Sagt Google, warum ihr Featured Snippets Analytics braucht

Werbung

Erfolgreiche Tests, aber…

In der letzten Zeit haben mehrere Nutzer einen Test in Google Search Console gesehen, der bei Webmastern Hoffnungen geweckt hat. Denn Google experimentierte mit der Einführung einer Analyse von Featured Snippets beziehungsweise Rich Results. Und schon lange fordern Nutzer, zu diesem Thema Daten von der Suchmaschine zu erhalten.

Doch nun scheint es so, als wären alle Hoffnungen vergeblich gewesen. Auf der SMX Advanced äußerte sich Gary Illyes von Google nämlich auch zu diesem Thema: Das Tool gibt es und es funktioniert, aber da zahlreiche Google-Mitarbeiter auf der Management-Ebene es für wenig zielführend halten, darf es nicht veröffentlicht werden.

Es scheint also leider so zu sein, das mehrere hochrangige Mitarbeiter der Meinung sind, Webmaster sollten die Daten zu Rich Results nicht erhalten. Leider nannte Gary keine Details im Hinblick auf das “warum”. Aber als Konsequenz aus dieser Haltung arbeitet Google aktuell nicht aktiv an einer Einbindung dieses Features in die Search Console.

Nennt Gary gute Gründe

Es gibt jedoch noch eine kleine Hoffnung – Gary selbst hält das Featured Snippet Analysetool nämlich für äußert sinnvoll. Um seine Vorgesetzten zu überzeugen, braucht er allerdings Fallstudien und Argumente. Beides könnt ihr ihm ab sofort gerne bei Twitter zuschicken und er wird das dann an die entsprechenden Stellen weiterleiten.

Es ist aktuell schwer einzuschätzen, wie groß die Erfolgsaussichten eines solches Unterfangens sind. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Fällen gibt es immerhin auch bei Google mehrere Mitarbeiter, die eine Einführung des Tools befürworten. Es kann also sicher nicht schaden, Gary ein paar Argumentationshilfen zukommen zu lassen.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort