Google Trends wurde überarbeitet

Mit Google Trends kann man herausfinden, welche Suchbegriffe im Augenblick beliebt sind und wie sich ihr Suchvolumen im Laufe der Jahre verändert hat. Aus diesem Grund ist das Tool nicht nur zum Jahreswechsel gefragt, wenn die beliebtesten Suchanfragen des Jahres bekanntgegeben werden, sondern bietet auch praktische Unterstützung bei der Vorbereitung und Anpassung von SEO-Maßnahmen.

Seit der Einführung des Dienstes im Jahr 2006 wurden schon häufiger Anpassungen vorgenommen, so wie jetzt ebenfalls wieder. Die Benutzeroberfläche macht auf den ersten Blick einen vertrauten Eindruck, die Änderungen findet man, wenn man tiefer ins Detail geht. So wurde zum Beispiel die Navigation vereinfacht und die Möglichkeit hinzugefügt, nach datenbasierten Meldungen zu suchen.

Anhand verbesserter Kartendarstellungen kann man jetzt im Stil einer Heatmap noch genauer feststellen, in welcher Region besonders häufig nach einem beliebigen Begriff gesucht wird.

Auch die Aktualisierung der Daten geht jetzt schneller vonstatten – Die Suchbegriffe unter “Aktuell im Trend” werden jetzt beispielsweise minutenaktuell angezeigt.

Was unter den Top-Themen momentan nicht fehlen darf, ist natürlich die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, zu der – wie zu vielen großen Events – ausführliche Statistiken einsehbar sind.

Originale Quelle von Google

Hinterlasse eine Antwort