Instagram startet “Paid Partnership” Label

Werbung

Werbung kenntlich machen

In den sozialen Medien im allgemeinen – und bei Instagram im speziellen – ist es oft problematisch, wie Influencer mit bezahlten Inhalten umgehen. Denn diese werden gar nicht (oder nur unauffällig) kenntlich gemacht. Damit verstoßen die Poster gegen Gesetze, weshalb gerade der erste deutsche Influencer zu einer Geldstrafe verurteilt wurde.

Instagram hat nun ein Feature entwickelt, mit dem Werbung auch offensichtlich kenntlich gemacht werden kann. Und das, ohne die Bilder oder die Hashtags verunstalten zu müssen. Unter dem Benutzernamen steht dann ganz einfach, dass es sich bei dem betreffenden Post um ein “paid partnership mit Unternehmen xyz” handelt.Instagram Paid Partnership

So lassen sich die Partnerschaften individuell für jeden Post darstellen und nachverfolgen. Zudem sammelt dieses Feature direkt einige Daten im Hinblick auf die Reichweite und die Reaktionen, die sowohl dem Influencer als auch dem getaggten Brand zur Verfügung stehen. So lassen sich ganz nebenbei sicher noch einige Fake Influencer enttarnen.

Noch ist dieses hilfreiche Feature jedoch nicht offiziell erhältlich, sondern nur für ausgewählte Tester zugänglich. Mit diesen sollen in den nächsten Monaten verbindliche Richtlinien erstellt werden, auf deren Grundlage das Feature dann für alle Nutzer zur Pflicht werden soll.

Hiermit wird Instagram, wenn alles so funktioniert wie geplant, eine zentrale Lücke schließen. Denn sollte das Tool verpflichtend werden, kann man nicht nur Fake Influencer finden, sondern auch deutlich machen, wer überhaupt eigene Inhalte hat – und wer eigentlich nur eine Werbemaschine ist. Eine tolle Neuerung also.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort