Google testet Kategoriefilter in den Suchergebnissen

Werbung

Funktioniert noch nicht richtig

Google experimentiert aktuell mit einem Feature, das sicher einiges an Potential aufweist. Und zwar erhält man bei einigen allgemeinen Begriffen über den Suchergebnissen ein Karussell, mit dem man aus zahlreichen verwandten Suchbegriffen einen zusätzlichen Filter auswählen kann. So können die Suchergebnisse theoretisch weiter eingegrenzt werden.

Im von The SEM Post publizierten Beispiel wurde nach Kinderkleidung gesucht. Der Filter bot dann die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Bekleidungsoptionen zu wählen. Grundsätzlich ist dies eine tolle Option, um die Suchergebnisse besser und passender zu machen.

kategoriefilter

 

Doch leider scheint dieser Filter noch nicht wirklich zu funktionieren. Denn klickt man beispielsweise auf die erste der vorgeschlagenen Möglichkeiten, so öffnet Google nicht die Suchergebnisse für Kinder T-Shirts, sondern für T-Shirts allgemein. Somit geht die Grundlage der Suchintention komplett verloren.

Es wird also noch ein wenig Arbeit brauchen, bevor dieses Filter-Karussell einen wirklichen Mehrwert bietet. Das Potential dafür ist aber fraglos vorhanden. Wir können also gespannt sein, ob Google dieses Potential auch erkennt und diese Funktion in Zukunft ausbauen wird.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort