Google testet neues AMP Symbol in den Suchergebnissen

Deutlicher zu sehen

Es scheint immer noch so zu sein, dass viele Nutzer nicht unbedingt auf Seiten klicken, die mit Accelerated Mobile Pages (AMP) laufen. Google versucht daher mal wieder, das Logo dahingehend zu ändern, dass es in den organischen Suchergebnissen deutlicher hervorsticht.

Zu diesem Zweck wurde das Logo, welches bisher in hellem grau gehalten war, in ein markantes schwarz umgefärbt. Zudem ist es eher fett gedruckt, wodurch es insgesamt fraglos deutlicher zu sehen ist. Dieser Test scheint momentan internationale sehr weit gestreut zu sein.

Das grundlegende Problem mit den AMP ist jedoch ein ganz anderes. Die meisten Nutzer wissen schlicht und ergreifend nicht, wofür das Symbol überhaupt steht. Denn auch wenn die AMP ein großes Thema in Online Marketing Kreisen sind, haben sie es trotzdem noch nicht in den Mainstream geschafft.

Es besteht für die meisten Nutzer also kein Grund, eine Seite anzuklicken, nur weil sie das AMP Symbol sehen. Vielmehr müsste Google hier ansetzen und das Logo vielleicht auch mit einem kleinen Fragezeichen versehen, welches per Mouseover den Sinn hinter AMP erklärt. Dann klappt es vielleicht auch mit mehr Klicks, und das ganz ohne Farbänderungen.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort