Manuelle Abstrafungen

Werbung

 


Kernaussagen:

  1. Manuelle Abstrafungen werden von Mitgliedern des Google Teams für Dinge wie Webspam und unnatürliche Links ausgesprochen.
  2. Webmaster erhalten dann eine Nachricht in Search Console, die über die Hintergründe der Abstrafung aufklären.
  3. Hat der Webmaster alle Probleme bereinigt, so kann er eine Reconsideration Request einreichen. Ist diese erfolgreich, wird die Maßnahme aufgehoben.

07.04.2017, 15:46

Frage: Wird eine Seite nach einem Penalty durch Google herabgestuft, deindexiert oder beides?

Antwort: Beides würde ja keinen Sinn machen. Denn wenn es deindexiert ist, muss man es ja nicht mehr herabstufen. Wir versuchen, immer eine zum Vergehen passende Strafe zu finden. Da gibt es auch ein Dokument, wo wir die manuellen Abstrafungen erklären. Wir versuchen auch, dafür zu sorgen, dass die Regelverstöße der Seite einfach nicht helfen. Wenn z.B. jemand Keyword Stuffing betreibt, dann ignorieren wir die Keywords einfach, ohne die Seite zu deindexieren. Viele machen das ja auch nicht absichtlich, sondern haben einfach schlechte Tipps erhalten.


24.03.2017, 49:11

Frage: Wir hatten manuelle Abstrafung für spammige strukturierte Daten. Ist es ein Problem, wenn man mehrere Reconsideration Requests abgibt? Denn wir wissen nicht genau, woran es liegt und würden uns so zum Kern des Problems vorarbeiten.

Antwort: Wir schauen uns die Requests nacheinander an. Wenn ihr also einen zweiten abgebt, während der erste noch nicht analysiert wurde, dann werden wir den zweiten ignorieren. Es gibt keine weitere Abstrafung, wenn man mehrere abgibt. Aber wenn das Team sieht, dass man hin und her springt (also etwas löst und kurz danach das Verbotene wieder einbaut), dann werden sie warten und euch nicht sofort wieder befreien. Wenn ihr aber mehrere abgebt, um ein Problem zu lösen, dann sollte das ok sein. Das Hilfeforum wäre auch ein guter Weg. Denn dort sind Leute unterwegs, die die Guidelines zu strukturierten Daten deutlich besser kennen als ich und euch wirklich gut helfen können. Diese Abstrafung schmeißt euch auch nicht aus den Suchergebnissen, sondern schaltet nur die Snippets und Rich Results ab.


24.03.2017, 34:40

Frage: Zwei Seiten sind komplett identisch, aber eine erholt sich gerade von einer manuellen Maßnahme wegen Links. Brauchen die Algorithmen bei dieser Seite länger, da sie sich diese genauer angucken müssen?

Antwort: Nein, wenn eine manuelle Abstrafung weg ist, dann ist sie weg. Aber wenn ihr zwei identische Websites habt, dann solltet ihr euch das mal anschauen. Denn es ist besser, eine wirklich starke Seite zu haben.


10.03.2017, 45:58

Frage: Wie kann ich die Person finden, die meine Seite gebannt hat. Ich habe monatelang daran gearbeitet und bekam immer nur Copy und Paste Antworten, bis ich die Arbeit aufgegeben habe.

Antwort: Das Webspam Team hat sehr klare Richtlinien dazu, wann sie eine Abstrafung aussprechen dürfen. Du musst dich also an die Richtlinien halten. Uns ist auch klar, dass es da manchmal Schwierigkeiten gibt, z.B. bei Ad Networks, die euch problematische Anzeigen zur Verfügung stellen.


27.01.2017, 34:28

Frage: Kann eine alte Domain noch Abstrafungen haben, die für uns zu einem Problem werden, wenn wir sie kaufen und neu projektieren?

Antwort: Wenn es eine manuelle Abstrafung gäbe, dann würdet ihr das in Search Console sehen. Ist da nichts, dann ist das ok. Aber es kann natürlich trotzdem schlechte Signale aus der Vergangenheit geben. Bei neuen Seiten sind Fluktuationen am Anfang aber auch normal. Es kann jedoch nie schaden, die Geschichte einer Domain zu kennen. Wir wollen auch gewisse Dinge nicht offiziell unterstützen, da wir Seiten davor schützen wollen, aus Versehen Dinge falsch zu machen – z.B. der Noindex in der Sitemap. Aber wenn ihr Ideen habt, was wir einbauen sollen, dann sagt uns das ruhig.


13.01.2017, 46:41

Frage: Eine Seite hat eine Unterseite, die erklärt, wie man dem Unternehmen helfen kann, via Kickstarter z.B. Wäre es ok für Google, wenn man dort auch schreiben würde: “Schreibt über uns, teilt uns, verlinkt uns? Denn man fragt nach Links, aber kontaktiert niemanden aktiv.

Antwort: Das sollte kein Problem sein. Da würde es keine Gefahr einer manuellen Abstrafung gegen. Wir sollten auch verstehen, was der Unterschied zwischen diesem Vorgehen und einem Kaufen/Verkaufen von Links ist. Denn ihr zwingt ja niemanden und bezahlt auch nichts dafür.


10.01.2017, 44:19

Frage: Wenn sich das Webspam Team das anguckt, wird das dann eine manuelle Abstrafung? Oder können sie auch Seiten im Hintergrund abwerten, ohne dass wir das mitbekommen?

Antwort: Nein, das wäre dann eine manuelle Abstrafung, die ihr in Search Console sehen würdet. Es gibt vielleicht ein paar manuelle Dinge, wo wir nichts sagen können, die beziehen sich dann auf rechtliche Dinge oder das Copyright. Das Team würde sich die Seite dann aber immer wieder anschauen, um zu sehen, ob ihr das repariert habt. Das verkompliziert das Ganze. Bei einer Webspam Manual Action sagen wir euch aber immer Bescheid.


10.01.2017, 27:28

Frage: Können Unterordner einen Penalty erhalten. Und wenn ja, können die entsprechenden Nachrichten verloren gehen? Wir haben eine Seite mit zwei Unterordnern mit Geotargeting und haben große Abfälle im Traffic festgestellt.

Antwort: Ja, Unterverzeichnisse und Subdomains können manuelle Abstrafungen erhalten. Wir versuchen dabei, so granular wie möglich zu sein. Immer geht das aber nicht so weit, dass wir es auf Seitenbasis machen. Aber es geht oft, dass wir das Problem auf ein Verzeichnis eingrenzen können. Das kann z.B. passieren, wenn etwas gehackt wurde. Was die Nachrichten angeht, kann es sein, dass ihr schon eine Abstrafung habt, bevor ihr euch bei Search Console registriert. Dann würde es da vielleicht keine Extra Nachricht geben. Aber ihr könnt das trotzdem immer in Search Console unter Manual Actions nachverfolgen.


16.12.2016, 46:22

Frage: In meiner Nische werden alle manuellen Abstrafungen entfernt, ich habe seit dem 23. September keine mehr gesehen. Passiert das noch nach dem neuen Penguin?

Antwort: Ja, natürlich passiert das noch. Das Webspam Team ist auch bei unnatürlichen Links weiterhin manuell aktiv.


01.12.2016, 04:04

Frage: Ende September wurde gegen eine Vielzahl URLs (ca. 3000) unserer russischen Domain unrechtmäßig ein DMCA Request gestellt. Dies hatte zur Folge, dass unser Google Traffic in Russland um über 95% eingebrochen ist. Nicht nur die angemahnten URLs haben Rankings verloren, sondern die gesamte Domain ist seitdem nahezu unsichtbar. Unsere Reconsideration Request wurde Ende Oktober von Google offiziell bestätigt und ein schnelles Recovery in Aussicht gestellt. Ebenso hat der Antragsteller seinen Request zurückgezogen. Dennoch haben sich unsere Rankings noch nicht erholt und unsere Performance in Russland leidet enorm.  Welche Möglichkeiten haben wir nun noch, um nach dieser unrechtmäßigen DMCA Attacke, auf unser ursprüngliches Niveau zurück zu kommen? Ich hoffe sehr du kannst uns einen Ausweg zeigen.

Antwort: Das ist eher nicht direkt verbunden. Vielleicht gab es auch manuelle Maßnahmen. Das sollte sich mit der zeit einpendeln. Aber es ist schwer zu sagen, was da genau die Zusammenhänge sind.


21.10.2016, 09:50

Frage: Wenn man eine gute Seite hat, die immer alles richtig gemacht hat, während der Konkurrent eine Seite hat, die Penalties hatte. Bekomme ich dann einen Bonus, weil ich immer die Regeln befolgt habe?

Antwort: Wir schauen uns immer den aktuellen Stand der Seite an. Ist dieser gut, dann wirken frühere Abstrafungen nicht nach. Aber solche Signale werden natürlich über mehrere Jahre gesammelt, wenn ihr also immer alles richtig gemacht habt, dann steht ihr sicher sehr gut da. Denn die anderen haben ja auch viel Müll gesammelt und werden das beim Aufräumen los, dadurch müssen sie natürlich viele neue Signale aufbauen, um wieder so gut zu werden wie vorher. Es gibt also keinen Bonus, aber ihr sammelt viele Signale.


18.10.2016, 17:59

Frage: Einer meiner Kunden hatte eine manuelle Abstrafung. Er hatte auch einige schlechte Links, ich habe alle spammigen Links dann disavowed. Wird eine Optimierung jetzt länger dauern?

Antwort: Jemand vom Team schaut sich das an. Wenn das dann ok ist, ist es gut. Macht das aber vielleicht auch mal auf Domain Level, um wirklich alle schlechten Links loszuwerden.


07.10.2016, 46:54

Frage: Wir hatten eine Abstrafung für unnatürliche Links. In den 2 Jahren seitdem haben wir viel aufgeräumt und verbessert, aber sehen keine Rankingverbesserungen.

Antwort: Schwer zu sagen, ohne die Seite zu kennen. Aber manuelle Abstrafungen haben keine langfristigen Auswirkungen. Wenn sie weg sind, sind sie weg. Vielleicht hattet ihr aber zusätzlich auch algorithmische Probleme. Ihr könnt mir gerne mal einen Link zuschicken.


06.09.2016, 38:27

Frage: Ich arbeite an der Seite eines Fotografen. Google sieht die Seite als Spam. Ich habe zwei Anträge zur Aufhebung geschickt, die beide angenommen wurden. Aber kurz nachdem die Abstrafung weg ist, kommt sie wieder. Die alte Website wurde gelöscht.

Antwort: Hier bräuchte ich eine URL. Die kannst du mir mal bei Google+ schicken, dann kann ich mir das mit dem Team anschauen. Wichtig ist, dass das Team Inhalte sehen will. Da reicht es nicht, die alte Seite zu löschen – es müssen auch neue Inhalte da sein. Das gilt auch bei spammigen Markups, bietet die Inhalte immer so an, wie sie am Ende aussehen sollen.


29.07.2016, 11:44

Frage: 2012 hatten wir eine manuelle Abstrafung wegen unnatürlicher Links. Aber seit dem können wir den Penalty nicht mehr in Search Console sehen und deswegen keine Reconsideration Request senden. Ist der Penalty von selbst abgelaufen?

Antwort: Ja, das dürfte sich erledigt haben. Wenn ihr aktuell eine Abstrafung hättet, dann würdet ihr das in Search Console sehen. Man würde es auch noch sehen, wenn es für eine andere Variante (also http / https oder www / kein-www.) eine Abstrafung gäbe.


26.07.2016, 18:58

Frage: Wie lange braucht Google, um nach einer manuellen Abstrafung wegen Links wieder Vertrauen aufzubauen? Meinst du, nach zwei Jahren sollte man eine Erholung sehen, wenn man in der Zwischenzeit alles richtig gemacht hat?

Antwort: Das hängt davon ab, was in der Zwischenzeit passiert ist. Manche Algorithmen brauchen etwas, bis sie wieder laufen. War es nur eine manuelle Abstrafung, dann ist eure Seite frei, sobald die Abstrafung aufgehoben ist.


28.06.2016, 22:29

Frage: Wir haben uns vor zwei Jahren von einem Penalty für unnatürliche Links erholt, seitdem aber keine Änderungen festgestellt. Ich weiß, dass sich seit dem viel geändert hat – aber könnte es trotzdem sein, dass ein Algorithmus unsere Seite nicht vernünftig geupdated hat?

Antwort: Wir schauen uns auf den Seiten vieles an. Nur weil ein Algo Probleme mit euren Inhalten hat, heißt das nicht, dass ihr nur deswegen zurückgehalten werdet. Ihr solltet also weiter an der Seite arbeiten und euch dabei nicht nur auf die Links konzentrieren. Denn wenn ihr Links entfernt, ohne die Seite ansonsten besser zu machen, dann habt ihr einen (unnatürlichen) Hauptgrund für euer Ranking entfernt, ohne dafür neue Dinge, die für ein gutes Ranking sorgen würden, hinzuzufügen.


17.06.2016, 41:45

Frage: Vor einer Woche habe ich einen Antrag zur Aufhebung der Abstrafung wegen manueller Links eingreicht. Allerdings wird die Strafe noch immer auf der Google Search Console, dem Manual Penalty Viewer, gemeldet. Ist das normal oder soll ich erneut einen Antrag auf Überprüfung einreichen?

Antwort: Eine Wartezeit von ein oder zwei Tagen ist normal. Weil du hier allerdings von einer Woche sprichst, gehe ich davon aus, dass der Widerruf nicht ausgeführt wurde. Entweder stellst du einen neuen Antrag auf Überprüfung oder postest dein Problem im Hilfe-Forum.


14.06.2016, 06:57

Frage: Wir haben uns vor 2 Jahren von einer Abstrafung wegen unnatürlichen Links befreit. Unsere Rankings sind aber noch nicht zurückgekommen, obwohl wir alle Aspekte unserer Seite deutlich verbessert haben. Du sagst, dass Google keine negativen Erinnerungen hat – aber vertraut die Suchmaschine unserer Seite vielleicht nicht mehr?

Antwort: Es kann sein, dass andere Algorithmen auf etwas angeschlagen haben. Es kann aber auch sein, dass ihr früher nur wegen den unnatürlichen Links gut gerankt habt – und ohne diese nicht mehr so stark seid. In diesen Jahren hat sich halt auch viel im Web verändert und ihr könnt nicht erwarten, eure alten (unnatürlichen) Rankings 1:1 zurückzubekommen.


03.06.2016, 22:46

Frage: Wir hatten vor vier Jahren eine manuelle Abstrafung und haben uns daraus innerhalb eines Jahres befreit. Wir glauben aber, dass wir immer noch im Penguin sind. Gilt dieser seitenweit, für spezielle Keywords oder für einzelne Abschnitte?

Antwort: Penguin ist ein Webspam Algorithmus. Grundsätzlich schaut der sich Dinge immer auf Basis der ganzen Seite an. Wir haben noch kein Datum für das nächste Update. Aber wenn ich mit dem Team spreche, dann hört es sich so an, als würden sie dem Ganzen näher und näher kommen. Ich hoffe also, dass das nicht allzu weit in der Zukunft liegt. Es gibt auch die Möglichkeit, dass der Algorithmus einen Teil findet und das Webspam Team eine Partial Manual Action nachschiebt. Dann fliegt eure Seite nicht komplett aus dem Index, sondern es wird darauf in Search Console hingewiesen und es werden nur Teile entfernt. Denn oft könnt ihr in solchen Fällen gar nichts dafür, da es negative SEO ist oder jemand von euch erwähnt wird und dadurch ranken möchte.


15.04.2016, 10:54

Frage: Stimmt es, dass wir nach der Erholung von einer manuellen Maßnahme erst einmal Google’s Vertrauen zurückgewinnen müssen?

Antwort: Wenn eine Abstrafung weg ist, dann  hat diese keinen Einfluss mehr. Aber vielleicht schauen sich einige Algorithmen ähnliche Dinge an und finden dann auch später noch Probleme. Versucht also, Feedback aus den Foren zu bekommen um zu sehen, ob eure Seite wirklich gut ist.


11.03.2016, 25:53

Frage: Kann man einen Penalty wegen A/B Tests bekommen?

Antwort: Ich glaube nicht, dass dies zu einer manuellen Maßnahme führen könnte. Ihr müsst Googlebot aber immer als Nutzer aus der entsprechenden Region ansehen. Wenn eine Seite viele Texte hat und die B-Version nur ein Bild hat, dann kann es passieren, dass wir nur die B-Version ranken, wenn ihr uns zu dieser schickt. Da kann man dann nichts machen.


23.02.2016, 09:53

Frage: Manche unserer internationalen Seiten sitzen auf Subdomains. Wenn eine dieser Subdomains mit einem manuellen oder algorithmischen Penalty getroffen wird, wird sich dieser dann auf die TLD ausdehnen?

Antwort: Wir versuchen, separate Seiten als solche zu erkennen und zu behandeln. Wir versuchen immer, manuelle Strafen so spezifisch wie möglich zu halten. Wenn wir das aber nicht können, dann kann es sich auch ausdehnen.


29.01.2016, 36:48

Frage: Wie kann man das Ranking verbessern, nachdem man eine manuelle Abstrafung für das Moneykeyword der Firma erhalten hat?

Antwort: Wenn die manuelle Abstrafung vorbei ist, dann gibt es keine Probleme mehr. Aber vielleicht kamen die alten Rankings durch die abgestraften Dinge zu Stande, daher wird das Ranking danach vielleicht schlechter sein.


14.01.2016, 21:18

Frage: Die Seite sim-karten.net wird komplett überarbeitet. https/amp-urls/cdn mehr geht mit meinem Geld nicht. Alte Domains integriere ich nun. Ich bin im Aufbau. Wie teile ich dem Search Quality Team mit, dass sie mich nicht händisch abwerten sollen? Design ist ein Problem.

Antwort: Ich denke vom Webspam Team ist es nicht problematisch, wenn man sieht, dass etwas gemacht wird. Sie schauen eher, was los ist, wenn es schon Spam gibt. Macht es also einfach fertig. Für HTML und AMP müsst ihr schauen, was für euch und für die Nutzer wichtig sein könnte. AMP ist eh mehr für News.


29.12.2015, 20:23

Frage: Ich bekämpfe grad ein paar manuelle Abstrafungen wegen Links. Vor Kurzem wurden zwei Reconsideration Requests abgelehnt, es wurden aber keine Beispiellinks in der Antwort genannt. Ist das jetzt der Standard?

Antwort: Nein, das würde ich nicht sagen. Aber manchmal passiert das. In solchen Fällen würde ich in den Hilfeforen nachfragen.


15.12.2015, 33:22

Frage: Lässt Google Keyword (Phrasen) unberücksichtigt, wenn man sich von einer manuellen Abstrafung erholt hat? Also werden die Keywords ignoriert, für die man zuvor den Penalty erhalten hat? Oder hält einen anschließend nichts mehr zurück?

Antwort: Das ist schwierig zu sagen. Generell ist es so, dass, wenn eine manuelle Abstrafung mit einem Reconsideration Request abgebaut wird, diese Abstrafung völlig aus Google’s System verschwindet. Es ist nicht so, dass die Google Algorithmen einen Groll gegen die Website haben. In Bezug auf bestimmte Arten manueller Abstrafungen ist es jedoch so, dass einige Algorithmen die Probleme ebenso erkennen. Daher kann es eine Weile dauern, bis diese den neuen Status widerspiegeln. Bei einer Abstrafung wegen unnatürlicher Backlinks beispielsweise – da kann eine Abstrafung ausgesprochen und via Reconsideration Request bereinigt werden. Aber die Algorithmen können die Website vor einiger Zeit gecrawlt haben und somit die schlechten Backlinks noch im System haben – es könnte eine Weile dauern, bis sie den neuen Status erkennen. Wenn es um Content Penalties geht, dann hegen die Algorithmen keinen Groll gegen die betroffene Website.


04.12.2015, 53:40

Frage: Wie definiert ihr eine manuelle Abstrafung?

Antwort: Es ist nicht so, dass jemand einfach durch das Netz surft, um Dinge zu finden, die ihm nicht gefallen. Das Team nutzt Spam Reports und Suchreports und schaut, wo gegen unsere Richtlinien verstoßen wird. In vielen Fällen sind es Dinge, die auch von den Algorithmen gefunden werden sollten, aber eine schnelle Maßnahme erfordern. Und dann sprechen wir eine manuelle Abstrafung aus. Wir versuchen dabei, die Qualität der Suchergebnisse hoch zu halten und Regeln aufzustellen, die für alle fair sind. Das Webspam Team ist dann dafür zuständig, das durchzusetzen.


04.12.2015, 12:37

Frage: Wir haben uns von einem Link Penalty (2014) erholt, ranken aber immer noch nicht für einige unserer zentralen Keywords. Kann es sein, dass Google einige Ankertexte immer noch nicht wieder zählt?

Antwort: Das ist manchmal schwer, ohne die Seite zu kennen. Bedenkt, dass die Links, die die Seite einmal künstlich besser gemacht haben, heute nicht mehr zählen. Außerdem hat sich seit 2014 viel in der Suche getan. Es kann also gar nicht sein, dass euer Ranking wieder genau so zurückkehrt wie es einmal war. Ich würde mich also nicht auf die Vergangenheit konzentrieren, sondern lieber schauen, wie ihr die Seite für die Zukunft besser machen könnt.


01.12.2015, 48:41

Frage: Ich habe eine E-Mail geschrieben, weil hier ähnliche Dinge passieren. Eine Menge Spamsites ranken in den Suchergebnissen ganz oben. Ist dies eine dieser Situationen, in der wir auf ein neues Penguin Update warten müssen?

Antwort: Das ist so eine Sache, die wir an das Search Quality Team und das Webspam Team weiterleiten, um eine Überprüfung vorzunehmen. Es ist aber nicht so, dass Google diese Meldungen nimmt und alle dort genannten Websites mit manuellen Abstrafungen belegt. Aber besonders wenn Google ein größeres Muster erkennt, welches bisher übersehen wurde (egal ob manuell oder algorithmisch), unternimmt Google, was notwendig ist, um die Suchergebnisse zu verbessern.


01.12.2015, 43:13

Frage: Sind Websites nach der Erholung von einem Penalty in irgendeiner Art und Weise belastet? Gibt es eine Situation in der es einfacher wäre, zu ranken, indem man auf eine neue Domain umzieht?

Antwort: Aus unserer Sicht verfügen Websites nicht über etwas wie schlechtes Karma, wenn sie in der Vergangenheit für Spamtaktiken genutzt wurden. Es gibt eine Ausnahme: Wenn Google sieht, dass eine Website regelmäßig manuelle Abstrafungen erhält, aufräumt, erneut eine manuelle Abstrafung erhält, wieder aufräumt, usw. Außerdem schauen sich die Google Algorithmen auch Spamtechniken an und versuchen, solche zu markieren. Wenn eine Website so markiert wird, kann es sein, dass es dauert, bis sich diese davon wieder erholt, besonders in Bezug auf die Qualitätsalgorithmen.


27.10.2015, 1:00:20

Frage: Wie führen wir einen Reconsideration Request durch, wenn es die Option nicht mehr gibt? (Grund: Nachricht über Abstrafung ist aus Search Console verschwunden.)

Antwort: Ihr braucht keinen Reconsideration Request durchführen, wenn ihr keine manuelle Abstrafung mehr habt. Es ist aber immer eine gute Idee, (Links) aufzuräumen.


27.10.2015, 58:07

Frage: Einer meiner Kunden hat eine Domain gekauft und wir haben später rausgefunden, dass diese mit einer manuellen Abstrafung belegt war. Wir sind durch den ganzen Prozess mit Linkentfernungen und wollten dann einen Reconsideration Request einreichen. Vor einigen Tagen ist uns dann aufgefallen, dass die Nachricht über die manuelle Abstrafung nicht mehr in Search Console vorhanden ist. Hast du eine Ahnung, was da passiert ist?

Antwort: Ich weiß es nicht. Vielleicht ist sie abgelaufen. Wenn eine manuelle Abstrafung abläuft, senden wir keine Nachricht an die Webmaster.


27.10.2015, 03:32

Frage: Ich habe mich grad mit einem Journalisten unterhalten. Er wollte etwas über einen Google Translate Penalty wissen – was sich für mich nach totalem Quatsch anhört. Kannst du dazu etwas sagen? Sind Leute vielleicht verwirrt, weil sie Autotranslate nutzen und dann an Duplicate Content denken?

Antwort: Was soll das sein? Ich bin ziemlich sicher, dass wir keinen Translate Penalty haben. Aber wenn ihr Übersetzungsprogramme nutzt, dann sehen wir das vielleicht als autogenerierte Inhalte und dann kümmert sich das Webspam Team darum. Aber es ist nicht so, dass die Nutzung eines Übersetzers ein Problem darstellt – es ist nur der autogenerierte Content ohne Mehrwert.


16.10.2015, 10:42

Frage: Es gibt zwei Affiliate-Seiten für denselben Hersteller mit identischem PageRank und identischer Domain Authority. Beide haben einzigartige Produktbeschreibungen. Meine Seite hat mehr einzigartige Inhalte, hat sich aber gerade erst von einer manuellen Abstrafung erholt. Wie kann das sein?

Antwort: Das ist schwer zu sagen, denn zwei Seiten kann man immer schwer vergleichen. Wir updaten PageRank nicht mehr und ich kann zur Domain Authority nichts sagen, daher kann man diese Zahlen erst recht nicht zum Vergleichen nutzen. Ansonsten weiß ich nicht, was genau die Frage ist. Nur weil ein paar Zahlen übereinstimmen, heißt das nicht, dass alle Zahlen gleich sind und Seiten genau gleich ranken müssen.


15.10.2015, 47:31

Frage: Eine Webseite wurde dank Löschung gekaufter Links von einem manuellen Penalty befreit. Seitdem rankt die Webseite aber unter bestimmten Keywords nicht mehr, obwohl sie dazu Relevanz hat. Können trotz Aufhebung des Penalty noch negative Links vorhanden sein?

Antwort: Theoretisch ja. Ich weiß nicht, was da genau passiert ist. Aber das Team hebt vielleicht die manuelle Strafe auf, während die Algorithmen noch Probleme sehen. Es kann auch sein, dass die Bearbeitung noch dauert. Es gibt auch keine Garantie, dass die Seite wieder dahin kommt, wo sie einmal war – denn vielleicht war sie nur wegen der gekauften Links früher so gut.


03.07.2015, 33:16

Frage: Führt das Keyword in der Domain zu einem EMD Penalty, beziehungsweise was führt zu diesen Penalties?

Antwort: Da musst du dir keine Sorgen machen. Wir haben EMD Penalties vor Jahren erwähnt, als es viele EMDs mit schlechten Inhalten gab. Es ist jedoch allgemein kein Problem, eine zu haben – vor allem für Brands macht es Sinn. So lange ihr gute Inhalte habt, funktioniert auch die EMD – aber sie wird euch nicht helfen, besser zu ranken. EMDs haben mit dem Ranking nichts zu tun.


02.07.2015, 24:05

Frage: Hi, ist der Exact Match Domain Penalty mit schlechter Qualität der Inhalte gekoppelt? Ist eine Exact Match Domain unproblematisch, wenn gute Inhalte produziert werden?

Antwort: Aus der Sicht von Google ist das kein Problem. Exact Match Domain und guter Content sind in Ordnung.


19.06.2015, 25:36

Frage: Du hast mehrfach gesagt, dass, wenn eine Manual Action aufgehoben wurde, die entsprechende Seite trotzdem bis zum nächsten Pinguin warten muss, bis sie sich erholt. Das war auch mit meiner Seite der Fall. Kannst du erklären, warum Thumbtack nicht warten musste? Oft denkt man, dass große Firmen sich schneller erholen.

Antwort: Viele Dinge passieren parallel. Auf manchen Seiten werden also viele Aspekte involviert sein, während auf anderen nur ein Aspekt involviert ist. Es gibt bei diesem Thema nicht die EINE Antwort. Wenn es nur eine Manual Action ist, können wir das meist sehr schnell zurücknehmen. Aber wenn es noch andere Probleme (und andere Penalties) gibt, kann es halt länger dauern. Es ist auch nicht so, dass sich große Firmen schneller erholen. Es gibt viele Dinge, die die SEO-Szene gar nicht mitbekommt – auch große Brands haben öfters mal Probleme, von denen man aber nichts in der Presse liest.


19.06.2015, 02:55

Frage: Ist es nicht komisch, dass Manual Actions meist bei schlimmeren Fällen von Webspam genutzt werden, aber schneller wieder zurückgenommen werden können?

Antwort: Ich denke nicht, dass man das so vereinfachen kann. Das Automatisieren macht es einfacher und die Algorithmen sind sehr vielschichtig. Wenn man also auf einen Algorithmus reagiert, wird die Seite meist umfassend verbessert. Manual Actions sind sehr genau auf das eine Problem zugeschnitten und damit individueller. Wir versuchen aber immer, die beste Balance zu finden.


17.06.2015, 24:11

Frage: Beachtet Google die Größe einer Seite, wenn es um die Bearbeitung von Manual Actions geht? Sowohl Thumbtack als auch RapGenius haben sich sehr schnell erholt, während kleine Seiten oft Monate brauchen.

Antwort: Wir beachten nicht, wie groß die Seiten sind oder wem sie gehören – oder wer in sie investiert hat. Manchmal schaut sich das Webspam Team Seiten an und sieht, dass ein toller Job beim Aufräumen gemacht wurde. Dann wird die Manual Action schnell aufgehoben. Es ist also einfach wichtig, was ihr zur Reconsideration Request einreicht. Wenn dieser Request nicht gut ist, und nicht zeigt, was ihr getan habt, dann dauert es halt länger. Aber wenn ihr der Meinung seid, einen guten Request eingereicht zu haben, und es dauert trotzdem mehrere Wochen, dann müsst ihr uns einfach ansprechen.


05.06.2015, 05:10

Frage: Wenn eine Seite mit Subdomains eine manuelle Aktion verursacht hat, ist es besser einen Antrag auf Neubetrachtung zu stellen, oder einen für jede Subdomain.

Antwort: Die Anträge müssen immer für genau die Subdomain gestellt werden, denen die manuelle Aktion galt.

Frage: Gilt das auch für www. Und nicht-www. Domains?

Antwort: Das gilt hier ebenso.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als Inhaber des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort