Irrationalität und Vertrauen nutzen

Conversion Optimierung: Irrationalität nutzen

Gidon Wagner legt in seinem Artikel für Hubspot.de dar, warum es sich lohnt, darauf zu setzen, die Irrationalität der Besucher für die Conversion Optimierung der eigenen Website zu nutzen.

In seinem Artikel ist nachzulesen, warum…

  • Nutzer irrational entscheiden;
  • die Preishöhe nicht immer wichtig ist;
  • Conversion Optimierung nicht beim A/B-Testing aufhört und
  • auf die empirische Optimierung statt auf starre Hypnothesen gesetzt werden sollte.

Das Statistikportal Statista hat gemeinsam mit dem Hamburger Umfrage-App-Unternehmen appinio eine Umfrage bezüglich der Bezeichnung “Sponsored Post” durchgeführt. Diese Markierung wird z. B. häufig von Bloggern und YouTubern genutzt, um bezahlte Beiträge zu markieren.

Wie das Portal in einem Artikel darlegt, verstehen nur 36 Prozent der Befragten, was ein “Sponsored Post” ist. Insgesamt nur 26 Prozent der Befragten empfinden die Bezeichnung als eindeutig. Knapp über 51 Prozent der Befragten würden sich die Markierung dieser Inhalte mit dem Wort “Anzeige” wünschen.

Vertrauen in den eigenen Content stärken

In einem Blogbeitrag auf AudienceBloom.com werden Tipps für die Steigerung des Vertrauens in den eigenen Content gegeben. Was stärkt das Vertrauen der Besucher? Die Autorin geht von folgenden Punkten aus:

  • Personen branden lassen
  • Externe Quellen zitieren
  • Kostenlose Beratung anbieten
  • Messbare Informationen verwenden
  • Aufmerksamkeitsheischende Überschriften vermeiden
  • Sorgfältig arbeiten
  • Werbung entfernen

Die häufigsten falschen SEO Vorstellungen kleiner Unternehmen

Grand Morrow hat Slides zu dieser Thematik vorgestellt, die mitunter sehr erheiternd sind. Denn wer kennt das nicht: Es gibt keine magische Formel, um ratzfatz auf Platz 1 der Suchergebnisse zu landen.

Insgesamt werden fünf Fehlvorstellungen bezüglich SEO genannt:

  • SEO ist einfach
  • SEO ist ein unwirksames Heilmittel
  • SEO ist zu kompliziert, um es zu verstehen
  • SEO ist zu teuer
  • Ich will mit Keyword ABC auf #1, #2 oder #3 ranken.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort