Personen aus der Szene: Stefan Rudolph

Werbung

In unserer Reihe Personen aus der Szene” stellen wir euch regelmäßig Persönlichkeiten vor, die in Eurer Übersicht nicht fehlen sollten. Diese Menschen bringen die Szene wirklich voran und überzeugen mit spannenden Ideen und interessanten Insights.

Heute geht es um: Stefan Rudolph

seo-portalHallo Rudi und vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview genommen hast. Viele unserer Leser kennen dich sicher als Mitorganisator der CAMPIXX und als rechte Hand von General Marco Janck. Aber stelle dich doch bitte selbst einmal kurz vor.

Stefan RudolphIch bin Stefan Rudolph und mit dem Nachnamen habe ich zur Weihnachtszeit eine rote Nase. Aber auch im restlichen Jahr werde ich Rudi genannt. Mit dem außerordentlichen Interesse an optimierten Webseiten und Spaß am Organisieren von Events bin ich 2012 zur Sumago GmbH gekommen und fülle dort die Stabsstelle des XO aus. SEO habe ich durch das Erstellen von Webseiten für Kunden von der Pike auf erlernt – mit den großen Playern bin ich aber erst bei Sumago in Kontakt getreten. Privat mache ich gerne Sport, Laufen und Step Aerobic und versuche, ein besserer Fotograf zu werden.

Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne. Einer scheint mal Chemieprofessor zu werden, der andere wird Mathe- und Physiklehrer. Vor der Zeit im Online Marketing war ich 20 Jahre Hausmann, nach meiner Ausbildung als Biologisch-technischer Assistent und ein paar Jahren als Laborratte habe ich mich fast ausschließlich um unsere Kinder gekümmert, allerdings viele Aufgaben im Basketball – Sportverein als Trainer und Funktionär übernommen.

seo-portalKannst du dein Aufgabengebiet bei Sumago etwas genauer beschreiben? Denn hinter XO kann sich ja vieles verbergen.

Stefan RudolphZuerst einmal bin ich im Office der Vertreter des Generals Janck, wenn dieser unterwegs ist. Weiterhin organisiere ich viele Dinge im Officemanagement wie z.B.  Rechnungslegung in der Agentur, Server- und Domainangelegenheiten und kümmere mich um viele administrativen Themen für die CAMPIXX. Dann betreue ich einige SEO – , Content Marketing – und Social Media Projekte alleine und in Zusammenarbeit mit unserem gesamten Team. Die Tätigkeiten sind sehr vielseitig. Wenn wir mit STRATOXX unterwegs sind, sind oft die Beantragungen der Genehmigungen durch meine Hände gegangen und am Tag des Flugs puste ich den Ballon mit Helium auf und hole ihn wieder vom Baum runter. Also alles super spannende Tätigkeiten.

Ein wenig spezialisiert habe ich mich in der Blogger Relation und Social Media Werbung in Verbindung mit Content Marketing Aktionen. Alles zu seiner Zeit, gerne verbeiße ich mich auch in die Keywordrecherche und plane Inhalte – Texte, Grafiken und Videos – für z.B. holistische Landingpages.

seo-portalDas hört sich ja sehr abwechslungsreich an. Bist du neben diesen Tätigkeiten auch an der Planung und Entwicklung der Brands “Marco Janck” und “Sumago” beteiligt? Den beiden gelingt es ja immer wieder, durch unkonventionelle Aktionen Aufmerksamkeit zu erregen.

Stefan RudolphJa auf alle Fälle bin ich daran beteiligt, nicht immer ursächlich, aber mit viel Input und als Sparringspartner! Ein Beispiel: Als ich Marco kennenlernte, haben wir uns natürlich auch über Hobbies unterhalten. Wir kamen aufs Angeln und da vor allem aufs Hochseeangeln, das ich seit dem mein Sohn Tim 6 Jahre alt war gerne unternahm. SUMAGO steht für Events und daher hatte ich die Idee, doch einmal für uns einen Kutter zu chartern und ein Branchennetworkingevent zu organisieren. Wenn uns keiner gefolgt wäre, hätten wir ein tolles Firmenevent gehabt. Aber es kam anders. Viele Kollegen sind auch Angler, also hatten wir schnell den Kutter voll. Acht Stunden geballtes Networking ohne die Location verlassen können – wo gibt es denn sonst sowas? Seit dem OM Hochseeangeln habe ich das Hobby selbst leider aufgegeben – wie auch das Kartfahren – mein Gleichgewichtssinn haut mir jedes Mal die Beine weg.

seo-portalWir wissen ja alle, wie wichtig das Branding in unserer Branche ist – und Marco ist sicher jemand, der das Ganze sehr professionell betreibt. Juckt es dich denn in den Fingern, dich selbst auch etwas mehr in den Vordergrund zu stellen? Bei deinen ganzen Erfahrungen sollte das ja eigentlich kein Problem sein.

Stefan RudolphDas ist eine Strategiefrage. Ich war und bin selbst Unternehmer und weiß um die Wichtigkeit des Themas Außendarstellung. Allerdings bringe ich meine Unternehmerskills lieber in anderen Bereichen bei SUMAGO ein. Da vor allem meine unternehmerische Denke, alles zu tun, um die gemeinsamen Ziele der Firma zu erreichen. Also vor allem das, was sich der wirtschaftlich Verantwortliche vorstellt, erreichen zu können. Deswegen ist es wichtig, nach Außen immer mit einem Sprachrohr zu operieren und dieses durch eigenes Handeln zu unterstützen. Aber in den Fingern juckt es schon und bei eigenen Projekten und Ideen habe ich das früher sehr gerne und oft gemacht und werde es punktuell auch wieder tun.

seo-portalAlso gibt es eine klare Trennung: Für Sumago gibt es Janck in der ersten Reihe, aber du nutzt deine Bekanntheit für eigene Projekte. Was sind denn bei deinen eigenen Projekten die Dinge, die für dich aktuell Priorität haben?

Stefan RudolphGegenfrage: Wie kommt der Janck denn rüber als Speerspitze unserer Agentur? Für welche Themen wird er von außen wahrgenommen?

Aber zurück zu Deiner Frage: Ich nutze die eigenen Projekte vor allem zum Testen der Dinge, die wir auch in der Agentur für Kunden anwenden würden, also vor allem als SEO – LAB für die Themen holistische Landingpage und Content Marketing. Hier im Moment vor allem im Bereich der glutenfreien Ernährung. Auch teste ich gerne das Seeding über die sozialen Netzwerke sowohl im organischen Bereich (Facebook – Gruppen) als auch über Reichweitenvergrößerung über Facebook-Werbeanzeigen.

seo-portalAuf deine Gegenfrage: Er kommt rüber als der General, der sein eigenes Ding durchzieht, gerne mal aneckt und oft gegensätzliche Meinungen zum “Mainstream” vertritt. Ich nehme ihn vor allem für die Themen Content (Campaignixx, Contentixx, Jakobsweg) sowie Hilfe für Unternehmer (Podcast, Unternehmerquickie) wahr. Und ich schätze mal, das ist auch so gewollt, um aufzufallen? Dich hingegen kennt man eher, wenn man mal auf den Veranstaltungen war als sympathischen und hilfreichen Organisator im Hintergrund, deswegen war es für uns ja auch so interessant, hier mal deinen Blickwinkel zu bekommen.

Stefan RudolphIch zitiere Unternehmerquickie #006 “Du bist was Du zeigst”. Wenn wir in den Formaten nicht über SEO, Content Marketing und Events reden würden, diese Formate nicht auch nutzen würden wüsste doch keiner, dass die Agentur solche Dinge macht. Spricht Marco über den Umgang mit Thin Content ist das genau die Vorgehensweise, die wir bei den Kunden im Consulting anwenden. Jeder Neukunde kann sich beim Anschauen der Videos oder Anhören des Podcastes oder Besuch eines Workshops ausmalen, wie wir das alles bei seinen Seiten umsetzen werden. Wenn es dabei um mich geht: Marco zeigt mit allem was er hat, was unsere Agentur ausmacht. Ich und unser Team im Hintergrund setzt das dann zuverlässig für die Kunden um. Sei es in der SEO Beratung oder bei den Events – ob CAMPIXX oder OM Hochseeangeln – Kunden oder Teilnehmer bekommen immer das geliefert, was wir selbst erwarten, wenn wir irgendwo anders hingehen oder Leistungen einbuchen.

seo-portalEs ist also das Zusammenspiel, das euch so erfolgreich macht. Wie gehst du damit um, wenn du Dinge teilen sollst (bei Facebook oder vor Kunden), hinter denen du persönlich so gar nicht stehst? Denn am Ende hat ja dann doch der Chef das Sagen, denn es ist sein Projekt (das ist beim SEO-Portal ja auch nicht anders, wo Michael die finalen Entscheidungen trifft). Dann muss man schon manchmal in den sauren Apfel beißen, oder?

Stefan RudolphBei uns gibt es keine “Pflicht” etwas auf Facebook zu teilen. Wir teilen natürlich Kundendinge – allerdings selten – auf Facebook. Meist ist es eh nix für die Zielgruppe des eigenen Profils. Vor Weihnachten hatten wir eine Social Media – Kampagne für einen Fotodienstleister erstellt, die über 6 Wochen ging, die war so gut, dass ich Teile daraus liebend gerne geteilt habe und ich die Aktion mit Dennis Sohm zusammen auf der CONTENTIXX 2017 vorstellen werde – eine Session, die nicht nur Strategieansätze zeigt, sondern auch das MACHEN (Facebook – Interaktion, Grafikerstellung, Videodreh) dahinter. Für die CONTENTIXX gibt es übrigens noch Tickets (Hier zum Beispiel mit unserem Rabattcode und in unserem Gewinnspiel)!

Gerne und ohne die Miene zu verziehen teile ich alles, was unsere Events betrifft. Nachdem wir das OM Hochseeangeln vor zwei Jahren wochenlang anpreisen mussten, war der Kutter für 2017 in 4 Tagen vollständig geentert!

seo-portalWenn du eigene Projekte, und sei es auch nur zum Testen, aufbaust: Gehst du nach persönlichem Interesse oder liegt es an den Nischen, die dann später auch für Kunden Sinn ergeben? Kommt das Thema glutenfreie Ernährung also zum Beispiel aus deinem Umfeld oder aus geschäftlichen Erwägungen zu Stande? Und ab welchem Punkt verfolgst du solche Projekte nicht mehr weiter, weil du deine Schlüsse daraus gezogen hast?

Stefan RudolphDie Frage ist für mich einfach zu beantworten: ich kann in meiner Freizeit nur zu Themen arbeiten, für die ich ein besonderes Interesse habe. Zur glutenfreien Ernährung kam ich über meine Frau, die eine Glutensensitivität hat. Unsere Ärztin, die auch Heilpraktikerin ist, hat mich ermuntert, auch mal auf Gluten zu verzichten, damit ich in Zukunft gesünder und besser, nämlich mit weniger Gewicht, lebe. Das hat geklappt und da ich auch gerne koche und backe war die Idee zu Glutenologie geboren. Also nicht die Tests machen die Projekte, sondern ich probiere an Projekten aus, was ggf. auch bei Kunden angewendet werden kann. Wenn das nicht so verdammt aufwändig wäre, hätte ich dort auch schon eine holistische Landingpage zu einem bestimmten Thema ausprobiert. Jetzt im Moment nutze ich die Seite vor allem für Social Media Tests. Und ich werde das Projekt solange verfolgen, wie mich das Thema interessiert, damit ich bei neuen Anforderungen auch wieder neue Schlüsse ziehen kann.

seo-portalGibt es denn Bereiche, an denen du dich privat gerne einmal ausprobieren würdest? Sowohl thematisch als auch technisch bzw. einen bestimmten Kanal?

Stefan RudolphDa gibt es auf alle Fälle Bereiche, Versuche im Bereich Videoerstellung habe ich schon unternommen, also ich in der Küche am Brot backen. Du willst gar nicht wissen, wie das ausgegangen ist. Das werde ich aber weiter verfolgen, vor allem, wenn man ein Thema allumfassend beleuchten will. Daher suche ich gerade nach einem Unterthema #glutenfrei, zu dem es sich auch lohnt, eine Seite holistisch aufzubauen und dort sowohl textlich, grafisch als auch durch Videocontent das Thema vollständig zu erfassen. Der Kanal wäre dann aber nicht Youtube, ich würde Youtube nur zusätzlich als Hostingplattform nutzen, weil ich jetzt schon weiß, dass ich dafür nicht die Konstanz aufweisen kann. Als zweites habe ich meinem Kumpel Oliver Wünsch, der einen Verlag leitet und sich dort um das Thema Musical kümmert, angeboten, mit ihm zusammen einen Musical – Podcast zu machen. Ich so eher als Moderator, er als der Fachmann. Als Vorbild dient mir dabei das, was der Thomas Schwenke im Bereich Recht schon vorgemacht hat.

seo-portalGerade der Podcast hört sich ja nach einem sehr interessanten Format an, da bin ich mal gespannt. Zum Abschluss nochmal eine Frage zu Sumago: Welches Eurer vielen Events ist dir das liebste, und warum?

Stefan RudolphMuss ich mich entscheiden? Wenn ja´, dann ist es natürlich die SEO CAMPIXX, mit diesem Event bin ich in die Agentur gekommen und darf das alles jetzt machen – und dort treffe ich auch immer die meisten der Kollegen aus der Branche, das gibt es ja nur am Müggelsee “bei” Berlin.

 

seo-portalGibt es denn jemanden, den du unbedingt mal auf der CAMPIXX als Speaker dabei haben willst, mit dem oder der es aber noch nie geklappt hat?

Stefan RudolphNein, den gibt es nicht. Denn wir sind eine Community – Veranstaltung, bei der jeder eingeladen ist, sich einzubringen und dabei auch von anderen zu profitieren. Ich habe schon auf Konferenzen Leute erlebt, die einen “großen” Namen haben, die dann in 25 min. eine flache Selbstdarstellung hingelegt haben. Für so etwas bin ich dann manchmal zu ungeduldig. Kostet halt auch meine Zeit. Aber es gibt genug Leute, denen ich gerne mal beim Doing über die Schulter schauen würde, dazu gehören Fotografen und einige Videokünstler, die richtig gutes Marketing machen und Online und Offline gut verbinden können.

seo-portalDiese Einstellung spiegelt die Campixx, so wie ich sie erlebt habe, sehr schön wider. Lieber Rudi, noch einmal vielen Dank für deine Zeit. Die letzten Worte gehören natürlich dir.

Stefan RudolphDanke für die tollen Fragen und wer mehr wissen möchte über mich persönlich oder zur Agentur, der kann mich gerne über die verschiedenen Kanäle ansprechen. Im März treffe ich ja viele Leser des SEO Portals bei der CAMPIXX in den Sessions, auf den Fluren oder an der Bar. Bis dahin und schöne Grüße.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort