Google testet Icons neben mobilen Sitelinks

Werbung

Sitelinks werden ansprechender

Google experimentiert in letzter Zeit viel damit, die Ansicht der einzelnen Features in den organischen Suchergebnissen zu verbessern und zu modernisieren. Meist werden sie dabei auch gleich noch für die Anzeige auf mobilen Endgeräten optimiert. Aktuell sind nun die Sitelinks an der Reihe.

Diese wurden nun in einzelne kleine Boxen gepackt und zum Teil mit Icons versehen. Diese Icons sind individuell gestaltet und weisen auf eine der grundlegenden Unterseiten hin – wie Über uns, Jobangebote, Kontakt, Ort oder Login. So sieht der Nutzer noch schneller, um was für eine Unterseite es sich jeweils handelt.

Es scheint, als würde Google selbstständig die Art der hinter den Sitelinks stehenden Seiten erkennen und dann für einige Typen, die es auf fast jeder Seite gibt, die Icons ausspielen. Wer also etwas bestimmtes sucht, kommt so unter Umständen noch etwas schneller ans Ziel.

Aktuell handelt es sich dabei noch um einen sehr limitierten Test, der auch nur in der mobilen Suche ausgespielt wird. Auf den ersten Blick wirkt das neue Design aber deutlich ansprechender als das alte, weshalb ein kompletter Rollout in Zukunft sicher im Bereich des Möglichen liegt.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

1 KOMMENTAR

  1. Immer wieder interessant was für einen Unterschied solch kleine Icons bewirken können. Sieht deutlich ansprechender aus. Interessant wäre hier sicherlich auch eine Schema / JSON Verknüpfung mit der man die Icons als Webmaster beeinflussen kann.
    Ich bin gespannt. #BinDafür

Hinterlasse eine Antwort