Neue Features für das mobile “Test my Site” Tool

Werbung

Vergleich mit der Konkurrenz

Google legt – gerade in der mobilen Suche – immer mehr Wert auf schnelle Seiten. Nicht ohne Grund wird das AMP Projekt so nachhaltig beworben. Denn wenn sich eine Seite auf dem Smartphone zu langsam aufbaut, springen die meisten Nutzer wieder ab und suchen sich ein anderes Ziel.

Aus diesem Grund hat Google nun das “Test my Site” Tool mit neuen Features versehen. Mit diesem kann man testen, wie gut eine mobile Seite performt. Und nun kann man darüber hinaus noch spannende Kennzahlen, die sich daraus ergeben, in einer Übersicht sehen.Test My Site

Laut mehreren Studien springen pro Sekunde, die nach der Zwei-Sekunden-Marke beim Laden einer mobilen Seite vergeht, bis zu 20% der Nutzer ab. Das Tool zeigt ab sofort also nicht nur, wie lange die Ladezeit ist – sondern auch, wie viele Nutzer man dadurch schätzungsweise verlieren könnte.

Dazu gibt es dann per E-Mail auch eine personalisierte To-Do Liste. Wer diese abarbeitet, sollte die Schnelligkeit der eigenen Seite deutlich verbessern können. Spannend ist zudem, dass das Tool nun auch die eigene Seite auch mit der direkten Konkurrenz vergleicht. So kann man sehen, was andere vielleicht schon besser machen.

So sollen Webmaster motiviert werden, den Pagespeed zu verbessern. Denn nur, wenn man Nutzer erst einmal auf der Seite halten kann, können diese auch konvertieren. Springen sie jedoch ab, weil die Seite zu langsam ist, dann freut sich die besser aufgestellte Konkurrenz.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort