Hacking & negative SEO

Werbung

 


02.12.2016, 48:22

Frage: Unsere Seite kreiert immer neue URLs in Themen, die nichts mit uns zu tun haben. Haben wir ein Problem?

Antwort: Ich kenne die Seite jetzt nicht. Es hört sich aber so an, als könnte eure Seite gehackt worden sein. Ich würde also erst einmal unser Hilfecenter auf Hacking Artikel und Videos durchsuchen und dann schauen, ob das auf euch zutrifft.


04.10.2016, 44:32

Frage: Google markiert unsere Seite als vielleicht gehackt. Da geht es um eine Unterseite, auf der wir mal einen Fehler hatten. Google sieht das nun als unsere Homepage und wir haben keine Chance, unsere richtige Seite wieder normal in den Index zu kriegen. Kannst du uns da helfen? Auch in den Hilfeforen hat leider keiner der Tipps geholfen.

Antwort: Ich werde mir das nachher mit dem Team mal anschauen.


22.09.2016, 33:36

Frage: Jemand hat eine meiner Wesites 1 zu 1 über die Waybackmaschine (archive.org) geklaut und hat diese dann über seine eigene Domain aufgesetzt. Kann das zu Problemen (Rankingverlust) meinerseits führen bzw. kann ich das Google melden, hilft ggf. disavow?

Antwort: Ihr könnt uns das melden und vielleicht auch via DMCA.


20.09.2016, 24:30

Frage: Laut meinem Webmaster hat Google Phishing Warnungen für meine Seite geschickt. Seite und Server sind aber sauber und auch Search Console berichtet von keinen Problemen.

Antwort: Das würde ich mit einer URL in den Hilfeforen posten. Da wird das, wenn nötig, an uns weitergeleitet. Phishing ist auch oft schwer zu finden, da robots.txt und Cloaking genutzt werden.


20.09.2016, 23:54

Frage: Wir haben im Google-Index tausende von Spam URLs gefunden, die Fake-Telefonnummern bewerben. Wie können wir diese melden?

Antwort: Zum Beispiel, indem ihr mir eine Nachricht auf Google+ schickt. Ich leite das dann weiter, weiß aber nicht, wie das Team darauf reagieren wird.


26.07.2016, 44:56

Frage: Wir haben eine Zeit lang neben AdSense weitere Werbenetzwerke genutzt. Einige Banner hatten verschleierte Download Buttons, deswegen hat Safe Browsing unsere Seite zwei Tage lang als unsicher eingestuft. Kann das zu einem Rankingverlust führen?

Antwort: Eher nicht. Das Safe Brwosing ist glaube ich eher nur für Chrome, aber nicht für das Ranking. Aber wenn ihr solche Download Buttons hattet, dann haben unsere Algorithmen vielleicht auch andere Sachen gefunden.


26.07.2016, 20:23

Frage: Seit Januar ranken Scraper Seiten mit meinen Inhalten über mir. Hat meine Domain extreme Qualitätsprobleme? Selbst meine gepflegten, acht Jahre alten Seiten stehen im Ranking hinter ihnen. Sie sind exakte Kopien mit vielen Werbebannern und bieten keine Extras.

Antwort: Das sollten wir an das Team weiterreichen. Schicke mir einfach ein paar Infos dazu.


08.07.2016, 1:11:25

Frage: Woher soll ein Webmaster wissen, warum Executables als schädlich gelten?

Antwort: Wenn man sie bei euch herunterladen kann, dann sollte man sie immer testen. Da muss man immer aufpassen, denn oft haben sie Malware oder ungewollte Anhänge.


08.07.2016, 17:35

Frage: Kann man in Search Console mehr Infos über Malware erhalten – also täglich anstatt monatlich?

Antwort: Du solltest eine Nachricht erhalten, sobald wir Malware finden. Du kannst auch die Safe Browsing API nutzen, damit kannst du deine Seite täglich testen. Es sollte aber keine Beschränkungen geben. Bei Malware kann dir aber auch immer in den Hilfeforen geholfen werden. Denn wir haben das alles in den Daten und die Teams können dir direkt antworten. Wenn du dort keine Antworten bekommst, schick mir einen Link auf Google+ und ich sage dem Team Bescheid.


17.06.2016, 38:32

Frage: Vermerkt Google auf einer Blacklist Webseiten, die dafür bekannt sind, Erpressung zu begehen? Wir haben einen Angestellten, der fälschlicherweise auf einer bekannten Erpresser-Webseite aufgelistet ist (predatorswatch.com). Die Webseitenbetreiber möchten ihn nicht streichen und zeigen ihn auch in der Googlesuche, sowie in der Google Bildersuche an.

Antwort: Normalerweise sind wir an derartigen Vorgehensweisen nicht beteiligt. In solchen Fällen ist eure Aktivität gefragt. Eventuell solltet ihr euch an einen Rechtsanwalt wenden. Eigentlich verstehen wir uns mehr als ein Spiegel des Internets als eine bewertende Instanz. Wir haben Teams die darauf achten, dass der in der Bildersuche angezeigte Inhalt wirklich relevant ist. Aber derartige Themen würden wir nicht als Web-Spam auflisten. Handelt es sich um eine legale Webseite, solltet ihr euch an die Betreiber wenden. Anderenfalls tritt die Web-Spam-Taktik in Kraft.


03.05.2016, 41:29

Frage: Jemand hat eine inhaltlich dünne Seite mit vielen Anzeigen geschaffen, die unseren genauen Domainnamen in der URL enthält. Und diese Seite rankt auch noch ziemlich gut. Wie können wir damit umgehen? Die Spam Form braucht wohl ziemlich lange, und in den Foren würde das Problem zu viel öffentliche Aufmerksamkeit erhalten.

Antwort: Ich würde trotzdem das Forum nutzen. Ihr könntet z.B. einen URL Shortener nutzen oder einen Screenshot einbauen, damit das Ganze nicht in den Suchergebnissen auftaucht.


05.04.2016, 32:20

Frage: Die Seite eines Kunden wurde im Februar gehacked. Jetzt ist aber alles wieder aufgeräumt. Die gehackten Seiten sind via Search Console entfernt, tauchen aber immer noch in den Suchergebnissen auf. Der Traffic ist um 25% eingebrochen.

Antwort: Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ihr diese Seiten entfernt habt, obwohl sie noch gezeigt werden. Wenn sie nur für site-queries gezeigt werden, dann sollte es ok sein. Andernfalls muss man sich das mal genauer anschauen. Für den Traffic müsste ich einen Link sehen, das kann auch durch einen Thread im Hilfeforum passieren.


24.03.2016, 41:30

Frage: Warum sind gehackte URLs überhaupt im Index? Und was macht ihr im Bezug auf Widget Spam?

Antwort: Das ist für uns immer schwer. Denn der Webmaster will ja eigentlich gute Inhalte zeigen. Wir wollen ihn also nicht direkt bestrafen. Da müssen wir dann eine Balance finden. Wir arbeiten auch immer daran, solche gehackten Inhalte schnell zu entfernen. Es würde sicher Sinn machen, wenn wir Webmastern hier noch mehr helfen könnten, diese Dinge schnell zu sehen und zu beheben. Aber Hacking ist immer eine schwere Sache. Manchmal ist es offensichtlich und wird von unseren Algorithmen sofort gefunden. Aber oft ist es auch unterschwellig und daher schwer zu finden. Oft werden Seiten auch gar nicht mehr gepflegt und sind immer noch online. Daher braucht man weiterhin Algorithmen und das Webspam Team, denke ich.

Bei Spam geht das Webspam Team immer unterschiedlich vor. Manchmal kann man das isolieren und wir beachten es nicht mehr für die Suche. Dann lassen wir das zwar stehen, beachten es aber gar nicht mehr für die Bewertung. Manchmal kommen dann noch Manual Actions hinzu. Berichte von euch helfen uns dabei auch immer weiter.


11.03.2016, 23:58

Frage: Wir finden immer mehr gehackte Seiten.

Antwort: Ja, das wird immer mehr zum Trend. Das ist frustrierend für euch und problematisch für uns. Meistens können wir das aber schnell finden und versuchen auch, dass immer automatisierter zu machen.


11.03.2016, 23:05

Frage: Wie sollen wir Google sagen, dass negatives SEO gegen unsere Seite genutzt wurde?

Antwort: Normalerweise können wir das ziemlich gut feststellen und damit umgehen. Wenn nicht, könnt ihr das im Hilfeforum posten oder mir direkt schicken. Wenn es um Links geht, könnt ihr die auch einfach disavowen.


10.03.2016, 43:59

Frage: Wir haben einen Mitbewerber, der mit Absicht einen fast identischen Namen für seinen Shop verwendet, damit er auch unter unserem Namen gefunden wird. Kann man dies irgendwie vermeiden, das der Mitbewerber unter unserem Markennamen gefunden wird?

Antwort: Aus unserer Sicht nehmen wir die Inhalte, wie sie kommen. Wenn es da markenrechtliche Probleme gibt, dann müsst ihr das unter euch klären und dafür sorgen, dass da alles rechtlich stimmt.


08.03.2016, 46:50

Frage: Warum werden massenproduzierte Inhalte von URLs, die Google als gehacked identifiziert, trotzdem indexiert? Manchmal ranken sie sogar besser als das Original. Die Links werden auch in Search Console angezeigt.

Antwort: Die Links zeigen wir auch dann an, wenn sie keinen PageRank weitergeben. Da braucht ihr euch also eher keine Gedanken machen. Grundsätzlich kennen wir uns mit Hacking gut aus und versuchen, dafür zu sorgen, dass es keinen Einfluss auf die SERPs hat. Das funktioniert aber nicht immer perfekt.


23.02.2016, 11:22

Frage: Meine Website wurde von gehackten Seiten auf anderen Domains beeinflusst. Sie schicken schlechte Links und kopieren Inhalte. Und Google hat mir bereits URLs entfernt.

Antwort: Das müsste ich mir mal anschauen. Wenn etwas auf einer externen Seite ist, dann sollte es deine Seite nicht beeinflussen.


26.01.2016, 36:46

Frage: Kann es zu einem Penguin-Problem führen, wenn ein Konkurrent Spamlinks zu meiner Seite aufbaut?

Antwort: Wir haben viel Übung darin, solche Links zu erkennen und mit ihnen umzugehen. Das ist also nichts, wo ihr euch zu viele Sorgen machen solltet.


26.01.2016, 31:44

Frage: Eine gehackte Seite zeigt in Search Console gewisse Links an, sollten wir diese Disavowen oder zählt Google sie gar nicht erst? Und wenn wir etwas tun müssen, wie können wir sie alle finden?

Antwort: Ihr müsst solche Links nicht disavowen. Wenn wir sehen, dass eine Seite gehackt wurde und Links gesetzt hat, dann werden wir diese nicht zählen. Ihr braucht also nicht durch alle Links durchgehen. Links von eurer Seite sind eine andere Geschichte, denn wenn eine gehackte Seite auf einmal Malware verbreitet solltet ihr diese vielleicht entfernen. Aber auch das ist kein Problem, wenn es um Suchqualität geht.


15.01.2016, 18:14

Frage: Von unser Seite wurden viele Inhalte gescraped und in gehackte Seiten eingefügt. Diese ranken sehr gut. Was können wir außer einem Webspam Report noch dagegen ausrichten?

Antwort: Ich habe mit dem Team gesprochen und sie versuchen, auf algorithmischem Wege etwas dagegen zu tun. Aber wenn ihr so etwas seht, schickt mir ein paar Beispiel-URLs als persönliche Nachricht.


29.12.2015, 21:40

Frage: Unsere Rankings werden seit Dezember attackiert. Jemand hat unsere Seite kopiert und die Inhalte auf anderen Seiten eingefügt. Manche von denen ranken jetzt über uns. Webspam Reports helfen nicht weiter.

Antwort: Hier wären dann die Hilfeforen sinnvoll. Solche Dinge werden dann an uns herangetragen. Man kann auch DMCA nutzen – wenn das im Hinblick auf die rechtliche Situation passt. Dazu kann ich aber nichts genaues sagen, weil ich kein Anwalt bin.


29.12.2015, 20:56

Frage: Unser Quellcode wurde kopiert und ein iFrame darübergelegt, um so Websites auf gehackten Servern zu kreieren. Wir haben mehr als 50 Seiten gefunden, die unsere Links zeigen und zu uns verlinken. Kann Google herausfinden, dass das schlimm ist? Was können wir tun, außer die Seiten zu disavowen.

Antwort: Disavow ist in solchen Fällen eine gute Sache. Ihr könnt auch den Spam Report nutzen. Meistens sollten wir solche Dinge gut erkennen. Wenn das nicht der Fall ist, weil z.B. eine Seite mit euren Inhalten über euch rankt, dann teilt uns das in den Hilfeforen mit.


17.12.2015, 30:25

Frage: Wir sind von einer massiven Linkattacke über mehr als 40 TLDs betroffen. Die Spam-Linkquellen haben teilweise ein Muster, allerdings sind wir uns nicht sicher, ob wir in einem so großen Ausmaß (teilw. mehrere 100 Domains) disavowen sollen. Tipps? Danke!!

Antwort: In der Regel erkennen wir das und versuchen, die Links zu entwerten. Ihr solltet in solchen Fällen alle Domains in die disavow Datei packen, dann könnt ihr sicher sein, dass wir diese rausnehmen.


17.11.2015, 02:36

Frage: Meine Website hatte einige Probleme mit Malware. Wir haben die Search Console genutzt, um eine Überprüfung zu beantragen. Wir haben daraufhin eine Nachricht erhalten, dass die Website wieder in Ordnung ist. Allerdings wird die Website immer noch als potenziell gefährlich in der Googlesuche angezeigt. Insbesondere die Blogbeiträge sind davon betroffen. Wie können wir dieses Problem bereinigen?

Antwort: Google hat vermutlich besonders den Blog beanstandet. Die Warnungen sollten verschwinden, wenn Google die Seiten erneut crawlt und indexiert. Wenn es weiterhin Probleme diesbezüglich gibt, dann poste bitte in den Webmaster Foren. Dort kann dir am besten geholfen werden.


10.09.2015, 15:32

Frage: Nach einer 1:1 Kopie (Hack) wurde unsere Seite komplett aus dem Index entfernt. Nachdem das Copycat gesperrt wurde hat sich unsere Seite auch nach 4 Monaten nicht von dem Schaden erholt. Der Vorfall wurde Google gemeldet. Was können wir noch tun? Danke.

Antwort: Sehr schwierig zu sagen, ohne den aktuellen Zustand zu kennen. Stellt auf jeden Fall sicher, dass die Seiten bereinigt sind und da nirgends irgendwelche versteckten Texte vorhanden sind. Auch sollte es keine Inhalte geben, die via Cloaking von Nutzern versteckt den Suchmaschinen aber gezeigt werden. Wenn aber wirklich nur eine Kopie der Website erstellt wurde, sollte sie sich eigentlich erholen. Wenn die Website im Ranking gefallen ist, ist das eher wegen der Website an sich der Fall und nicht, weil sie gehackt wurde.


31.07.2015, 44:02

Frage: Viele Hacker versuchen, GOV-Links zu bekommen, kannst du das erklären?

Antwort: Links durch Hacking zu sammeln ist natürlich ein Problem. Ich weiß nicht, was ich dazu sonst sagen soll.


31.07.2015, 32:54

Frage: Die Seiten sind sogar noch im Index, sie ranken nur viel schlechter. Wir haben auch das Design etwas geändert, kann das daran liegen?

Antwort: Das kann man schwer sagen. Vielleicht hat jemand Spam in eure Seiten eingefügt. Aber normalerweise gibt sich das schnell wieder. Wenn es nächste Woche noch so aussieht, dann schick mir ein paar Links. Manchmal nutzen Hacker Cloaking, das nur Google sehen kann. Dann können wir euch vielleicht helfen.


31.07.2015, 29:27

Frage: Nachdem unsere Seite gehackt wurde, war sie für einen Tag down. Wir hatten mehr als 200 500er-Fehler in Search Console. Nun läuft alles wieder ok – aber wie lange dauert es, bis wir unsere alten Rankings wiederbekommen?

Antwort: Wenn es geht, nutzt in solchen Fällen immer 503er. Dies zeigt uns an, dass es eine vorübergehende Situation ist. Wenn der Server aber ganz down ist, dann denkt Googlebot, dass die Seite komplett weg ist. Aber lasst den 503er nicht zu lange da. In eurem Fall wird eure Seite wieder ranken, wenn wir sie wieder gecrawlt haben. Das kann bis zu 3 Wochen dauern.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT