Kostenlose Suchvolumen-Abfrage mit Google Global Market Finder

Werbung

Gastartikel zur Verfügung gestellt von suitApp.

Seit der Umstellung des Keyword-Planers vor wenigen Monaten liefert das Adwords-Tool für viele Nutzer nur noch „von-bis-Werte“ wie „1.000 – 10.000 Suchanfragen“. Nur Anwender mit aktiven Adwords-Kampagnen erhalten weiterhin die genauen Zahlen bei der Abfrage der Keywords. Aus diesem Grund sind viele Anwender auf kostenpflichtige Alternativen umgestiegen, da sie aus der Sicht von Google nicht über ein ausreichend hohes Werbebudget verfügen.
Doch es gibt weiterhin eine kostenlose Möglichkeit, das genaue Suchvolumen für Keywords zu erhalten.

Global Market Finder
Wir, das Team von suitApp, sind auf den alten und wenig bekannten Global Market Finder von Google gestoßen. Dieser greift auf die identischen Daten wie der Keyword-Planer zu, mit dem Unterschied, dass hier weiterhin die exakten Suchanfragen ausgegeben werden.

Vorgehen
1) Gehe zum Google Global Market Finder
2) Land auswählen: Deutschland
3) Sprache auswählen: Deutsch
4) Keyword(s): füge bis zu 100 Keywords ein
5) Filter: G20

Diese Abfrage liefert das genaue Suchvolumen zu den eingegebenen Keywords für Deutschland. Natürlich lassen sich auch beliebige andere Länder und Sprachen untersuchen. Die ausgegebenen Daten sind dabei komplett identisch wie bei der Nutzung von Adwords. Es ist außerdem möglich, sich, ähnlich wie im Keyword-Planer, weitere Keyword-Ideen inklusive dazugehörigen Suchvolumen anzeigen zu lassen. Dafür klickt man auf „Zusätzliche Keyword-Ideen aus dem Keyword-Planer anzeigen“ und erhält dutzende Ideen.

Nachteile
Der Global Market Finder ist ein altes Tool von Google und hat kleinere Einschränkungen, die sich allerdings nicht elementar auf die Nutzung auswirken. So führt eine Abfrage von Wörtern, welche sich nicht im Wörterbuch von Google Translate befinden, zu keinem Ergebnis. Außerdem werden Keywords mit einem geringeren Suchvolumen als 200 monatlichen Abfragen nicht ausgegeben.

Fazit
Bisher war es nur mit Hilfe von kostenpflichtigen Tools oder teuren Adwords-Kampagnen möglich, weiterhin das genaue Suchvolumen für Keywords abzufragen. Mit dem Google Global Market Finder gibt es jetzt eine Möglichkeit kostenlos exakte Daten zu erhalten. Trotz kleinerer Einschränkungen durch das Wörterbuch von Google Translate überwiegen dabei eindeutig die Vorteile der kostenlosen Abfrage.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als Inhaber des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort