Google’s User Experience Studie

Werbung

Nehmt alle Teil

Google startet eine Studie zur Nutzererfahrung und möchte, dass jeder daran teilnimmt – explizit auch SEOs aus aller Welt.

Bei der Studie geht es zum einen um die Erfahrungen mit bereits veröffentlichten Produkten. Hier hört man oft, dass SEOs tolle Verbesserungsvorschläge haben, die jedoch nicht bis zu Google durchdringen. Entsprechend ist diese Studie eine hervorragende Möglichkeit, der SEO-Gemeinde Gehör zu verschaffen. Auf diesem Wege könnten Änderungen, beispielsweise bei Google Analytics oder Search Console, auf die Agenda gesetzt werden.

Zum zweiten dreht sich die Studie auch um Produkte, die sich noch in der Testphase befinden. Teilnehmer können also nicht nur dabei helfen, mögliche Kinderkrankenheiten früh zu erkennen und zu beheben – sie können auch als erste einen Blick auf die neuen Produkte werfen. Dies kann helfen, bei einigen künftigen Neurungen der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

Persönliche Datenabfrage am Fließband

Aber Achtung, Datenschützer werden Alarmschlagen, denn Google fragt sehr viel privates. Neben dem Namen, Email und PLZ will Google z.B. auch wissen, wann Sie das letzte mal gewählt haben.

Google Umfrage

 

Man muss zwar keine Antwort geben und kann jede Frage überspringen, dennoch sollten sich Teilnehmer bewusst sein, dass Google mit der Datenerhebung vor allem an noch mehr persönliche Daten rankommen möchte um diese in den eigenen Produkten zu verwenden.

Man gibt also in dieser Vorauswahl zur Live Studio praktisch sein gesamtes Leben preis, gerade bezogen auf alle Technologien wo Google in großes Interesse dran hat.

Die Abfrage dauert gut 45 – 60 Minuten. Man kann zwar mehrfach “Speichern”, dennoch ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand, wenn man sich die Fragen alle in Ruhe durchlesen möchte.

Google Umfrage

Die Anmeldung ist hier möglich – man muss allerdings einen Auswahlprozess überstehen für die Live Studien.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort