Guides und Tests

Es gibt verschiedene Wege, um das Meiste aus der Google-Suche herauszuholen. Hier einige Beispiele, wie ihr euch von euren Konkurrenten absetzen könnt.

Google Beta Tester

Google bringt bald ein Update der Search App auf den Markt. Dieses soll neue Features enthalten, die aber erst einmal weitläufig getestet werden müssen. Und hierzu lädt Googlenun die Nutzer ein.

tester

Indem man solche neuen Features testet, kann man sie vor allen anderen sehen – und entsprechend die eigene Strategie dahingehend anpassen. Zudem kann man aufzeigen, wo noch nachgebessert werden muss. Wer Interesse hat, sollte sich also einmal anmelden.

Wechselnde URLs in den SERPs

In den letzten Tagen geht es bei eisy.eu hoch her. Auch gestern und vorgestern wurden wieder zwei tolle Guides veröffentlicht. Der erste beschäftigt sich mit der Frage, wie man das Erscheinen von unterschiedlichen URLs in den organischen Suchergebnissen bei Google vermeiden kann.

Eisy zeigt übersichtlich, wo das Problem liegt (die Seiten werden abwechselnd angezeigt, deshalb teilen sie sich die Signale und keine von beiden wird RICHTIG stark) und erklärt, was man tun kann (analysieren und Hub Pages bauen).

Die richtigen Webkataloge

Darüber hinaus diskutiert Nadja, wie man auch heute noch von den Eintragungen in Webkataloge profitieren kann. Hier ist es allerdings unerlässlich, sich die richtigen auszusuchen – also selektiv vorzugehen.

Sie zeigt, wie man sich richtig vorbereitet, wie die Einträge im Bestfall aussehen sollten und welche Verzeichnisse für Google überhaupt noch interessant sind. Ein sehr lesenswerter Guide, den sich SEOs zu Herzen nehmen sollten.

SEO-Spickzettel Teil 2

Nach dem SEO-Spickzettel für Entwickler folgt bei Onpage.org nun der für Webdesigner. Wieder wurden einige der wichtigsten Basics verständlich in einer Übersicht zusammengefasst.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort