Google Webmaster Hangout Transkript, 1.12.2017

Hier findet Ihr das deutsche Transskript des Google Webmaster Hangout vom 1. Dezember 2017:

 

Google-Algorithmus
[0:44]

Frage: Gibt es für die mobile Google-Suche und die Desktop-Variante der Suche einen unterschiedlichen Algorithmus ?

Antwort: Der grundlegende Algorithmus ist derselbe, es gibt hier und da aber Unterschiede. So lassen sich Unterschiede in den Rankings feststellen und bei Mobile werden lokale Suchergebnisse etwas stärker in den Vordergrund gerückt.

 

Landingpages
[2:35]

Frage: Ich habe gehört, dass eine Landingpage nicht weiter als drei Klicks von der Homepage entfernt sein darf?

Antwort: Nein. Es handelt sich lediglich um eine Empfehlung, aber nicht um eine Anforderung.

 

Ranking
[3:52]

Frage: Wenn eine Seite in einem Land gut rankt, sollte sie dann nicht auch in anderen Ländern automatisch ein gutes Ranking haben?

Antwort: Nein. Wenn in einigen Ländern der Wettbewerb größer ist, ist es schwieriger, ein gutes Ranking zu erzielen.

 

Duplicate Content
[5:23]

Frage: Wir verkaufen Kleidung und durch die Farbauswahl entstehen verschiedene URLs. Wir möchten Produktrezensionen auch auf den URLs mit den unterschiedlichen Farben anzeigen. Ist das Duplicate Content?

Antwort: Im Grunde ist das Duplicate Content, aber Google erkennt in Fällen wie diesen den Zusammenhang, so dass eine Herabstufung der Website eher nicht zu befürchten ist. Wenn jemand bei Google gezielt nach einem Abschnitt aus dem Text sucht, sucht Google sich eine dieser URLs aus und zeigt sie als Suchtreffer an. Möglicherweise gibt es an dieser Stelle aber Probleme mit strukturierten Daten.

 

Google Search Console
[7:55]

Frage: Warum zeigt die Google Search Console 40,000 indexierte Seiten an, obwohl wir laut einer Site-Abfrage nur rund 8,000 Seiten haben?

Antwort: Site-Abfragen sind auf Performance optimiert, so dass möglicherweise nicht alle indexierten Seiten angezeigt werden. Die Angabe in der Search Console ist möglicherweise realistischer.

 

HTTPS
[9:40]

Frage: Wir haben auf HTTPS migriert und unser Entwickler hat in der Search Console einfach eine weitere Property angelegt. Ist das ok?

Antwort: Ja, das ist die normale Vorgehensweise.

 

React JS
[10:15]

Frage: Wir entwickeln zurzeit eine neue Website. Wir überlegen, React JS zu verwenden, haben aber Bedenken wegen der Indexierbarkeit der Seiten. Haben Sie eine Empfehlung?

Antwort: Wenn ein JavaScript-Framework verwendet wird, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Google Ihre Seiten indexieren und rendern kann. Sie können das mit der Search Console testen. Parallel dazu sollten Sie auch darauf achten, dass die Interaktion mit sozialen Netzwerken möglich ist. Auch kann es bei der Analyse mit SEO-Tools zu Schwierigkeiten kommen. Je mehr Traffic über Suchmaschinen auf Ihre Seiten kommt, umso mehr Wert sollte auf eine reibungslose Indexierbarkeit der Seiten gelegt werden.

 

Zusammenlegung zweier Domains
[14:43]

Frage: Bei der Zusammenlegung zweier Websites scheint das Adresstool der Search Console nicht zu funktionieren, weil hier Weiterleitungen notwendig sind.

Antwort: Das kann passieren, weil das Adresstool für den Umzug von einer Domain zu einer anderen Domain ausgelegt ist, sofern sich an der Website selbst nicht allzu viel ändert. Die Zusammenlegung zweier Websites zu einer ist auch für Google ein umständlicher Prozess, weil deren Kontext neu ermittelt werden muss.

 

Dynamisch generierter Content
[16:38]

Frage: Ist es vorteilhaft, dynamisch generierten Content für die Optimierung von Seiten zu verwenden?

Antwort: Gegen dynamisch generierten Content ist nichts einzuwenden.

 

Content
[17:24]

Frage: Es heißt immer, dass Content King ist und dass man sich als Websitebetreiber auf qualitativen Content konzentrieren sollte. Wie sieht es dann mit Pinterest und YouTube aus, das ist doch kein qualitativer Content, warum erscheinen Ergebnisse daraus dann auf der ersten Trefferseite?

Antwort: Das ist Vermutung, die nicht zutreffen dürfte. Auch Pinterest- und YouTube-Inhalte können qualitativen Content darstellen und erscheinen deshalb auch auf der ersten Trefferseite.

 

Search Console
[18:38]

Frage: Wenn man eine Domain in der Search Console delokalisiert, wirkt sich das dann auf das Ranking aus? Wenn man bspw. bei einer .com-Domain die lokale Ausrichtung auf UK aufhebt?

Antwort: Ja, das kann die lokalen Rankings beeinflussen. Google greift dann auf Geo-Targeting zurück.

 

Sitelinks
[22:54]

Frage: Wir haben unzutreffende und irrelevante Sitelinks entdeckt. Sollten wir das an Google melden?

Antwort: Es ist nützlich für Google, wenn solche Fälle gemeldet werden. Bei Google werden jedoch häufig Algorithmen angepasst, so dass für kurze Zeit solche Fälle vorkommen können. Wichtig zu wissen ist auch, dass Sitelinks passend zur Suchanfrage eingeblendet werden, so dass sie nicht immer repräsentativ sind.

 

SEO University
[23:55]

Frage: Was halten Sie von SEO University Challenges?

Antwort: Es bleibt jedem selbst überlassen, daran teilzunehmen. Es handelt sich lediglich um imaginäre Aufgabenstellungen.

 

Weiterleitungen
[26:30]

Frage: Eine Frage zu Weiterleitungen: Bei einer 302-Weiterleitung tendiert Google dazu, die Inhalte unter der ursprünglichen URL zu indexieren, weil es sich dabei um eine vorübergehende Weiterleitung handelt. Wie genau sieht der Unterschied zwischen einer 301- und 302-Weiterleitung aus?

Antwort: Bei diesen Weiterleitungen unterscheidet sich nicht der indexierte Content, aber die angezeigte URL in den Suchergebnissen. Wenn eine 301-Weiterleitung eingerichtet ist, ist die ursprüngliche URL nicht mehr relevant und Google nimmt die neue URL in den Index auf. Bei einer 302-Weiterleitung wird die alte URL im Google-Index beibehalten. 307-Weiterleitungen unterscheiden sich ebenfalls nicht sehr vom Handling.

 

Verlinkungen
[31:48]

Frage: Stuft Google die Verlinkung zwischen einer Hauptdomain und einer Subdomain als spammiges Verhalten ein?

Antwort: Nein. Manchmal wird ein Blog unter einer Subdomain betrieben, manchmal andere Sprachversionen einer Website, all dies ist vollkommen normal.

 

Beschwerden
[32:59]

Frage: Wie behandelt Google Beschwerden über Websites, die ihren Content aus fremden Inhalten zusammenkopieren?

Antwort: Es ist wertvoll für Google, wenn solche Websites gemeldet werden. Die Google-Algorithmen erkennen solche Seiten auch von alleine sehr gut und stufen sie entsprechend herab. Wenn der Content aber aus vielen unterschiedlichen Quellen zusammenkopiert wurde, wird es für die Algorithmen etwas schwieriger, dies zu erkennen.

 

Rich Snippets
[33:35]

Frage: Wenn auf einer Website neben Produkten für “Erwachsene” auch Produkte für alle Altersklassen angeboten werden, dürfen dann keine der Produkte mit Rich Snippets ausgezeichnet werden oder bezieht sich das nur auf die “Erwachsenenen”-Kategorie?

Antwort: Google versucht, die Kategorien voneinander zu unterscheiden. Falls diese nicht sauber voneinander getrennt sind, hat Google möglicherweise Schwierigkeiten bei der Unterscheidung. In diesen Fällen kann es hilfreich sein, mit verschiedenen Subdomains oder Unterverzeichnissen zu arbeiten.

 

Duplicate Content
[36:40]

Frage: Es geht um eine Seite zum Vergleich von Gesundheitsdienstleistungen. Viele der Beschreibungstexte der vorgestellten Websites erscheinen auch an anderen Stellen im Internet.

Antwort: Grundsätzlich sollte es ok sein. Wenn die verwendeten Texte auch an anderen Stellen im Web vorkommen, sucht Google eine der Seiten aus, auf denen diese Texte vorkommen und zeigt diese eine in den SERPs an. Deshalb würde es trotzdem Sinn machen, auf den eigenen Seiten unique Content einzubinden. Ein anderer Aspekt: An dieser Stelle sollte man mit Doorway-Pages vorsichtig sein. Von Zeit zu Zeit wirft das Google Webspam-Team einen Blick auf solche Seiten.

 

Backlinks
[41:36]

Frage: Google versucht herauszufinden, teilweise auch durch Backlinks, welcher Content auf einer Seite am Relevantesten ist und welcher eher nicht. Für kleine Unternehmen bedeutet dies – zumindest theoretisch – wichtigen Content direkt auf der Startseite unterzubringen, da Backlinks häufig dorthin verlinken. Wird es für Webmaster jemals möglich sein, Google zu informieren, welche Seiten auf einer Website besonders wichtig sind?

Antwort: Es stimmt nicht, dass nur die Seiten relevant sind, auf die Backlinks verweisen. Google schaut selbstverständlich auch auf den Content einer Seite sowie auf die interne Linkstruktur. Wenn alle Backlinks auf die Homepage verweisen, bedeutet das nicht, dass aller wichtiger Content auf der Startseite stehen muss. An dieser Stelle sollte man für eine sinnvolle Seitenstruktur und eine sinnvolle interne Verlinkung sorgen.

 

Keywords
[44:15]

Frage: Wir betreiben ein eCommerce-Portal für Mode. Zurzeit planen wir, uns auf ein Keyword pro Unterseite zu konzentrieren, weil es schwierig ist, eine einzelne Unterseite auf mehrere Keywords zu optimieren. Was passiert, wenn eine separate Seite generiert wird, die dasselbe Keyword verwendet?

Antwort: Die Frage ist schwierig und ein Beispiel wäre praktisch. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Frage über das Google Webmaster Help-Forum zu stellen und dort Beispiele zu nennen. Grundsätzlich kann gesagt werden: wenn jedes Produkt eine eigene Unterseite erhält, ist das prima. Wenn jedoch, beispielsweise über die Suchfunktion, automatisch keywordbasierte Landingspages erzeugt werden, ist das, bezogen auf Google, keine gute Idee.

 

Content Mismatch
[46:07]

Frage:  In der mobilen Version unserer Seiten zeigen wir dem Besucher einen Link. Klickt er diesen an, ist die Information gegeben. Ich erhalte Content Mismatch und habe bereits unseren Entwickler kontaktiert, laut ihm ist die Syntax aber DOM-konform.

Antwort: Content Mismatch bezieht sich auf AMP-Seiten. Diese müssen mit der Originalseite übereinstimmen. Wenn auf der AMP-Seite Inhalte fehlen oder abweichen, kann dies ein “Content Mismatch” auslösen. Das hat mit dem Link an sich nichts zu tun.

 

Google for Jobs
[48:00]

Frage: Eine Frage zu “Google for Jobs”: Wir haben einige Klienten, die strukturierte Daten hinzugefügt haben, aber ihr Name wird fehlerhaft angezeigt. Was kann ich tun?

Antwort: Diese Frage sollten im entsprechenden Hilfeforum gestellt werden, dort sind auch Beispiel-Codeschnipsel zu finden.

 

Domainumzug
[48:50]

Frage: Es geht um eine .com-Domain. Ihr Vorgänger, eine .co.uk-Domain, fing wieder an zu ranken, obwohl Weiterleitungen zur .com-Domain gesetzt wurden. Sie rankt u. a. in Australien und Südafrika. Offensichtlich ist die geographische Ausrichtung falsch gesetzt? Macht es Sinn, von der .com-Domain zurück zu .co.uk umzuziehen?

Antwort: Ein Umzug zurück zur .co.uk-Domain ist nicht sinnvoll, zumal es Google und Nutzer irritieren würde. Ein paar Beispiele wären an dieser Stelle hilfreich, um die Ursache ausfindig machen zu können.

 

Rankbrain
[51:28]

Frage: Google Rankbrain wird immer wichtiger. Letztes Jahr wurde seitens Google bekannt gegeben, dass die wichtigsten Aspekte (für ein gutes Ranking, Anm. d. Red.) sind: guter “Brain Content” und Links. Gilt das immer noch?

Antwort: Es macht keinen Sinn, eine Liste der Top-Rankingsignale aufzustellen, da die Signale von Zeit zu Zeit variieren und außerdem je nach Suchanfrage unterschiedlich gewichtet werden können. Es ist grundsätzlich interessant, einen Blick in die Liste externer Rankingfaktoren zu werfen, aber eine Priorisierung der Rankingfaktoren und Signale vorzunehmen ist nicht zielführend. Auch im Hinblick auf Rankbrain, wo es seitens Google in erster Linie darum geht, Suchanfragen besser verstehen zu können. Hier geht es, salopp gesagt, nicht darum, dass hier Content ist und da ein Link.

 

Rankingverlust
[55:21]

Frage: Unsere Seite hat in Australien auf Seite 1 gerankt für Keywords wie “Fridges” und “Freezers”. Seit einigen Wochen finden wir uns nur noch auf Seite 5 wieder. Technische Änderungen an unseren Seiten wurden nicht vorgenommen, lediglich wurden einige Kategorie-Landingpages mit zusätzlichem Text versehen, damit wir für zahlreiche andere Kühlschranktypen ranken.

Antwort: Ohne Beispiel ist es nicht möglich, eine Ursache zu finden. Allgemein lässt sich aber sagen, dass die Ranking-Algorithmen sich von Zeit zu Zeit ändern. Wenn eine Seite lange Zeit ein gutes Ranking hatte, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass es für immer so bleiben wird. Der Einbau der Texte auf den Kategorie-Landingpages kann allerdings ein Auslöser sein. Oft bauen Shopbetreiber sehr, sehr lange Texte am Seitenende ein. Manchmal sind diese Texte länger als der Wikipedia-Eintrag zu diesem Thema und bei so langen Texten wird Google hellhörig, weil Keyword-Stuffing vorliegen könnte. Aus diesem Grund agieren die Algorithmen in diesem Fall vorsichtiger, was zu einem niedrigeren Ranking führen kann. Es kann helfen, den Kontext zu den auf den eigenen Seiten angebotenen Produkten zu erhöhen.

 

PageSpeed Insights
[58:18]

Frage: Bei “PageSpeed Insights” wird mir empfohlen, ein “Expiry Date” oder ein maximales Alter für statische Ressourcen anzugeben, bezogen auf den Google Analytics-Code. Warum hält sich Google nicht an seine eigenen Regeln?

Antwort: Erstens: Google behandelt seine eigenen Inhalte nicht auf besondere Weise. Wenn andere Analysetools verwendet werden, behandelt Google diese genauso. Wenn Sie bspw. Google AdSense auf ihren Seiten einsetzen und dadurch deren Ladegeschwindigkeit langsamer ausfällt, wird PageSpeed Insights dies anmerken. Zweitens: Dass Dinge wie diese von “PageSpeed Insights” angemerkt werden, bedeutet nicht automatisch, dass es sich zwangsläufig um kritische Dinge handelt.

 

Werbung

Hinterlasse eine Antwort