Werbung

In unserer Reihe Personen aus der Szene” stellen wir euch regelmäßig Persönlichkeiten vor, die in eurer Übersicht nicht fehlen sollten.

Heute geht es um: Marco Janck

SEO-Portal Bild

Hallo Marco und vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview nimmst. Du bist ja eine sehr außergewöhnliche Person der Szene. Irgendwie kann man dich begrifflich nicht so wirklich einordnen. Als Veranstalter der SEO Campixx gehst du immer neue Wege, genauso wie mit SUMAGO. Du hast Podcasts gemacht und machst nun Clips, bist beteiligt an Stratoxx und neuerdings leidenschaftlicher Drohnenpilot. Mit dem Online Marketing Hochseeangeln hast du dir wieder was Neues einfallen lassen. Wie passt das alles Zusammen und wie bist du überhaupt zum SEO und damit zu diesem Weg gekommen?

 

marco Janck im Interview bei SEO-Portal

Ui, gleich zu Beginn sehr, sehr viele Fragen. Ja, ich habe schon eine Menge gemacht und mache es noch. Begonnen hat aber alles im Jahr 1998 mit einem Onlineshop für kompatibles Druckerzubehör und lose Tinten. Gott waren das Zeiten. Da ging richtig was. Aber alle Goldadern sind irgendwann abgeschürft. Die Preise gingen massiv runter und Margen gingen nur noch über Fernost-Import. Ein Bereich, der damals noch nicht sicher war. Einen China-Container zu odern war damals noch ein Wagnis. Den Weg wollte ich nicht gehen und so verkaufte ich diese Firma im Jahr 2004 zu einem sehr ordentlich Preis. Ich habe mich dann gefragt, was ich danach machen soll. Der Traffic für den Onlineshop kam damals zu 90 % aus organischem Traffic. Ich habe mich in das Thema SEO wirklich gut eingearbeitet. Es lag also nahe, in den aufstrebenden SEO-Markt einzusteigen. 2004 gründete ich dann also SUMAGO als SEO Agentur. Zunächst als One-Man Show und dann auch mit Mitarbeitern.

Die restlichen Fragen sollten wir einzeln beantworten. Womit willst du beginnen?

 

SEO-Portal Bild

Nun Marco, erzähle uns doch mal etwas zu deinen o.g. Projekten und wie sich solche doch sehr verschiedenen Vorhaben irgendwo ja doch kreuzen. Du scheinst immer sehr viele Ideen und neue Impulse zu haben, fällt dir da es nicht selber schwer einen Überblick zu behalten?

 

marco Janck im Interview bei SEO-Portal

Im Kern dreht es sich immer um Sachen, auf die ich Lust habe und in denen ich ein Marketing-Potential sehe. Nehmen wir Stratoxx. Es war eine Idee, die ich eine Zeit lang ziemlich gepusht habe, weil ich echt Lust auf Marketing in der Stratosphäre hatte. Ich habe mit dem Projekt am Ende direkt kein wirkliches Geld verdient. Indirekt aber schon. Ich habe viele Kontakte bekommen und aus einigen dieser Kontakte sind SEO Kunden geworden. Die Conversion Rate ist hier sehr hoch. Gleiches gilt für XtremeAds jetzt auch. Dabei geht es um die Vermarketung von Extremsportlern unterhalb des RedBull Universums. Alles was ich aktuell mache, mache ich aus Spaß am Thema und mit dem Wissen, über Crossmarketing neue Zielgruppen zu erreichen. Das funktioniert für uns als Agentur klasse. Der ganze Bereich der Events ist ebenfalls eine Disziplin, die mir extrem viel Spaß macht. Im Kern ist es aber auch hier wieder so, dass es sehr große Teile vom Crossmarketing enthält. Ich glaube, die Kunst ist halt nicht, in erster Linie an das indirekte Marketing zu denken – sondern das Wissen um die Sinnhaftigkeit vorauszudenken.

Den Überblick habe ich. Keine Sorge. Ein Problem ist die Verteilung des “Herzblutes” auf die Projekte. Das macht manchmal Probleme ;-).

 

SEO-Portal Bild

Oh ja das kenne ich nur zu gut 🙂 Die Campixx war die erste Veranstaltung, die ich besucht habe – und auch die erste wo ich selbst gesprochen habe, hier war es die M3Campixx. Ich finde es bemerkenswert, wie du die Campixx immer wieder neu entdeckst. Da du das zweite Jahr in Folge die CampixxWeek machst kann man davon ausgehen, dass dieses Konzept sich so bewährt hat? Die M3Campixx verfolgte ja ein ähnliches Ziel, scheiterte aber? Was ist hier für die nächsten Jahre geplant, oder kommen noch mehr kleine Veranstaltungen wie das ausverkaufte Hochseeangeln?

 

marco Janck im Interview bei SEO-PortalJa, das Konzept der CAMPIXX ist ständig in Bewegung und ein Spiegelbild der Entwicklung im Marketing. Zumindest in Teilen. Ich denke, dass wir mit der CAMPIXX:Week auf dem richtigen Weg sind. Es ist zeitlich eine Herausforderung für die Teilnehmer, ja. Aber ist das Marketing im allgemeinen leichter geworden? Ich denke nicht. In einem muss ich dir Wiedersprechen. Die M3 war kein Misserfolg, sondern das Thema ging einfach in der CAMPIXX:Week mit auf.

 

Die CAMPIXX Welt wird demnächst noch erweitert und es wird auch für das nächste Jahr viele kleine, mittlere und große Events geben. Was, sage ich noch nicht 😉 Überraschung!!!

 

SEO-Portal BildIch fand die M3 Campixx super, und war selbst sehr traurig, dass es keine neue gab. Schön zu hören, dass es demnach kein Misserfolg war, sondern einfach nur in die Week eingebunden wurde.  Nun zu dem Rest kann ich nur sagen, da sind wir mal gespannt 🙂

Kommen wir zu etwas anderem, was die Leser immer gerne aus den Interviews erfahren wollen: Interna. Was hat besonders gut im SEO funktioniert was nicht. Kannst du uns jeweils exemplarisch mal ein Beispiel benennen wo du sagst, Hey das hat viel besser funktioniert als erwartet und eines was in die Hose gegangen ist? Aus beiden kann man ja seine Schlüsse ziehen..

marco Janck im Interview bei SEO-Portal

Aktuell gibt es zwei Bereiche, die wir massiv beackern und die auch nachhaltig erfolgreich sind. Hochwertige Wikis und Themenwelten (viel Text, viele Fragestellungen, viele sehr gute und große Grafiken plus ein Video) und den Bereich Youtube inkl. Videorankings in den SERPS inkl. Produktseiten Ergänzungen in Online-Shops. Leider kann ich die Projekte nicht zeigen. Die Zeiten in der über alles einfach so geredet oder geschrieben werden konnte sind vorbei. Aktuell füllen meine NDAs viele dicke Ordner. That´s it. In die Hose ist in der letzten Zeit nicht viel gegangen. Was ziemlich nervt und auch schwierig ist, ist der Umgang mit den SEO Projekten im “schleichenden Tod”. Also, wo die Projekte Stück für Stück an Sichtbarkeit verlieren ohne eine manuelle Strafe zu haben. Oft eine Kombination aus Panda und Pinguin. Das Handling dieser Sachen ist schwierig. Da gibt es oft viele Versuche bis was funktioniert. Die Versuche dazwischen sind dann in die Hose gegangen 😉

 

SEO-Portal Bild

Also geht ihr ein Schritt weg vom klassischen SEO? Wie wichtig ist für dich in der heutigen Zeit noch der Linkaufbau?

 

marco Janck im Interview bei SEO-Portal

Nein, dass sehe ich anders. Wir sind voll drin im SEO. SEO ist halt nicht mehr so wie vor 4 Jahren. Es kann die Spitze einer interdisziplinären Marketing-Sichtweise sein. Alle, die SEO anders verstehen, werden nicht lange brauchen um zu begreifen, dass ihr Eis sehr dünn ist. Technisches SEO nehme ich da jetzt mal raus. Linkaufbau ist immernoch extrem wichtig. Aber die Wege und Möglichkeiten haben sich völlig verändert. Glück für alle die, die mit ihren Seite völlig frisch starten. Ich sehe aktuell extrem gute Rankings bei ganz neuen und gut optimierten Seiten und ca. 40 Links von extrem sinnvollen und truststarken Seiten. Selbst in hochumkämpften Bereichen erreichen diese Seiten Rankings im Bereich der zweiten und dritten Seite mit Top 10-Rankings in den Keyword Kombinationen. Das wäre früher nicht denkbar gewesen. Linkbuilding nach alter Schule machen wir so gut wie gar nicht mehr. Alles läuft über Content oder Produkt-”Auseinandersetzung” 😉

 

SEO-Portal Bild

Finde ich gut den Ansatz. Das mit den neuen Seiten liest man auch immer wieder in Foren, dass sich User beschweren das neue Seiten (ohne Links meistens oder nur sehr wenige) an den alten vorbeiziehen. Die Frage ist wie meinst du wertet Google dies, bzw. woran liegt das?

Des Weiteren würde uns natürlich interessieren, woher du dir deine Inspiration holst? Von welchen Personen lernst du, und wer ist auf deiner Timeline?

 

marco Janck im Interview bei SEO-PortalAlso ich glaube, dass es viele Seite da draußen gibt, die einfach zu viele Link-Altlasten mit sich rumschleppen und nicht wirklich reinen Tisch gemacht haben. Nur die, die von Google “gezwungen” wurden. Die großen Player überdecken mit der Media-Reichweite und den Nutzersignalen das alte und schlimme Zeug. So glaube ich, dass viele der großen bekannten Marken nur über die direkten Markensuchen gerettet worden sind. Also das, was Fernsehwerbung zum Beispiel auslöst. Viele Unternehmer ruhen sich halt auf den Erfolgen der Vergangenheit aus und merken gar nicht, dass die Karten im Online-Spiel – speziell im SEO Bereich – neu verteilt werden. Google will dem allgemeinen Marketing gerecht werden. Das muss man immer im Hinterkopf haben. Wenn also ein Unternehmen NUR im Internet erfolgreich ist, kann das einfach zu wenig sein. Erfolg einer Marke findet nicht nur im Internet statt.

Ich lerne aktuell das Meiste von Community Buildern. Also nicht die, die es sich auf die Fahnen geschrieben haben, sondern die es machen. Hier sind für mich die Foto/Video/ auch Drohnen Communities gute Vorbilder. Aber auch im Bereich basteln und DIY – Do it yourself – läuft aktuell ein Menge richtig gut, was es zu kopieren gilt. Ich versuche ein Bein im SEO zu lassen und das andere in andere Marketingfelder zu stellen. Daher folge ich sehr vielen Menschen oberflächlich und scanne, ob für mich etwas dabei ist. Dann gehe ich tiefer rein.

Für mich sind aber Visionäre der Treiber. Richard Branson, Elon Musk und andere bringen mich in meiner Sicht nach vorne. Ich kann inzwischen nicht mal mehr große Kinofilme sehen und dabei keine eigene Vision bekommen. Manchmal nervt mich das selber 😉

 

SEO-Portal BildNun für viele bist du auch sicherlich selbst Vorbild und Visionär, ist ja auch ein Grund wieso wir dich um das Interview gebeten haben.

Und Marco, eine Frage, die ich sonst fast vergessen würde.. wieso trägst du bei Sumago immer deinen “Kampfanzug” kommt das noch vom Guerilla  Marketing?

Kannst du uns zum Schluss noch einen kleinen Ausblick in die Zukunft des SEO geben? Wohin geht es deiner Meinung nach mit der Suchmaschinenoptimierung?

marco Janck im Interview bei SEO-PortalEs gibt in meiner Welt eine große Währung im Marketing und die heißt “AUFMERKSAMKEIT”. Im Kern geht es fast immer darum, oder muss damit kombiniert werden. Ich kann das nicht immer nur meinen Kunden erzählen. Ich bin selber authentischer, wenn ich es vorlebe. Da ich selber früher Polizist war und ich ein tiefes Interesse am Guerrilla Marketing habe, lag die Uniform nahe. Mit Militär verbindet man viele kraftvolle Attribute. Power, Macht, Schlagkraft, Ordnung. Zusammengehörigkeit, Schutz. Dies zu nutzen machte Sinn. Es ist mir dabei klar, dass auch Töten damit in Zusammenhang gebracht wird. Das versuchen wir durch die Kommunikation aus dem Spiel zu nehmen. Eines ist schon sicher: Aufgefallen ist es. Ich werde genau damit in Verbindung gebracht. Seriös oder unseriös? Ist doch egal. Ich spreche mit meinem Outfit und meiner persönlichen Art eh nur ganz bestimmte Kundentypen an – und das ist genau gut so. Ich möchte nicht jedem gefallen aber auffallen. Gerade, weil sich das so wenige trauen ist es ein sehr wirkungsvolles Instrument.

Also ich glaube, dass SEO immer benötigt wird, so lange es Suchmaschinen gibt. Es wird sich verändern, aber es wird gebraucht. Viel komplizierter ist die Frage, welchen Wert SEO als Marketing-Disziplin haben wird und wo es angesiedelt sein wird. Hier entscheidet sich die Frage nach den Budgets und die Frage nach der Wertschöpfung jedes Einzelnen im SEO Umfeld tätigen.

Ich glaube, dass reine SEO Agenturen langsam aussterben werden. Jeder Agentur muss es gelingen mehrere Felder zu vereinen. Aktuell sehen wir die Tendenz hin zu Performance Agenturen. Agenturen, die alles aus einer Hand anbieten. Das kann ein Weg sein. Da werden aber noch viele Schlachten geschlagen werden. Meine Meinung ist klar. Wenn die Kreativ- und Werbeagenturen erkennen welche Möglichkeiten sie MIT SEO haben, dann werden sie nach den Verlagen den Markt an SEOs leerkaufen oder sich Agenturen einkaufen. Dann ist die Macht dort gebündelt, wo sie an schlagkräftigsten ist.

Aber das sind sicherlich nur Spinnereien 😉

 

SEO-Portal BildVielen Dank lieber Marco dafür das du dir die Zeit genommen hast und für die die uns aufkaufen wollen: Wenn ihr genug bieten könnt, schickt eine Mail an service@imwebsein.de 😀

Weitere Interviews mit spannenden Personen aus der Szene findest du hier.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT