wir haben schon viele verschiedene Tests gesehen, und nun kommt ein weiterer hinzu. Hier wird ein komplettes AdWords Pack erstellt – also ein Local Pack, in dem nur bezahlte Anzeigen zu finden sind. Am häufigsten sind hierbei vier Werbeanzeigen:

local-pack-adwords

Das eigentliche Local 3-Pack erscheint dann erst darunter, gefolgt von den organischen Ergebnissen. Dass es sich hierbei um Werbung handelt, wird nur durch ein kleines grünes Ad-Label am oberen Ende des AdWords Packs deutlich – und könnte von vielen Nutzern, die das Local Pack erwarten, einfach übersehen werden.

Es ist auch nicht immer so, dass das AdWords Pack die organischen Ergebnisse viel weiter nach unten verschiebt, da es in vielen Fällen einfach die normalen AdWords Anzeigen ersetzt. Doch durch das neue Format dürften sich die Klickzahlen – vor allem zu Beginn – erst einmal steigern.

Dies ist, und das ist wichtig, bislang nur ein weiteres Experiment. Google scheint immer noch dabei zu sein, die beste Ausspielungsform für Werbung im Local Pack zu suchen. Momentan scheint dieser Test auch nur bei Suchanfragen von mobilen Endgeräten zu funktionieren.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich mich im April 2015 der imwebsein GmbH angeschlossen. Im Bereich Online-Marketing war ich zuvor für einige politische und sportliche Organisationen tätig - und unterstütze einige von ihnen immer noch im Ehrenamt. Ich freue mich auf einen regen Austausch, vor allem auf unserem neuen SEO-Portal!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT