Monatsauswertung SEO-Portal.de

Wie steht es um das Portal?

Liebe Leserinnen und Leser des SEO-Portals,

ich muss sagen, dass ich mit so einem großen Zuspruch im ersten Monat des Onlinemagazins nicht gerechnet hätte. Das Magazin wurde nicht nur angenommen, sondern es sind von der ersten Sekunde an Eure Ideen mit eingeflossen.

Zahlreiche Zuschriften erreichten uns mit Danksagungen und der Bestätigung, dass wir im deutschsprachigen Raum eine Lücke geschlossen haben – nämlich ein Portal zu schaffen, auf welchem täglich die Informationen zum Thema SEO zusammenfließen.

Gerade auch die Hangout Transcripts, welche wir ja schon bei imwebsein ab und zu bereitgestellt haben, fanden sehr großen Anklang. Da auch aus dem US-Raum Rufe danach laut wurden, haben wir bereits im ersten Monat die Domain SEO-Portal.com erworben und werden bald komplett zweisprachig auftreten.

Unsere SEO Arbeit

Wir möchten aber auch Euch liebe Leserinnen und Leser, jeden Monat daran teilhaben lassen, was wir für das SEO-Portal machen und wie sich dieses entwickelt.

SEO-Portal.de hatte ich 2012 schon einmal online, da war es aber noch eine Agenturdatenbank, die nie wirklich gelaufen ist und die ich nach einem 3/4 Jahr wieder eingestampft habe. Es waren aber noch ein paar Backlinks vorhanden.

Wir haben ältere Inhalte, die passend waren, von imwebsein.de hier her umgezogen und mittels 301 umgeleitet. Dabei hat unsere Agenturseite natürlich sofort einen starken Einbruch gehabt.

Sistrix imwebseinKeywords und Sichtbarkeitsentwicklung (mittels Sistrix) von imwebsein.de nach der Herauslösung themenrelevanter Inhalte für das SEO-Portal (knapp 80 % aller Beiträge):


Keywords imwebsein

Wir sind von 0,052 auf 0,0197 gefallen. Hier erkennt man auch sehr gut, was für einen positiven Einfluss ein guter Blog auf das Gesamtranking doch hat.

 

 

SEO-Portal profitierte, bzw. hätte durch den Umzug der Blogbeiträge eigentlich alte Rankings von imwebsein übernehmen sollen. Hier haben wir feststellen müssen, dass erst nach vier Wochen langsam erste Rankings hinzugekommen sind, noch immer sind lange nicht alle Rankings, die wir hatten wieder da. Trotz 301-Umleitung scheint sich Google also noch schwer zu tun, uns zu bewerten.

Das sehen wir auch daran, dass wir erst nach vier Wochen auch mit neuen Inhalten Rankings erhalten.

Sistrix Sichtbarkeit SEO-PortalLearnings aus dem Umzug

Zieht man also auf eine neue Domain um, oder gliedert Inhalte aus, werden Rankings nicht 1 zu 1 übernommen. Da auch immer die gesamte Domain zur Berechnung mit herangezogen wird, sollten Abspaltungen oder Auslagerungen gut laufender Seiten gut überlegt werden.

Ein Umzug dauert! Erst nach vier Wochen haben wir das Gefühl gaaaaanz langsam Fahrt aufzunehmen, was die Google Positionen anbelangt.

In der Search Console haben wir derzeit im durchschnitt Platz 41, Anfang des Monats war es noch Platz 91.Serach Console

Auch sind 182 Clicks laut Search Console kein Wert, den wir nach einem Monat erwartet haben. Hier hätte ich gedacht, Google agiert schneller.

Klicks imwebseinLustigerweise haben wir auf imwebsein so gut wie keinen Klick-Rückgang gehabt. Und auch hier verändern sich die Daten erst langsam. Es ist also davon auszugehen, dass Google einige Klicks noch zu imwebsein zählt, da die Rankings noch vorhanden waren, der Nutzer wegen der 301-Weiterleitung aber auf SEO-Portal.de gelandet ist. Ich gehe also davon aus, dass wir bei der nächsten Auswertung eine deutliche Verschiebung sehen werden.

Analytics Daten

Besonders spannend war für uns natürlich die Analytics Auswertung, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Über 3000 Besucher im ersten Monat! Das ist natürlich ein guter Start und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dass hier noch sehr viel Luft nach oben vorhanden ist, ist uns klar, aber ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg. Was uns noch fehlt, ist der Bekanntheitsgrad und so etwas geht nun einmal nicht innerhalb eines Monats.

Auffällig ist natürlich die Spitze. Das war eine Erwähnung von John Mueller bezüglich einer Übersetzung unseres Hangouts. Die Reichweite von ihm sieht man sofort. Die Absprungrate von über 70 % hat zwei Gründe:

1. Viele Zugriffe kommen aus den Social Media Kanälen und da ist die Intention ganz klar, den erwähnten Artikel zu konsumieren. Da keine weitere Handlung nach dem Lesen ausgeführt wird, zählen sie als Absprung. Dies ist aber kein negatives Signal und darf auch nicht als dieses gewertet werden. 

2. Viele Zugriffe kommen aus dem US-Raum. Bisher haben wir hier natürlich keine Inhalte für diese Zielgruppe und sie verlassen das Portal sofort. Das senkt die Sitzungsdauer und erhöht die Absprungrate. Diese Werte müssen wir natürlich angehen. (Siehe oben erwähnten Kauf von seo-portal.com für engl. sprachige Inhalte).

Schön zu sehen ist aber auch, dass wir schon im ersten Monat eine große Anzahl wiederkehrender Nutzer haben. Ich bin gespannt, wie dieser Wert in einem halben Jahr aussehen wird.

Wie ich den Wert von 33% mobilen Zugriffen eintakten soll, weiß ich auch noch nicht. Generell sehe ich selten die von Google so angepriesenen mehr als 50 %. Dass 88 % aller Zugriffe hingegen männlich sind, hat mich dann doch weniger verwundert. ?

Woher kommen die Besucher?

Die spannendste Frage natürlich, woher haben wir die Besucher erhalten?Als Erstes stechen die 513 neuen Besucher durch Google in die Augen. Schauen wir nach oben sehen wir laut Serach Console nur 182 Clicks. Dies untermauert die Vermutung, dass Google noch Clicks zu imwebsein gezählt hat, da die 301-Umleitung für die Berechnung der Clicks nicht erkannt wurde.

Das Social Media derzeit so stark ist, ist ganz klar. Unsere Zielgruppe ist hier sehr aktiv. Ich bin mir sicher, dass wir in den kommenden Monaten eine ähnliche Verteilung sehen werden und solange wir nicht in Google News aufgenommen wurden, es auch so bleiben wird.

Google News

Damit kommen wir zum Abschluss und einer schlechten Nachricht. Wir wurden leider bei Google News abgelehnt. Jetzt ist es ja so, dass wir keine Erklärung erhalten, wieso und daher unsere Frage an Euch die sich damit auskennen. Was haben wir nicht beachtet. :)?

Ich danke Euch für diesen tollen Monat und würde mich freuen wenn Ihr uns sagt, was Euch noch fehlt, was Ihr gut findet und was wir besser machen können. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Ayom.

Werbung

TEILEN

Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als Inhaber des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort