Mobile First Index: Ein Rankingfaktor und ein Versprechen

Werbung

Pagespeed wird ein Rankingfaktor

Gary Illyes hat sich auf der SMX West zum Thema Mobile First Index geäußert. Ein zentrales Thema war dabei, wie Google den Pagespeed in das Ranking einfließen lassen wird. Denn dieser ist auf mobilen Endgeräten bekanntlich ein noch wichtigeres Kriterium für den Nutzer als auf dem Desktop: Langsame Seiten sorgen in der mobilen Welt noch eher dafür, dass sich Suchende woanders umsehen werden.

Gary hat dabei erstmals offiziell bestätigt, dass der mobile Pagespeed ein Rankingfaktor im Mobile First Index sein wird. Hierbei gibt es jedoch eine Einschränkung: Denn laut Gary funktioniert die Art und Weise, wie Google aktuell den Pagespeed für Desktopseiten misst, nicht für den mobilen Pagespeed. Für das Ranking muss Google also eine neue Rechenmethode erstellen. Ob Dinge wie AMP dabei eine herausgehobene Rolle spielen werden, ist noch nicht bekannt.

In den aktuellen Tests zum Mobile First Index fließen bisher jedoch weder die neuen noch die alten Pagespeed Berechnungen mit ein. Dies zeigt, dass die Umstellung auf den neuen Index sicher noch nicht in allzu naher Zukunft bevorsteht. Zum Thema Pagespeed wird sich Google vor dem Launch dann auch noch einmal ausführlicher äußern, um Webmastern mehr Hilfe an die Hand zu geben.

Keine Qualitätsverluste bei der Umstellung

Gary hat zudem in Aussicht gestellt, dass die Umstellung auf den Mobile First Index “Qualitätsneutral” von Statten gehen soll. Damit schlägt er in dieselbe Kerbe wie John Mueller. Dieser weist immer wieder darauf hin, dass Google so viel testet, um zu gewährleisten, dass der neue Index von hoher Qualität sein wird. Zudem soll erreicht werden, dass Webmaster so wenig wie möglich umstellen müssen.

Hoffen wir, dass Google die möglichen Probleme, wie die Berechnung von Links und Pagespeed, so in den Griff bekommt, dass wir bei der Umstellung wirklich von wenigen Webmastern mit großen Problemen hören werden.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort