Der Suchmaschinengigant Google hält momentan SEOs und Webmaster durch mehrere Updates auf Trab. Anfang Juni wurde erst ein Core-Update eingespielt, das für viele überraschend kam. Mehreren Berichten zufolge halten sich die Rankingveränderungen bislang jedoch in Grenzen. Solche Updates finden alle paar Monate statt und sind im Grunde nicht ungewöhnlich. Trotzdem sorgen sie immer wieder durchaus für größere Rankingveränderungen und lösen bei vielen SEOs und Websitebetreibern deshalb schon im Vorfeld Unbehagen aus.

Page-Experience-Update kommt Mitte Juni

Dieses jüngste Update ist nicht zu verwechseln mit dem Page-Experience-Update, das nach mehreren Verschiebungen weiterhin für Mitte Juni geplant ist. Auch hier dürften sich die Rankingveränderungen vorerst in Grenzen halten, da man bei Google mehrfach verlauten ließ, dass die Gewichtung der „Core Web Vitals“ zu Beginn noch nicht sonderlich hoch ausfallen werde.

Mit dem Page-Experience-Update wird die Nutzererfahrung von Webseiten stärker als früher berücksichtigt. Auch wenn sie zu Beginn wie gesagt noch nicht hoch gewichtet wird, sollten SEOs und Webmaster dennoch dafür sorgen, dass ihre Websites die neuen Anforderungen möglichst gut erfüllen. Auch deren Besucher werden sich über eine angenehme Nutzererfahrung freuen.

Was Ihr im Hinblick auf die Core Web Vitals beachten solltet, findet Ihr in diesem Beitrag.

 

Bild: Nathana Rebouças / unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here