Google Webmaster Hangout Transkript, 09.03.2017

Werbung

Thema: Duplicate Content

Zeit: 00:41

Frage: Wir haben vor ein paar Tagen ein Portal gestartet, wo Vertriebspartner per Affiliate eine Provision erhalten. Jetzt haben wir aber gesehen, dass einige dieser Partner unsere Seite per Iframe komplett eingebunden haben. Ist das negativ für uns, wegen Duplicate Content?

Antwort: Sollte eigentlich machbar sein. Die Frage ist dann, inwieweit wir die andere Seite als eigenständig ansehen. Ich denke auch nicht, das ein Canonical da einen Unterschied machen sollte. Es kann aber passieren, dass die Affiliates vielleicht über euch ranken werden. Das ist bei solchen Iframe Seiten ohne eigene Inhalte nicht so realistisch, kann aber theoretisch passieren. Aber ihr wollt ja die Produkte verkaufen, daher kann euch das ja eigentlich egal sein.

 

Thema: Crawling

Zeit: 03:11

Frage: Bzgl. den  “Single-Page-Applications”: Ist das wichtig für Google-Crawler, dass die pushState geladenen URLs in Browsern nicht nur ein JavaScript-Konstrukt sind, sondern tatsächlich auf eine gültige (echte URLs die bereits existieren ) Browser-Ressource zeigen?

Antwort: Ja, das ist für uns wichtig. Weil wir möchten die Seite indexieren und Benutzer gezielt hinschicken. Wenn ihr also immer dieselbe URL zeigt, können wir Benutzer nicht gezielt zu den passenden Unterseiten schicken. Daher brauchen wir die URLs, die man erreichen kann. Da gibt es auch ein Video einer Rede von mir bei einer Angular Konferenz aus dem letzten Jahr. Wenn man die URLs in Search Console reinkopiert und dann die Inhalte sieht, dann sollte alles passen.

 

Thema: 404

Zeit: 04:58

Frage: Handhabt der Googlebot 404- und 410-Seiten unterschiedlich (wenn auch nur minimal)? Wenn ja, was sind die Unterschiede? Oder sind diese aus Sicht von Google komplett identisch?

Antwort: Ja, leicht unterschiedlich. Bei 410 sehen wir besser, dass die Seite permanent weg ist. Dann verschwindet sie ein kleines bisschen schneller aus dem Index. Aber praktisch gibt es da eigentlich keine Unterschiede, nach dem nächsten Crawlen sind sie ja eh weg. Es gibt also keinen Grund, um da Dinge im Nachhinein zu ändern.

 

Thema: JavaScript

Zeit: 06:32

Frage: Gibt es SEO technische Nachteile wenn man von jQuery auf React JS umstellen möchte? Hat Google Schwierigkeiten beim Crawl von Single-Page-Applications (SPAs)?

Antwort: Ich weiß nicht, was man da alles genau umstellt. Das sind zwei Frameworks und wenn man umstellt können sich vielleicht auch Dinge ändern. SPA müssen wir rendern, wenn das geht, dann sollte das ok sein. Wichtig ist aber auch, das viele SEO Tools mit solchen Seiten nicht immer umgehen können.

 

Thema: Mobil

Zeit: 08:07

Frage: Wenn eine Website auf mobilen Endgeräten weniger relevanten Content und Verlinkungen anbietet als auf der Desktopseite – Wird diese Seite dann im Ranking fallen?

Antwort: Im Moment indexieren wir die Desktop Seite, da gibt es dann nur einen direkten Einfluss. Wenn Nutzer also merken, dass sie die Inhalte mobil nicht sehen, werden sie enttäuscht sein. Wenn wir zum mobilen Index wechseln, dann indexieren wir die mobile Seite und werden diese Dinge dann nicht mehr sehen können. Wenn diese Dinge also wichtig sind, sollte man diese auch dort einbauen.

 

Thema: Backlinks

Zeit: 09:35

Frage: Macht es einen Unterschied, ob ein Backlink einmal von einer Domain ausgeht oder je 1 mal auf beispielsweise 1000 Unterseiten?

Antwort: Das ist für uns grundsätzlich sehr ähnlich. Sehen wir den Link einmal, ist das ein Link. Sehen wir ihn auf allen Unterseiten, sehen wir das wahrscheinlich trotzdem als einen Link und nicht als 1000 einzelne Links.

 

Thema: Redirect

Zeit: 11:08

Frage: Zusammenführen von zwei Websiten: wie sieht Google die Methode, Websiten mit 2 CMS Systemen temporär zusammen zu führen, indem man beispielsweise Website B mit eigenem eigenem CMS in das Unterverzeichnis von A verschiebt und die XML Sitemap entsprechend erweitert?

Antwort: Wie ihr Seiten zusammenführt ist eure Sache. Wir müssen die neue Seite dann aber erstmal verstehen und das führt zu größeren Schwankungen in der ersten Zeit. Euer Vorgehen würde daran auch nichts ändern. Aber wenn das für euch praktisch ist, dann macht das.

 

Thema: Https

Zeit: 12:52

Frage: 1. Gibt es noch ein Risiko von Traffic Verlust wegen eines 301 Redirects? Weniger Link Juice, etc… 2. In der GSC muss man eine neue Property für die HTTPs Version erstellen. Warum handhabt ihr es nicht wie mit WWW und non-WWW domains, quasi wie in den “Preferred Domain” Einstellungen? 3. Wenn man auf den 301 verzichtet, kann es zu einem Duplicate Content issue kommen, wenn Google die https Version trotzdem auffängt?

Antwort: 1. Risiken gibt es immer, wenn man etwas verändert. Manchmal ist es aber auch so, dass mehrere Sachen zusammenkommen, beispielsweise eure Umstellung und eine Algorithmusänderung bei uns. Grundsätzlich können wir damit mittlerweile gut umgehen. Nicht perfekt und zu 100%, aber doch sehr gut. Wenn etwas passiert, sagt mir immer Bescheid, dann können wir das vielleicht reparieren. 2. Auch www. und nicht www. muss man in Search Console separat erfassen. Wir haben da keine Einstellung, um mögliche Fehler zu vermeiden – denn diese könnten zu größeren Problemen führen. Vielleicht können wir in Zukunft noch einen Wizard einbauen, mit dem dann Dinge schrittweise kontrolliert werden können. 3. Nein, es gibt keine DC Probleme dabei. Im schlimmsten Fall indexieren wir beide, sehen die Übereinstimmung und zeigen dann eh nur eine. Welche das dann ist hängt aber von den Algorithmen ab.

 

Thema: Social Media

Zeit: 16:39

Frage: Kann ein und das selbe Social Media Profil für mehrere verschiedene Länder-Varianten einer Webseite per JSON-LD genutzt werden? Beispiel:
facebook.com/google wird genutzt für www.google.com/de/ und google.com/en/
Dabei hat aber jede Variante z.B. ein eigenes Instagram Profil – landesspezifisch.

Antwort: Soweit ich weiß sollte das kein Problem sein. Es kann ja auch sein, dass mehrere Tochterfirmen das Profil der Muttergesellschaft verwenden. Da werdet ihr sich nicht für herabgestuft.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 17:50

Frage: Wann kommt der Mobilindex? Ich denke es wird noch mindestens 6 Monate dauern.

Antwort: Ich weiß es nicht. Das hängt davon ab, wie unsere Tests verlaufen.

 

Thema: Bild

Zeit: 19:24

Frage: Gibt es eine Formel/Faustregel bzgl. Content – Aufteilung, Text-Bild Verhältnis insbesondere bei mobile friendly, kann der alt-text bei Bildern mehr als z.B. 10 Wörter enthalten und wird auch gecrawlt?

Antwort: Wenn es ein Alt Tag gibt nehmen wir das zur Seite dazu. Für das Text-Bild Verhältnis gibt es glaube ich nichts. Es hängt von eurer Seite ab und wie Benutzer damit umgehen. Sucht jemand Bilder, dann solltet ihr Bilder haben. Sucht jemand Infos, dann braucht ihr Infos. Wenn ihr für etwas ranken wollt, dann muss das auch irgendwo auf der Seite zu finden sein. Da ändert sich auch durch mobile friendly nichts.

 

Thema: Inhalte

Zeit: 20:48

Frage: Ist die Einbindung von RSS Feeds auf der Webseite vorteilhaft für das Ranking bei Google oder werden die Inhalte als fremde Inhalte gewertet? Gibt es andere Vorteile wie z.B. erhöhte Crawfrequenz?

Antwort: Wir verwenden RSS Feeds wie Sitemaps. Wenn ihr uns sowas zur Verfügung stellt, dann können wir etwas schneller crawlen. In der Regel hat der RSS Feed eher die letzten Änderungen, die Sitemap die ganze Seite. Da kann eine Trennung manchmal Sinn machen. Wenn es um fremde Feeds geht, dann ist wichtig, dass man auch eigene Inhalte dazu hat. Die Seite muss für sich selbst stehen und die RSS Feeds sind dann ein Zusatz in der Sidebar oder so. Das stört dann nicht und kann Nutzern helfen. Vielleicht crawlen wir dann aber etwas mehr, weil wir die häufigen Änderungen sehen. Es gibt aber keinen SEO Vorteil, auch nicht, wenn eine Seite häufiger gecrawlt wird. Wenn jemand nach den Inhalten der Feeds sucht, dann würden wir eh die Quelle zeigen wollen.

 

Thema: SERPs

Zeit: 25:24

Frage: Wir haben da ein Problem: https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=info:hochzeitseinladungen.de&* zeigt die falsche URL und wir wissen nicht, warum.

Antwort: Ich habe das auf Twitter gesehen und glaube, dass beide verfügbaren Versionen die gleichen Inhalte haben. Deswegen klappen wir das zusammen, auch wenn wir beide Seiten kennen.

 

Thema: Seitenstruktur

Zeit: 27:18

Frage: Wir haben es aktuell so eingerichtet, dass fortfolgende Ergebnisseiten (Seite 2,3,4 etc.) unserer Produktergebnislisten z. B. ” Alle Rundreisen” mit einem Canonical auf Seite 1 verweisen. Ist das der richtige Ansatz oder empfiehlst du uns eine andere Herangehensweise (z. B. die Ergänzung von rel=next und rel=prev). Diese Frage ist auch vor dem Hintergrund gesetzter Filter interessant. Vor allem aufgrund verschiedener Filterkombinationen, die einen Canonical erforderlich machen zur Vermeidung von Duplicate Content?!

Antwort: Schwer zu sagen, da gibt es nicht die eine Standardlösung. Stehen die Seiten separat für sich, dann würde ich das Canonical weglassen. Wenn man aber nur einen Verweis auf die Produktunterseiten braucht, dann kann man das Canonical nutzen – solange wir immer einen Link zu dem Produkt finden. Sonst werden die Produkte vielleicht nicht separat indexiert. Da gibt es auch einen Blogpost und eine Seite im Hilfecenter zu. Bezüglich Duplicate Content würde ich mir keine Gedanken machen. Das wäre da nur eine technische Sache, da würde es keine Probleme geben.

 

Thema: Backlinks

Zeit: 30:25

Frage: Ich habe für meine Seite zwei Content Marketing Aktionen gemacht und diese wurde entsprechend auch im asiatischen und chinesischen sowie japanischen Raum verlinkt. Da meine Seite aber deutschsprachig ist (auf den CH Markt fokussiert), frage ich mich, ob solche Links disavowt werden müssen und Google dies evtl als Spam ansieht oder schädlich.

Antwort: Aus unserer Sicht ist das egal. Wenn die Links natürlich und gut sind, können sie auch aus anderen Sprachräumen kommen. Wenn ihr die gekauft habt, dann würde ich das aber disavowen.

 

Thema: Hreflang

Zeit: 32:02

Frage: Wir betreiben eine Seite im D-A-CH Raum und die Hreflang Einträge wurden sauber gesetzt und mehrmals geprüft. Die Versionen für AT und DE liegen auf einer .com Domain und die CH Version liegt auf einer eigenen .ch Domain Seit Anfang Dezember zeigt uns die Search Console keine Hreflang-Tags mehr an – logischerweise auch keine Fehler mehr, es ist also beides auf 0. Die Tags sind aber definitiv richtig eingebunden.

Antwort: Das klingt komisch. Da müsstest du mir mal auf Google+ die Beispiele zuschicken, sonst kann ich dazu nicht viel sagen. Stellt aber sicher, dass ihr die richtige Version www./non-www. anschaut.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 33:33

Frage: Ich möchte Unterseiten mit Disclaimer/Overlay geschützten Inhalten indexieren, wo sich der User via “ja ich bin ein Journalist” Button authentifizieren muss, bevor der <body> Inhalt für ihn sichtbar wird. Der google Bot selbst würde auch lediglich den <head> Bereich (inkl Structured Data Markup in JSON-LD) indexieren können. Mittels 403 Error handling werden Fehler unterdrückt.  Gefällt sowas Google gar nicht und bestraft die Website oder ist dies eine akzeptable Methode?

Antwort: Wenn Googlebot das gleiche sieht wie ein normaler Besucher, dann ist das ok. Bei euch würde Googlebot aber gar nicht sehen – wenn das für euch ok ist, dann macht das so. Wenn nicht, dann braucht ihr eine andere Methode, z.B. ein Banner. Wenn die Seite einfach nicht im Index landen soll, wäre ein Noindex auch sicher einfacher.

 

Thema: Meta-Daten

Zeit: 35:43

Frage: Wie kann ich erreichen, dass Google genau meine Meta-Daten in den SERPs ausspielt? Bzw. wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das funktioniert.

Antwort: Schwer zu sagen, wir passen das je nach Suchanfrage an. Sucht jemand also etwas aus dem Inhalt, dann nehmen wir vielleicht lieber das. Dann könnt ihr auch die Suchanfragen in Search Console anschauen und diese Suchen dann durchführen, um das zu sehen, was Nutzer auch wirklich sehen. Eine Seitenabfrage wird da nicht helfen.

 

Thema: AMP

Zeit: 36:52

Frage: Wir haben für https://goo.gl/NLfm3r mobil einen deutlichen Trafficrückgang. Geändert haben wir, dass wir Markup mit JSON-LD auch für die m.domain.de angegeben haben und wir haben AMP optimiert (Fehler behoben). Jetzt sehen wir mobil fast nur noch AMP-Artikel in den SERPs. Meine Frage, verdrängt AMP die mobilen Suchergebnisse oder haben wir beim Markup nen Fehler oder sonst etwas falsch konfiguriert? Canonical und rel=alternate sind m.E. korrekt und auch das Markup scheint valide.

Antwort: Grundsätzlich ist JSON-LD total ok, da müsst ihr euch keine Sorgen machen. Wir versuchen, die AMP dann zu zeigen, wenn sie auf dem Endgerät des Nutzers funktioniert: Ihr habt dann nicht unbedingt mehr Traffic, sondern Leute, die ansonsten bei der mobilen Version gelandet sind, landen nun dort. Wenn ihr also den Traffic von Mobil und AMP zusammenzählt, dann kann ich mir vorstellen, dass das wieder zu den alten Zahlen führt. Das ist für uns auch komplett normal, da die AMP ja die mobile Version bei manchen Anfragen ersetzt.

 

Thema: Seitenstruktur

Zeit: 40:30

Frage: Früher war es wichtig relevanten Content und Links eher oben zu zeigen, grafisch am Bildschirm und im Source Code. Menüs sollten relativ früh im Code angezeigt werden. Wie ist es heute mit Mobile? Die Links in Menüs sind auf Mobile immer zuerst “hidden”. Manchmal sogar außerhalb dem Bildschirm oder im Hintergrund… Weiß Google, dass diese trotzdem sehr relevant sind?

Antwort: Ja wir können das auf jeden Fall erkennen. Die Position im Quellcode ist auch schon seit einiger Zeit egal. Wichtig ist einfach, dass wir den Code nach ein paar hundert Megabyte irgendwann abschneiden und dann nur das für die Indexierung nehmen. Aber die meisten Seiten sollten ja nicht so lang sein, daher ist das eigentlich meistens egal. Auf Mobil unsichtbare Links im Menü achten wir aktuell noch nicht, das ist also egal. Nach der Umstellung auf Mobile First ist das auch noch ok, solange die Links direkt geladen werden, wenn man die Seite betritt. Denn Googlebot führt ja keine Aktionen wie Klicks aus.

 

Thema: Interne Verlinkung

Zeit: 43:43

Frage: Bei Onepagern kann man ja Buttons haben, mit denen man zu Ankerpunkten springen kann. Sieht Google das als positiv?

Antwort: Das sehen wir meistens nicht. Bei sehr langen Seiten kann das funktionieren, dass wir den Sprungpunkt in den SERPs zeigen. Wikipedia wäre hier ein Beispiel. Aber SEO Vorteile bringt das nicht.

 

Den ganzen Hangout könnt ihr euch hier ansehen:

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort