Keine Daten mehr im Keyword Planner? Wir helfen euch!

Werbung

Es gibt keine genauen Daten mehr

Wir ihr sicher alle mitbekommen habt, hat Google einiges am AdWords Keyword Planner geändert. Die zentrale Änderung dabei ist, dass Nutzer ohne aktive Kampagne – oder mit zu geringen Budgets – nicht mehr auf die kompletten Daten zugreifen können. Zum Beispiel wird das Suchvolumen nur noch in großflächigen von-bis Angaben ausgespielt.

In der jetzigen Form sind diese Daten für eine seriöse Suchmaschinenoptimierung eigentlich nicht mehr zu gebrauchen. Viele SEOs, die sich komplett auf die organische Optimierung beschränken möchten, kommen daher nicht mehr an die für sie wirklich relevanten Daten heran.

Wir testen die Keywords für euch

Und hier kommen wir ins Spiel. Als SEO-Portal verstehen wir uns nicht nur als Anlaufstelle für News, Tools und die Dienstleistersuche – wir sehen uns auch als Community. Und das beschränkt sich nicht auf das Forum und die sozialen Medien. Wir wollen euch auch aktiv bei eurer täglichen Arbeit unterstützen.

Wenn ihr also das Suchvolumen von Keywords mit Hilfe des AdWords Keyword Planners herausfinden wollt, aber selbst keine Kampagne habt (und auch keine starten wollt), dann macht einfach folgendes: Schickt uns eine Excel-Liste mit den gewünschten Keywords and info@imwebsein.de.

Wir werden dann die Liste durch den Keyword Planner jagen und euch die jeweiligen Suchvolumina übermitteln. Keine Sorge, das Ganze ist natürlich komplett kostenlos. Wir sehen es einfach als Beitrag zu einer lebendigen SEO-Szene. Wenn ihr Fragen dazu habt, stehen wir euch ebenfalls unter oben genannter E-Mail Adresse zur Verfügung.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

7 KOMMENTARE

  1. Wo soll ich jetzt anfangen mich zu bedanken oder welche Worte soll ich wählen? Verdammt jetzt macht ihr es mir aber echt nochmal schwierig die richtigen Worte zu finden.

    Danke Danke Danke * 1000 Dank…das ihr das anbietet.

  2. Ich schließe ich Lennart an – habe ich bisher keine Veränderung festgestellt.
    Allerdings ist klar, dass diese Maßnahme lediglich neue Tools / Services erzeugen wird, durch die man Keywords per API zugriff testen kann.

  3. Naja! Eine Lösung für diese Problem wäre z.B. auch die Verwendung eines MCC accounts. Dabei handelt es sich quasi um einen “Master”-Account für Agenturen (ist auch kostenlos), mit dem man die regulären AdWords-Accounts der Kunden per Einladung hinzufügen kann. Greift man über den MCC account auf den jeweiligen AdWords Account zu, sind die “exakten” Suchvolumina im Keywordplanner wieder da 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT